Abo
  • Services:
Anzeige
Intels letztes High-End-Mainboard Kingsley mit Sockel LGA-1150
Intels letztes High-End-Mainboard Kingsley mit Sockel LGA-1150 (Bild: Intel)

Prozessoren: Erste Preise für Intels Haswell-Refresh

Bei US-Versendern sind die ersten neuen Desktop-Prozessoren des Haswell-Refresh aufgetaucht. Die CPUs sind bisher teurer als die nur wenig langsameren Modelle des Jahres 2013, immerhin sind keine neuen Mainboards nötig.

Anzeige

Für zehn von den erwarteten 26 neuen Haswell-Prozessoren hat CPU-World beim US-Versender ShopBLT die ersten Listungen entdeckt. Demnach kostet das neue Spitzenmodell Core i7-4790 ohne Übertaktungsfunktionen - ein entsprechender Chip mit Namenszusatz K wird jedoch erwartet - stolze 327 US-Dollar. Der bisher aktuelle Core i7-4770 steht für 339 US-Dollar in Intels offizieller Preisliste für Wiederverkäufer, die Marktpreise liegen jedoch auch bei Beachtung der US-Angaben ohne Steuern deutlich darunter. So kostet die CPU bei deutschen Versendern inklusive Mehrwertsteuer nur rund 260 Euro.

Einziger Unterschied zwischen den beiden Prozessoren ist nach den bisher vorliegenden inoffiziellen Informationen ein um 100 MHz höherer Basis- sowie Turbo-Takt von 3,6 und 4,0 GHz. Andere Modelle der Liste, vor allem bei den kleineren Celerons und Pentiums, weisen aber teilweise auch einen um 200 MHz gesteigerten Takt auf. Vor allem bei diesen CPUs wirkt sich das im Vergleich stärker aus, weil sie nicht über Turbo-Boost verfügen.

Zum genauen Termin gibt es weder bestätigte noch neue inoffizielle Informationen. Erwartet wird nach bisherigem Stand der Mai 2014, also kurz vor der Computex. Dann sollen neben den Prozessoren auch neue Chipsätze der 9 erscheinen, und damit neue Mainboards. Die sind aber für ein Aufrüsten eines bisherigen Haswell-Systems nicht nötig: Der Sockel LGA 1150 ändert sich nicht, und die meisten Mainboards mit Chipsätzen der Serie 8 lassen sich mit einem Bios-Update für den Haswell-Refresh machen. Solche neue Firmware haben in den vergangenen Wochen bereits unter anderem Asus, Gigabyte und MSI veröffentlicht.


eye home zur Startseite
theshaked98 21. Apr 2014

Ich überlege mir ein 4770K zu kaufen, aber da dieser sehr sehr warm wird hoffe ich auf...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FLYERALARM GmbH, Würzburg
  2. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  3. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  4. IT2media GmbH & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,99€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 29,99€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. 157,76€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Amazons Gewinn bricht stark ein

  2. Sicherheitslücke

    Caches von CDN-Netzwerken führen zu Datenleck

  3. Open Source

    Microsoft tritt Cloud Native Computing Foundation bei

  4. Q6

    LGs abgespecktes G6 kostet 350 Euro

  5. Google

    Youtube Red und Play Music fusionieren zu neuem Dienst

  6. Facebook Marketplace

    Facebooks Verkaufsplattform kommt nach Deutschland

  7. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test

    Harte Gegner für Intels Core i3

  8. Profitbricks

    United Internet kauft Berliner Cloud-Anbieter

  9. Lipizzan

    Google findet neue Staatstrojaner-Familie für Android

  10. Wolfenstein 2 angespielt

    Stahlskelett und Erdbeermilch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken
  2. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  3. IETF Wie TLS abgehört werden könnte

Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test
240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Bildschirme Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic
  3. Zenscreen MB16AC Asus bringt 15,6-Zoll-USB-Monitor für unterwegs

Handyortung: Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
Handyortung
Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
  1. Bundestrojaner BKA will bald Messengerdienste hacken können
  2. Bundestrojaner Österreich will Staatshackern Wohnungseinbrüche erlauben
  3. Staatstrojaner Finfishers Schnüffelsoftware ist noch nicht einsatzbereit

  1. Re: Nutzer werden gezwungen?

    corruption | 00:51

  2. Re: Das ist doch Dummenverar....

    GenXRoad | 00:49

  3. Re: Erstmal logisch Nachdenken, dann Berichten...

    Faksimile | 00:24

  4. Re: Warum kein Hyperthreading?

    plutoniumsulfat | 00:19

  5. Re: Noch mehr Müll zum ansehen

    plutoniumsulfat | 00:16


  1. 22:47

  2. 18:56

  3. 17:35

  4. 16:44

  5. 16:27

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel