Abo
  • IT-Karriere:

Prozessorgerüchte: AMD stoppt angeblich Entwicklung großer x86-CPUs

Die Hoffnungsträger bei AMD für das Jahr 2013 und darüber hinaus hießen bisher Steamroller, Excavator und Kaveri - alles abgesagt, wenn man US-Gerüchten glauben will. AMD dementiert.

Artikel veröffentlicht am ,
AMDs aktuelle Trinity-APU für Desktops
AMDs aktuelle Trinity-APU für Desktops (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Aus namentlich nicht genannten Quellen will Semiaccurate erfahren haben, dass AMD wesentliche Änderungen an seiner Roadmap vornimmt. Dabei sollen die unter den Codenamen Steamroller, Excavator und Kaveri bekannten Prozessordesigns gestrichen worden sein. Insbesondere bei Steamroller wäre das bitter: Es ist die Architektur, die Bulldozer und Piledriver nachfolgt und somit für Notebooks, Desktops und Server ein wichtiger Baustein von AMDs bisheriger Strategie.

Stellenmarkt
  1. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden
  2. Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG, Schwabach / Metropolregion Nürnberg

Statt dieser aktuellen Pläne sollen dem Bericht zufolge nach den bisherigen Piledriver-Kernen, die in den aktuellen Opterons und Trinity-Chips stecken, keine neuen x86-Architekturen bei AMD entwickelt werden. Den Bobcat-Nachfolger Jaguar, den AMD wie auch Steamroller schon vorgestellt hat, erwähnt Semiaccurate nicht - er soll offenbar weiterhin für einfache PCs und Tablets gebaut werden. Wenn sich die Gerüchte bewahrheiten, wäre das eine Abkehr von den großen Chips, die in Entwicklung und Herstellung teuer sind und Intel in bestimmten Segmenten Konkurrenz machen können.

AMD hat den Bericht wenige Stunden nach seinem Erscheinen bereits offiziell dementiert. Ganz von der Hand zu weisen sind die Anhaltspunkte aber nicht, so dass Zweifel bleiben. Semiaccurate behauptet unter anderem, dass die Entwicklerteams bei AMDs anhaltender Entlassungswelle das Unternehmen verlassen hätten. Zudem ist vor kurzem eine Roadmap aufgetaucht, auf welcher der für 2013 bisher geplante Prozessor Kaveri mit Steamroller-Architektur durch einen bislang nicht bekannten Chip namens Richland ersetzt wurde, der mit Piledriver-Kernen arbeitet. Dabei handelt es sich aber auch um inoffizielle Angaben.

Klarheit wird wohl erst wieder AMDs Financial Analyst Day im Februar 2013 bringen. Auf dieser Veranstaltung stellt das Unternehmen in der Regel eine offizielle Roadmap vor.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 4,99€
  3. 2,99€
  4. (-48%) 25,99€

Crass Spektakel 20. Nov 2012

Kein Anwender kann mit einem Tablet arbeiten nur weil Maus und Tastatur dranhängt. Da mu...

Crass Spektakel 20. Nov 2012

Zum vernünftigem Arbeiten brauchts halt einen 24 Zoll Monitor mit 1920x1200, eine CPU mit...

Crass Spektakel 20. Nov 2012

Nö. Der langsamste Atom ist eine Single-Core-CPU und der schnellste ARM ist ein Quadcore...

Crass Spektakel 20. Nov 2012

Die schnellste ARM-CPU hat etwa die Leistung eines 300Mhz Pentium II. Das ist weit weg...

matok 20. Nov 2012

Ich denke auch, dass es der richtige Schritt ist. Aber gar nicht mal, weil ich an eine...


Folgen Sie uns
       


Backup per Band angesehen

Das Rattern des Roboterarms und Rauschen der Klimaanlage: Golem.de hat sich Bandlaufwerke in Aktion beim Geoforschungszentrum Potsdam angeschaut. Das Ziel: zu erfahren, was die 60 Jahre alte Technik noch immer sinnvoll macht.

Backup per Band angesehen Video aufrufen
WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  2. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  3. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

    •  /