Abo
  • Services:
Anzeige
Haswell mit zwei Kernen nun auch im Desktop-Segment
Haswell mit zwei Kernen nun auch im Desktop-Segment (Bild: Intel)

Prozessoren Haswell mit zwei Kernen ab 64 US-Dollar

Intel hat 18 Prozessoren auf Basis der Haswell-Architektur veröffentlicht. Die neuen Prozessoren bringen aktuelle Technik für die Produktlinien Pentium und Core i3, ergänzen aber auch das restliche Portfolio um interessante Modelle.

Anzeige

Wie die Preisliste vom Sonntag, dem 1. September 2013, zeigt, hat Intel rund ein Quartal nach der Veröffentlichung der Desktop-Quadcores wie dem Core i7-4770K und den mobilen Versionen mit zwei wie vier Kernen nun auch Dualcores im Desktopsegment im Angebot. Basierten die Pentium- und Core-i3-Modelle bisher noch auf der Ivy-Bridge-Technik, so nutzen Modelle wie der Pentium G3430 nun die Haswell-Architektur. Die 22-Nanometer-Fertigung ist die gleiche wie zuvor, in erster Linie profitiert die Grafikeinheit vom Technikwechsel und die Leistung pro Takt steigt sowohl beim GPU- als auch beim CPU-Teil an.

Der Prozessorhersteller hat somit seine Haswell-Architektur in Form neuer CPUs in fast allen Preisbereichen sowie Leistungssegmenten eingeführt - einzig die schnellsten Prozessoren für den Sockel 2011 basieren derzeit nicht auf der Sandy-Bridge-Technik, werden aber diese Woche durch Ivy-Bridge-EP-basierte Modelle abgelöst. Auch die Celeron-Modelle müssen vorerst auf die Haswell-Technik verzichten, diese hält bei diesen günstigen Prozessoren erst Anfang 2014 Einzug - der G1630 mit 2,8 GHz ist somit nur ein sogenanntes Speedbump, erst der kommende G1830 bietet die neue Technik. Im mobilen Bereich hingegen steht der 2980U bereit, ein Haswell-Zweikerner mit 1,6 GHz und 15 Watt TDP für günstige Ultrabooks.

Interessant sind die neuen Core i3 mit zwei Kernen sowie Hyperhreading (HT), das vier parallele Threads erlaubt. Der L3-Cache fasst nun 4 MByte an Daten, bei den Vorgängern waren es noch 3 MByte. Allerdings arbeitet der Puffer inklusiv. Dies bedeutet, dass alle Daten aus den L1- und L2-Caches auch in der dritten Stufe abgespeichert sind und dort Platz belegen. Im Gegenzug bleiben Cache-Lines erhalten, die Puffer müssen nicht ständig Daten kopieren. Das neue Spitzenmodell ist der Core i3-4340 mit 3,6 GHz für einen hohen Listenpreis von 149 US-Dollar. Der günstigste Haswell-Vierkerner ist der ebenfalls neue Core i5-4440 mit 3,4 GHz für 182 US-Dollar.

Der Core i7-4771 entspricht dem Core i7-4770 ohne K-Suffix, bietet jedoch 100 MHz mehr Basistakt. Der Turbo auf einem Kern liegt bei beiden Chips bei 3,9 GHz und die HD-4600-Grafkeinheit läuft jeweils mit maximal 1,2 GHz. Das wohl ungewöhnlichste Haswell-Modell in der neuen Preisliste ist der Xeon E3-1220L v3. Alle anderen Xeon E3 v3 hat Intel bereits Anfang Juni 2013 veröffentlicht. Der 1220L v3 bietet zwei Kerne samt HT und 1,1 GHz bei nur 13 Watt TD, jedoch keine Grafikeinheit. Ebenfalls eine Anmerkung wert sind der Core i7-4960HQ, das neue inoffizielle mobile Spitzenmodell mit vier Kernen plus SMT bei 2,6 bis 3,8 GHz und der Iris Pro Graphics 5200. Diese Grafikeinheit gehört zu den schnellsten integrierten GPUs am Markt.


eye home zur Startseite
nicoledos 23. Dez 2013

Selbst ein Celeron wie der G1610 sind für Office bereits übertrieben. Klar, für mehr Geld...

Mixermachine 03. Sep 2013

Da schießt mir in den Kopf, das das ein alter der 2. Generation ist. Macht ja auch Sinn...

ch 02. Sep 2013

Yep, leider scheint bisher keine CPU unter 47W mit Iris zu existieren... aber i7-4600U...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MICHELFELDER Gruppe über Baumann Unternehmensberatung AG, Raum Schramberg
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. T-Systems International GmbH, Stuttgart, Leinfelden-Echterdingen
  4. VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 39,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: Also so eine art Amerikanischer IS Verschnitt...

    Der Held vom... | 20:44

  2. Re: Warum?

    Eheran | 20:43

  3. Re: Siri und diktieren

    _Freidenker_ | 20:41

  4. Re: Die hohen Anschaffungskosten eines E-Autos...

    Eheran | 20:40

  5. Re: Meine Erfahrung als Störungssucher in Luxemburg

    Sharra | 20:39


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel