Abo
  • Services:

Prozessoren: Intel bestätigt Haswell-Pentiums und Celerons

Auf ungewöhnlichem Weg hat Intel rund 20 neue Prozessoren angekündigt. Darunter sind auch mobile Pentiums und Celerons, die das Unternehmen noch nicht vorgestellt hatte.

Artikel veröffentlicht am ,
Mobiler Haswell mit Chipsatz auf einem Package (r.)
Mobiler Haswell mit Chipsatz auf einem Package (r.) (Bild: Intel)

In Form einer "Product Change Notification" (PDF) hat Intel etliche neue Mobilprozessoren mit Haswell-Architektur angekündigt. Diese als PCN abgekürzten Mitteilungen sind für PC-Hersteller und Wiederverkäufer vorgesehen, um sie über Änderungen an der Produktpalette in Kenntnis zu setzen.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  2. Bosch Gruppe, Hildesheim

Geändert hat sich bei den CPUs - es sind auch einige schon erhältliche darunter - nur der Aufkleber auf der Verpackung. "Made in China" ist nun dort zu lesen. Das weist darauf hin, dass die Endmontage der Prozessoren, bei welcher die Chips auf ihren Träger gesetzt und je nach Modell mit einem Heatspreader versehen werden, in einer neuen Fabrik vorgenommen wird. Dieser Prozess des "Packaging" bestimmt damit nicht, in welcher Chipfabrik die Dies hergestellt wurden.

  • Neue und bekannte Haswell-CPUs (Tabelle: Intel)
Neue und bekannte Haswell-CPUs (Tabelle: Intel)

Laut der PCN will Intel mit der neuen Packaging-Fabrik in China dafür sorgen, dass die genannten Prozessoren weiterhin in hohen Stückzahlen verfügbar sind. Das Dokument führt auch auf, dass alle der insgesamt 34 mobilen Prozessoren mit Haswell-Architektur noch im Stepping C0 gefertigt werden. Diese Version weist einen Bug mit USB-3.0-Sticks auf, offenbar hat Intel noch nicht die gesamte Produktion auf das bereinigte Stepping C1 umgestellt.

Der kleinste der durch die PCN angekündigten Haswell-Prozessoren ist der Celeron 2950M. Außer dem Takt von 2,0 GHz sind noch keine weiteren technischen Daten bestätigt, gemäß Intels bisherigem Umgang mit der Marke Celeron für Notebooks dürfte es sich um einen Dual-Core mit kleinem Cache handeln. Drei weitere Haswell-Celerons sind außer dem kleinsten Modell noch geplant, ebenso vier Pentiums, zu denen außer den Basistakten von 2,0 bis 2,5 GHz noch keine bestätigten Daten vorliegen.

Inoffiziellen Roadmaps zufolge will Intel sowohl die mobilen als auch die Desktop-CPUs mit Haswell-Architektur im Laufe der zweiten Hälfte des Jahres auf den Markt bringen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. ab 69,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.08.)
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. (-83%) 1,69€

Lala Satalin... 24. Jun 2013

4 GByte sind drin gewesen.

marco_f 22. Jun 2013

Eventuell um den OEMs mehr Freiraum bei der Kühllösung zu geben? Oder soll Intel alle...

Mixermachine 21. Jun 2013

Naja die normalen K Modelle liegen in der aktuellen Version schon bei 4 x 3.5 GHz (i7...

MarioWario 21. Jun 2013

kwT


Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
32-Kern-CPU: Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
32-Kern-CPU
Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser

Auch wenn AMDs neuer Threadripper 2990WX mit 32 CPU-Kernen sich definitiv nicht primär an Spieler richtet, taugt er für Games. Kombiniert mit einer Geforce-Grafikkarte bricht die Bildrate allerdings teils massiv ein, mit einem Radeon-Modell hingegen nur sehr selten.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  2. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole
  3. Hygon Dhyana China baut CPUs mit AMDs Zen-Technik

Leckere neue Welt: Die Stadt wird essbar und smart
Leckere neue Welt
Die Stadt wird essbar und smart

Obst und Gemüse von der Stadtmauer. Salat und Kräuter aus dem Stadtpark. In essbaren Städten sprießt und gedeiht es, wo sonst Hecken wuchern und Geranien blühen. In manchen Metropolen gibt es gar sprechende Bänke, denkende Mülleimer und Gewächshochhäuser.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. IT-Sicherheit Angriffe auf Smart-City-Systeme können Massenpanik auslösen

Galaxy Note 9 im Test: Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben
Galaxy Note 9 im Test
Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben

Samsung sieht bei der Galaxy-Note- und der Galaxy-S-Serie immer noch unterschiedliche Zielgruppen - mit dem Note 9 verschwimmen die Unterschiede zwischen den Serien für uns aber weiter. Im Test finden wir bis auf den Stift zu wenig entscheidende Abgrenzungsmerkmale zum Galaxy S9+.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Galaxy Home Samsung stellt smarten Bixby-Lautsprecher vor
  2. Galaxy Watch im Hands on Samsungs neue Smartwatch soll bis zu 7 Tage lang durchhalten
  3. Galaxy Note 9 im Hands On Neues Note kommt mit großem Akku und viel Speicherplatz

    •  /