• IT-Karriere:
  • Services:

Prozessormarkt: AMD knabbert an Intels Marktanteil bei Notebooks

Die Konzentration auf die APU genannte Integration von Prozessor und Grafikeinheit zahlt sich aus: Im Jahr 2011 konnte AMD Intel Marktanteile bei mobilen CPUs abnehmen, wenn auch nur im einstelligen Prozentbereich.

Artikel veröffentlicht am ,
Wafer mit Sandy-Bridge-CPUs
Wafer mit Sandy-Bridge-CPUs (Bild: Intel)

Die Marktforscher von IDC haben ihre Zahlen zum PC-Prozessormarkt im Jahr 2011 vorgelegt. Über alle Produktbereiche ist Intel mit 80,1 Prozent weiterhin dominant, gab aber 0,6 Prozent ab. AMD legte - auch weil Via mit 0,2 fast keine Rolle mehr spielt - um 0,7 Prozent Marktanteil zu und kommt nun auf 19,7 Prozent Marktanteil.

Stellenmarkt
  1. nox NachtExpress, Mannheim
  2. Katholische Hospitalvereinigung Ostwestfalen gem. GmbH, Bielefeld

Vor allem bei mobilen Prozessoren konnte AMD zulegen, und zwar um 2,7 Prozent. Das Unternehmen erreicht nun glatte 16 Prozent. Intel ist aber auch da weit führend und bedient 83,8 Prozent. Dennoch zeigt sich hier AMDs Erfolg vor allem bei günstigen CPUs für Netbooks und Standardnotebooks.

Noch besser aufgestellt ist AMD bei den Desktop-CPUs, wo es 26 Prozent der Prozessoren stellt, aber auch Verluste von 1,6 Prozent hinnehmen musste. Intel gewann um 1,7 Prozent und kommt nun auf 73,8 Prozent.

Der Servermarkt gehört Intel

Bitter sieht die Situation wegen der stark verspäteten Bulldozer-Opterons für AMD bei Servern und Workstations aus. Intel hat dort inzwischen einen Marktanteil von 94,5 Prozent, der sich 2011 um die 1,5 Prozent erhöhte, die AMD mit nun 5,5 Prozent Anteil verlor.

IDCs öffentlich zugängliche Zahlen beziehen sich nur auf x86-Prozessoren, wo es mit AMD, Intel und Via nur noch drei Anbieter gibt. Mobile CPUs auf ARM-Basis für Tablets, Smartphones und andere Geräte, die von einer Vielzahl von Unternehmen hergestellt werden, weisen die Marktforscher in ihrem aktuellen Bericht nicht aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)

jack-jack-jack 16. Mär 2012

es zählt die User Experience wenn ich neben meinem Thinkpad x100e ein Schnitzel braten...

jack-jack-jack 16. Mär 2012

irgendwie wird die Welt doch eher von ARM übernommen ;-)

Zingel 16. Mär 2012

Ja, den habe ich auch. Und zum Spielen von nit ganz aktuellen Titeln (unter Wine) ist der...

Galde 15. Mär 2012

Konkurrenz belebt nunmal das Geschäft. Nicht auszudenken was die Zukunkt bringen (oder...


Folgen Sie uns
       


Purism Librem 5 - Test

Das Librem 5 ist ein Linux-Smartphone, das den Namen wirklich verdient. Das Gerät enttäuscht aber selbst hartgesottene Linuxer.

Purism Librem 5 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /