Abo
  • IT-Karriere:

PS4 Slim: Bilder der schlanken Playstation 4 aufgetaucht

Sonys dünnere Version der Playstation 4 wurde vor dem Marktstart für eine Online-Auktion abgelichtet. Das kompaktere, matte Design mit abgerundeten Ecken trägt jedoch nicht die Aufschrift Playstation Neo.

Artikel veröffentlicht am , Robert Kern
Controller der Playstation 4
Controller der Playstation 4 (Bild: Sony)

Mit authentisch anmutenden Bildern führte eine Online-Auktion auf Gumtree.com das vermutliche Design einer kommenden Playstation 4 Slim vor. Neben einer mattierten Oberfläche stechen auch abgerundete Ecken hervor. The Verge hat vom Verkäufer weitere Bilder bekommen, die einen Größenvergleich erlauben und eine wesentlich verringerte Bauhöhe zeigen.

Stellenmarkt
  1. Proximity Technology GmbH, Hamburg
  2. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)

Ein Twitter-Nutzer veröffentlichte bereits Vergleichsbilder einer solchen ersteigerten Slim-Version der PS4. Ob es sich hierbei um die 4K-fähige Playstation Neo handelt, darf bezweifelt werden. Neben der schlanken PS4 Slim, deren Bilder auch ein funktionsunfähiges Mockup zeigen könnten und daher keine Hinweise auf 4K-Unterstützung liefern, soll Sony auch den Start einer 4K-Konsole unter dem Codenamen Playstation Neo planen. Ein Bericht des Wall Street Journal legte bezugnehmend auf einen anonymen Analysten nahe, dass Sony zwei Versionen der Playstation 4 auf den Markt bringen werde.

Am 7. September findet dafür eine Pressekonferenz in New York statt, ab 21 Uhr deutscher Zeit kann die Vorstellung im Livestream verfolgt werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,00€

Garius 26. Aug 2016

Wie gesagt. Wenn du nach meiner Wahrnehmung gehst: Nöö. Ich hör nix. Wenn du allerdings...

t3st3rst3st 24. Aug 2016

Was bitte? = was soll das verdammt nochmal bitte heissen?

t3st3rst3st 24. Aug 2016

Lies den Thread nochmal. Die Aussage wurde zwar getätigt, aber nicht von mir. Meine...


Folgen Sie uns
       


Backup per Band angesehen

Das Rattern des Roboterarms und Rauschen der Klimaanlage: Golem.de hat sich Bandlaufwerke in Aktion beim Geoforschungszentrum Potsdam angeschaut. Das Ziel: zu erfahren, was die 60 Jahre alte Technik noch immer sinnvoll macht.

Backup per Band angesehen Video aufrufen
In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    •  /