PSD2: Open Banking wird unsicherer und unübersichtlicher

Das Buzzword Open Banking sorgt für Goldgräberstimmung in der Finanzbranche. Doch für die Kunden entstehen dabei etliche Probleme.

Eine Analyse von Erik Bärwaldt veröffentlicht am
Die Open-Banking-Welt ist mit vielen Schwächen und Defiziten behaftet.
Die Open-Banking-Welt ist mit vielen Schwächen und Defiziten behaftet. (Bild: Pixabay / Montage: Golem.de)

Schöne neue Open-Banking-Welt: Die PSD2-Richtlinie soll Fintechs mit innovativen Geschäftsmodellen den Markteintritt ermöglichen und Wettbewerbsnachteile für Anbieter außerhalb des Bankensektors weitgehend abschaffen. Auch soll sie Endkunden mehr Souveränität über ihre Finanzdaten gewähren.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht
Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht

Azure DevOps ist eine mächtige und ständig wachsende Plattform. Ich bin Fan - und zwar aus guten Gründen.
Ein IMHO von Rene Koch


Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren
Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren

Geht nicht, gibt's oft - und dann klingelt das Telefon beim Support. Das Spektrum der Probleme ist gewaltig und die Ansprüche an einen guten Support auch. Ein Leitfaden für (angehende) Supportmitarbeiter.
Ein Ratgebertext von Lutz Olav Däumling


Liberty-Germany-Pleite: Glasfaserausbau trotz Zusage nicht mehr sicher
Liberty-Germany-Pleite: Glasfaserausbau trotz Zusage nicht mehr sicher

"Hello Fiber bringt Glasfaser in deine Gemeinde", lautete der Werbespruch von Liberty. Kann man kleineren FTTH-Anbietern nach der Pleite noch trauen?
Von Achim Sawall


    •  /