Abo
  • Services:
Anzeige
Prysmian-Kabel
Prysmian-Kabel (Bild: Prysmian)

Prysmian: Glasfaser wird knapp

Prysmian-Kabel
Prysmian-Kabel (Bild: Prysmian)

Prysmian hat der Deutschen Telekom vor vielen Jahrzehnten die Kupferkabel verkauft. Diese nutzt der Konzern noch immer. Die Nachfrage nach Glasfaser ist in Deutschland noch gering.

Derzeit gibt es auf dem Weltmarkt nicht genügend Glasfaserkabel. Das sagte Philippe Vanhille, Senior Vice President Telecoms Business, bei der Prysmian Group auf dem Branchenmesse Angacom im Gespräch mit Golem.de. "Wir bauen unsere Produktion aus, es bleibt also nicht für immer so." Weiterhin gingen immer noch 60 Prozent der Fertigung nach China. Die Prysmian Group ist der weltgrößte Kabelhersteller und hat vor Jahrzehnten der Deutschen Telekom auch die Kupferkabel verkauft, die der Konzern beim Vectoring weiterhin nutzt.

Anzeige

Bei der Versorgung mit Glasfaseranschlüssen belegt Deutschland im OECD-Vergleich Platz 28 von 32. Deutschland sei daher immer noch ein sehr kleiner Markt für Glasfaser, erklärte Vanhille. "Der deutsche Markt hat die Hälfte des Volumens des französischen. Das macht den Unterschied deutlich." Das Land liege hier stark zurück, was aber noch aufgeholt werden könne.

Nach den Worten von Vanhille sei der Flaschenhals beim Kapazitätsausbau, zuerst die Genehmigungen zu erhalten und dann der Tiefbau. Daher müsse Deutschland den Glasfaserausbau sorgfältig planen.

Beitrag zum Ausbau in Deutschland

Prysmian besitzt wichtige Patente für Glasfaser und produziert diese in sechs verschiedenen Fabriken. Die Kabelherstellung erfolgt in 25 Niederlassungen weltweit.

Prysmian zeigt auf der Messe neben Weiterentwicklungen der Mini- und Mikrokabel insbesondere die Flextube-Technologie, die Vorteile bei Faserdichte, Modulabmessung und Anschlusstechnologie verspricht. Mit 2.112 Glasfasern soll sie den höchsten Faseranteil eines flexiblen, mikromodulbasierten Kabels bieten. Die Mikromodule ermöglichen eine schnellere Installation.

"Wir arbeiten daran, eine neue, fortschrittlichere FTTH-Technologie höchster Qualität zu entwickeln, mit der wir die benötigte Spleißzeit verringern können." Dies leiste einen Beitrag zum schnellen und wirtschaftlichen Breitbandausbau in Deutschland.


eye home zur Startseite
Ovaron 03. Jun 2017

Da kann man nachlesen dass das Ausbaugebiet mit Kupfer versorgt wird. Bisher ging es...

Ovaron 02. Jun 2017

Haben also die Ludwigsburger sich dazu geäußert? Wann war das bitte und wie sah die Äu...

OhYeah 02. Jun 2017

Doch, den örtlichen Grammar Nazi interessiert das sehr wohl! "Aufwendiger" ergibt einfach...

Dethlef 01. Jun 2017

Die Frage ist auch, ob der Bedarf schon eingepreist ist in den Aktien oder nicht. Darüber...

h4z4rd 01. Jun 2017

Jetzt wo Trump erfolgreich das ICBM-Abwehr-System getestet hat, könnte in der Tat ein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Rexroth AG, Stuttgart-Bad Cannstatt
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel
  3. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  4. Läpple Dienstleistungsgesellschaft mbH, Heilbronn, Teublitz


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 4,44€
  2. 25,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. National Electric Vehicle Sweden Der Saab 9-3 ist zurück als Elektroauto
  2. Kein Plug-in-Hybrid Rolls-Royce Phantom wird vollelektrisch
  3. Ionity Shell beteiligt sich am Aufbau einer Ladeinfrastruktur

China: Die AAA-Bürger
China
Die AAA-Bürger
  1. Microsoft Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

  1. Re: Golem Was soll das? Überschrift geht ja garnicht

    NMN | 06:32

  2. Zwei-Augen-Gespräche

    24g0L | 06:30

  3. Ist ja auch ganz einfach...

    katze_sonne | 06:01

  4. Re: Nicht immer hilfreich

    wlorenz65 | 05:44

  5. Linux ist so extrem unsicher

    seriousssam | 05:42


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel