Abo
  • Services:
Anzeige
So sah das Referenz-Ultrabook mit der älteren Ivy-Bridge-Generation aus.
So sah das Referenz-Ultrabook mit der älteren Ivy-Bridge-Generation aus. (Bild: Intel)

Prozessorgeneration: Skylake soll Detachable-Akkulaufzeit um ein Drittel steigern

So sah das Referenz-Ultrabook mit der älteren Ivy-Bridge-Generation aus.
So sah das Referenz-Ultrabook mit der älteren Ivy-Bridge-Generation aus. (Bild: Intel)

Eine der spannendsten Prozessorplattformen für Detachables: Intels Skylake-Chips sollen die Akkulaufzeit deutlich verbessern, Grafik- und CPU-Leistung sollen dazu noch stark ansteigen. Zudem unterstützt Skylake erstmals den Video-Codec H.265 vollständig.

Anzeige

Wenige Wochen vor der Vorstellung von Intels neuer Prozessorgeneration namens Skylake hat Fanlesstech einige Präsentationsfolien veröffentlicht, welche die Chips mit den aktuellen Broadwell-Modellen vergleichen. In den unserer Einschätzung nach authentischen Dokumenten verspricht Intel wie erwartet deutliche Leistungssteigerungen bei der integrierten Grafikeinheit, überraschend hohe Geschwindigkeitszuwächse bei den CPU-Kernen und eine verbesserte Akkulaufzeit bei Detachables mit Core-M-Prozessoren.

Bei solchen Geräte, die aus einer abnehmbaren Tablet-Einheit sowie einem Tastaturdock bestehen, soll die Akkulaufzeit knapp um ein Drittel länger werden. Die Wiedergabe eines lokal abgespielten 1080p-Videos soll statt 8,5 dann 11,3 Stunden möglich sein. Intel macht allerdings keine Angaben zum verwendeten Codec, was die Einordnung der aufgeführten Werte erschwert.

Neue Architektur bei gleichem Fertigungsprozess

Skylake basiert wie Broadwell auf Intels 14-nm-FinFET-Herstellungsverfahren, die Architektur der Grafikeinheit und des Prozessorteils wurde jedoch stark überarbeitet. Skylake wurde als Y-Variante für Detachables und Tablets, als U-Modell für Ultrabooks, als H-Version für Notebooks und als S- sowie K-Chips für Desktop-PCs entwickelt. Konkret nennt Intel Verbesserungen bei der Grafikeinheit von bis zu 41 Prozent und plus 17 Prozent bei den CPU-Kernen in der Core-M-Leistungsklasse für Detachable-Geräte.

Die Grafikarchitektur Gen9 verfügt über bis zu 72 statt bis 48 Ausführungseinheiten, und erstmals können auch die Ultrabook-Modelle auf einen zusätzlichen EDRAM-Chip zugreifen. Der dient als L4-Cache und beschleunigt einige Programme drastisch. Neu ist eine Hardware-Einheit für die De- und Enkodierung von H.265 für hochauflösendes Videomaterial. Bisher mussten das die Shader-Einheiten und CPU-Kerne bewältigen. Beim Prozessorteil von Skylake spricht Intel von einer verglichen mit Broadwell rund zehn Prozent höheren Leistung pro Takt, an den Frequenzen der Chips ändert sich wenig.

Viele Plattformverbesserungen

Interessant ist der Blick auf die komplette Plattform: Skylake unterstützt schnellere Drahtlosverbindungen wie LTE der Cat6-Klasse mit bis zu 300 MBit pro Sekunde im Downstream, eine Hardware-Beschleunigung für Sprachassistenten wie Microsofts Cortana in Windows 10 und auf Wunsch die Schnittstelle USB 3.1 in Form eines Thunderbolt-3-Chips.

Die ersten Skylake-Modelle, die Übertakter-Prozessoren Core i7-6700K und Core i5-6600K, sollen Anfang August 2015 vorgestellt werden. Die Notebook-, Ultrabook- und Detachable-Chips folgen in den Wochen darauf. Die Ifa-Messe Anfang September 2015 in Berlin wäre hier ein passender Termin.


eye home zur Startseite
plutoniumsulfat 27. Jul 2015

Frag mal bei Intel, ob sie was besseres haben für dich ;)

hifimacianer 27. Jul 2015

In der Regel ist Apple immer einer der ersten Hersteller der mit Intels neuen...

Dwalinn 27. Jul 2015

Habe ich was übersehen Win 8.1 läuft super auf meinem Dell Tablet. Im Desktop Modus ist...

DerVorhangZuUnd... 25. Jul 2015

... um dann herauszufinden was "bis zu 41 Prozent und plus 17 Prozent bei den CPU-Kernen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Ulm
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. Fidor AG, München
  4. über HRM CONSULTING GmbH, Köln


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 6,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Megaupload

    Dotcom droht bei Auslieferung volle Anklage in den USA

  2. PC-Markt

    Unternehmen geben deutschen PC-Käufen einen Schub

  3. Ungepatchte Sicherheitslücke

    Google legt sich erneut mit Microsoft an

  4. Torus

    CoreOS gibt weitere Eigenentwicklung auf

  5. Hololens

    Verbesserte AR-Brille soll nicht vor 2019 kommen

  6. Halo Wars 2 im Test

    Echtzeit-Strategie für Supersoldaten

  7. Autonome Systeme

    Microsoft stellt virtuelle Testplattform für Drohnen vor

  8. Limux

    Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts

  9. Betriebssysteme

    Linux 4.10 beschleunigt und verbessert

  10. Supercomputer

    Der erste Exaflops-Rechner wird in China gebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  2. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge
  3. Deutsche TV-Plattform über VR "Ein langer Weg vom Wow-Effekt zum dauerhaften Format"

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

  1. Endlich Schluss mit diesem Klamauk

    ElMario | 18:50

  2. Re: Interessanter Aspekt

    Kasjsf38 | 18:48

  3. Re: Interview mit Stadtrat Anne Hüber

    bjs | 18:41

  4. Re: Es heißt -flops nicht -flop

    wp (Golem.de) | 18:41

  5. "keine besondere Laserpräzision notwendig"

    Johannes Kurz | 18:39


  1. 18:33

  2. 17:38

  3. 16:38

  4. 16:27

  5. 15:23

  6. 14:00

  7. 13:12

  8. 12:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel