Abo
  • Services:
Anzeige
Ausschnitt des Blockdiagramms des PS8311-Controllers
Ausschnitt des Blockdiagramms des PS8311-Controllers (Bild: Phison)

PS8311: Phison kündigt Controller für UFS-Karten an

Ausschnitt des Blockdiagramms des PS8311-Controllers
Ausschnitt des Blockdiagramms des PS8311-Controllers (Bild: Phison)

Hersteller, die verlöteten Flash-Speicher oder Memory Cards mit Universal Flash Storage für Smartphones bauen möchten, benötigen den passenden Controller. Phisons PS8311 ist so ein Modell, die Geschwindigkeit fällt verglichen mit eMMCs hoch aus.

Der Controller-Hersteller Phison hat den neuen PS8311 vorgestellt. Der Controller eignet sich zur Ansteuerung von NAND-Flash-Speicher, der als Universal Flash Storage (UFS) angesprochen werden soll. Gedacht ist der PS8311 für UFS-Bausteine und sogenannte UFS-Cards, um damit die wie gehabt weit verbreiteten eMMCs (Embedded Multimedia Cards, verlöteter Flash-Speicher) und Micro-SD-Karten in Smartphones zu ersetzen.

Anzeige
  • Blockdiagramm des PS8311-Controllers (Bild: Phison)
Blockdiagramm des PS8311-Controllers (Bild: Phison)

Beim PS8311 handelt es sich um einen Controller, der den aktuellen USF-2.1-Standard unterstützt. Er spricht den Flash-Speicher über eine Lane mit bis zu 533 Megatransfers pro Sekunde an und weist acht Chip-Enabler (CEs) auf. Da er mit NAND-Flash mit 3 Bit pro Zelle (TLC) umgehen kann, sind bis zu 256 GByte Kapazität für den UFS-Baustein oder die UFS-Card möglich.

Um die Verwaltung der Daten im Controller, der in einem 40-nm-Verfahren gefertigt wird, kümmern sich mehrere Kerne. Nach außen hin kommuniziert der PS8311 über eine Lane per seriellem Gear3-Interface. Dessen 730 MByte pro Sekunde werden nicht ausgereizt: Phison nennt eine Leserate von bis zu 410 MByte pro Sekunde und bis zu 235 MByte pro Sekunde schreibend.

Doppelte bis dreifache Datenraten einer eMMC

Für wahlfreie Zugriffe gibt der Hersteller 28.500/26.500 IOPS an, vermutlich begrenzt der verwendete Flash-Speicher den Durchsatz. Samsung spricht bei seinen UFS-Cards von teils höheren Werten: Hier sollen es bis zu 530/170 MByte pro Sekunde und 40.000/35.000 IOPS sein. Typische eMMCs schaffen nicht einmal 100 MByte pro Sekunde und selten über 2.000 IOPS. Die besten UHS-II-Micro-SD-Karten erreichen bis zu 270 MByte lesend.

Laut Phison soll im ersten Quartal 2017 die Serienproduktion des PS8311-Controllers gestartet werden. Ende kommenden Jahres soll dann der PS8313-Controller folgen, der in einem 28-nm-Verfahren hergestellt wird. Er verfügt über zwei Lanes für eine höhere Geschwindigkeit und soll UFS-Bausteine/-Cards bis zu 1 TByte an Flash-Speicher unterstützen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  3. W&W Asset Management GmbH, Ludwigsburg
  4. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 169€
  2. 274,90€ + 3,99€ Versand
  3. 239,53€

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: The end.

    lottikarotti | 03:15

  2. Re: Wir kolonialisieren

    Bouncy | 03:11

  3. Re: Bahn schneller machen

    chithanh | 03:07

  4. Re: Die 210 Grad werden indes mit einem anderen...

    xmaniac | 03:06

  5. Unverschlüsselte Grundversorgung

    Crass Spektakel | 03:05


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel