• IT-Karriere:
  • Services:

PS8311: Phison kündigt Controller für UFS-Karten an

Hersteller, die verlöteten Flash-Speicher oder Memory Cards mit Universal Flash Storage für Smartphones bauen möchten, benötigen den passenden Controller. Phisons PS8311 ist so ein Modell, die Geschwindigkeit fällt verglichen mit eMMCs hoch aus.

Artikel veröffentlicht am ,
Ausschnitt des Blockdiagramms des PS8311-Controllers
Ausschnitt des Blockdiagramms des PS8311-Controllers (Bild: Phison)

Der Controller-Hersteller Phison hat den neuen PS8311 vorgestellt. Der Controller eignet sich zur Ansteuerung von NAND-Flash-Speicher, der als Universal Flash Storage (UFS) angesprochen werden soll. Gedacht ist der PS8311 für UFS-Bausteine und sogenannte UFS-Cards, um damit die wie gehabt weit verbreiteten eMMCs (Embedded Multimedia Cards, verlöteter Flash-Speicher) und Micro-SD-Karten in Smartphones zu ersetzen.

  • Blockdiagramm des PS8311-Controllers (Bild: Phison)
Blockdiagramm des PS8311-Controllers (Bild: Phison)
Stellenmarkt
  1. Dynamit Nobel Defence GmbH, Berlin
  2. Henry Schein Dental Deutschland GmbH, Hamburg, Kiel

Beim PS8311 handelt es sich um einen Controller, der den aktuellen USF-2.1-Standard unterstützt. Er spricht den Flash-Speicher über eine Lane mit bis zu 533 Megatransfers pro Sekunde an und weist acht Chip-Enabler (CEs) auf. Da er mit NAND-Flash mit 3 Bit pro Zelle (TLC) umgehen kann, sind bis zu 256 GByte Kapazität für den UFS-Baustein oder die UFS-Card möglich.

Um die Verwaltung der Daten im Controller, der in einem 40-nm-Verfahren gefertigt wird, kümmern sich mehrere Kerne. Nach außen hin kommuniziert der PS8311 über eine Lane per seriellem Gear3-Interface. Dessen 730 MByte pro Sekunde werden nicht ausgereizt: Phison nennt eine Leserate von bis zu 410 MByte pro Sekunde und bis zu 235 MByte pro Sekunde schreibend.

Doppelte bis dreifache Datenraten einer eMMC

Für wahlfreie Zugriffe gibt der Hersteller 28.500/26.500 IOPS an, vermutlich begrenzt der verwendete Flash-Speicher den Durchsatz. Samsung spricht bei seinen UFS-Cards von teils höheren Werten: Hier sollen es bis zu 530/170 MByte pro Sekunde und 40.000/35.000 IOPS sein. Typische eMMCs schaffen nicht einmal 100 MByte pro Sekunde und selten über 2.000 IOPS. Die besten UHS-II-Micro-SD-Karten erreichen bis zu 270 MByte lesend.

Laut Phison soll im ersten Quartal 2017 die Serienproduktion des PS8311-Controllers gestartet werden. Ende kommenden Jahres soll dann der PS8313-Controller folgen, der in einem 28-nm-Verfahren hergestellt wird. Er verfügt über zwei Lanes für eine höhere Geschwindigkeit und soll UFS-Bausteine/-Cards bis zu 1 TByte an Flash-Speicher unterstützen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,75€
  2. 5,99€
  3. 4,25
  4. 8,99€

Folgen Sie uns
       


Samsung QLED 8K Q800T - Test

Samsungs preisgünstiger 8K-Fernseher hat eine tolle Auflösung, schneidet aber insgesamt nicht so gut ab.

Samsung QLED 8K Q800T - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /