Abo
  • Services:
Anzeige
Ivy-Bridge-Ultrabooks auf dem Intel Developer Forum
Ivy-Bridge-Ultrabooks auf dem Intel Developer Forum (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Prozessoren: Intel bestätigt Daten zu 28 Ivy-Bridge-CPUs

Ivy-Bridge-Ultrabooks auf dem Intel Developer Forum
Ivy-Bridge-Ultrabooks auf dem Intel Developer Forum (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

In einem für Händler gedachten PDF auf Intels Webservern finden sich die Daten aller CPUs, die bis April 2012 mit der neuen Architektur Ivy Bridge erscheinen sollen. Prozessoren für High-End-Desktops wie für Ultrabooks sind darunter.

Das "Processor Flipbook" (PDF) ist ein Marketingdokument, in dem Intel aktuelle Prozessoren übersichtlich zusammenstellt. Öffentlich zugänglich ist nun die Version für den Frühling des Jahres 2012, die auch Ivy-Bridge-CPUs auflistet. Ob das Zufall oder Absicht ist, bleibt wie stets bei solchen Leaks eine Frage der Interpretation.

Anzeige
  • Ivy Bridge CPUs für Standardnotebooks
  • Der Core i7-3667U wird die schnellste Ultrabook-CPU.
  • Die Oberklasse der Ivy Bridges für Desktops
  • Sandy Bridge-E bleibt ungeschlagen, Ivy Bridge gibt es nur bis Quad-Core.
Der Core i7-3667U wird die schnellste Ultrabook-CPU.

Da, wie mehrfach berichtet, für Ivy Bridge ein gestaffelter Marktstart zu erwarten ist, sind im aktuellen Flipbook nicht alle Prozessoren mit der neuen Architektur aufgelistet. Auffällig ist vor allem, dass beide für Ultrabooks vorgesehenen Dual-Cores Core i7-Core i7-3667U mit 2,0 bis 3,2 GHz und Core i5-3427U mit 1,8 bis 2,8 GHz aufgeführt sind. Intel-Vize Sean Maloney hatte vor kurzem gesagt, mit den Ivy-Bridge-Ultrabooks sei erst im Spätsommer zu rechnen.

Das weckt Hoffnungen darauf, dass diese Mobilrechner vielleicht doch noch früher erscheinen. Erste Erfahrungen mit dem Prototyp eines Ivy-Bridge-Ultrabooks deuten auf leicht gesteigerte CPU-Leistung, aber wesentlich schnellere Grafik hin. Insgesamt elf neue Notebook-CPUs verzeichnet das Flipbook, der schnellste ist der Quad-Core Core i7-3615QM mit 2,3 bis 3,3 GHz und HD Graphics 4000.

Unter den Desktop-CPUs, für die das PDF 17 Modelle nennt, steht der Core i7- i7-3770K an der Spitze. Seine vier Kerne laufen mit 3,5 bis 3,9 GHz - wenn man sie nicht übertaktet. Das ist mit den K-Modellen besonders leicht, weil sie offene Multiplikatoren und Turbo-Boost-Stufen bieten. Diesmal spart Intel aber bei gleicher Modellnummer noch etwas Takt, der Core i7-3770 - ohne K - kommt nur auf 3,4 bis 3,9 GHz, das Stromsparmodell Core i7-3770S nur auf 3,1 bis 3,9 GHz.

Wie viel sparsamer insbesondere die S-Modelle werden, ist noch nicht bestätigt. Das Flipbook nennt für die CPUs keinerlei TDP-Werte. Aus inoffiziellen Roadmaps ist zu entnehmen, dass die S-Modelle mit 65 Watt auskommen, die noch spezielleren T-Quad-Cores sogar nur mit 45 Watt. Für alle Modellreihen gilt: Nur Core i7 und Core i5 sind nun bestätigt, die günstigeren Core i3 will Intel dem Vernehmen nach erst im Sommer 2012 vorstellen. Das gilt auch für Celerons und Pentiums.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Dortmund
  3. TUI Group Services GmbH, Hannover
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Top-Angebote
  1. 109,99€
  2. 35,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  2. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  3. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter

  4. Luftfahrt

    Boeing entwickelt Hyperschall-Spionageflugzeug

  5. Alexa-Gerät

    Echo Spot mit Display kommt für 130 Euro

  6. P Smart

    Huawei stellt Dual-Kamera-Smartphone für 260 Euro vor

  7. Fortnite

    574 Milliarden Schüsse und 40 Millionen Spieler

  8. Ericsson

    Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt

  9. Sieben Touchscreens

    Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten

  10. Intellimouse Classic

    Microsofts beliebte Maus kehrt zurück



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform
  3. Breitbandausbau Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  1. Xiaomi A1 Alternative

    TC | 12:31

  2. Re: Wireless?

    Tet | 12:29

  3. Re: Irgendwie beißt sich dass mit der Aussage von O2

    ChristianKG | 12:28

  4. Re: So auch hier...

    Bouncy | 12:28

  5. Korrektur: Cashback Bedingungen

    Sam_lorito | 12:26


  1. 12:45

  2. 12:30

  3. 12:02

  4. 11:16

  5. 10:59

  6. 10:49

  7. 10:34

  8. 10:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel