PSD2: Open Banking wird unsicherer und unübersichtlicher

Das Buzzword Open Banking sorgt für Goldgräberstimmung in der Finanzbranche. Doch für die Kunden entstehen dabei etliche Probleme.

Eine Analyse von Erik Bärwaldt veröffentlicht am
Die Open-Banking-Welt ist mit vielen Schwächen und Defiziten behaftet.
Die Open-Banking-Welt ist mit vielen Schwächen und Defiziten behaftet. (Bild: Pixabay / Montage: Golem.de)

Schöne neue Open-Banking-Welt: Die PSD2-Richtlinie soll Fintechs mit innovativen Geschäftsmodellen den Markteintritt ermöglichen und Wettbewerbsnachteile für Anbieter außerhalb des Bankensektors weitgehend abschaffen. Auch soll sie Endkunden mehr Souveränität über ihre Finanzdaten gewähren.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Software: Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden
Software: Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden

Es gibt zahlreiche Arten von Softwarefehlern. Wir erklären, welche Testverfahren sie am zuverlässigsten finden und welche Methoden es gibt, um ihnen vorzubeugen.
Von Michael Bröde


Objekte in Javascript: Von Literalen, Konstruktoren und Klassen
Objekte in Javascript: Von Literalen, Konstruktoren und Klassen

Objekte kennen alle Entwickler, in Javascript kann man dennoch leicht auf den Holzweg geraten. Wir zeigen, wo die Gefahren lauern und wie man auf dem richtigen Pfad bleibt.
Eine Anleitung von Dirk Koller


Arbeitsmarktstudie: Die Schweiz als Einkommensparadies für ITler
Arbeitsmarktstudie: Die Schweiz als Einkommensparadies für ITler

Mit einem Umzug aus Deutschland in die Schweiz können IT-Fachkräfte ihr Einkommen von einem auf den anderen Tag verdoppeln. Dann können sie sich auch ihren größten beruflichen Wunsch leisten: die 4-Tage-Woche.
Von Peter Ilg


    •  /