Abo
  • IT-Karriere:

Prozessor: Schnellster Core M erreicht bis zu 2,9 GHz

Intel hat neue Modelle des Core M vorgestellt. Der 5Y71 kann sich auf bis zu 2,9 GHz boosten und erreicht eingestellt auf 6 Watt TDP 1,4 GHz Basistakt. Er ist damit für sparsame Ultrabooks gedacht.

Artikel veröffentlicht am ,
Platine mit Core M
Platine mit Core M (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Das Angebot an Core M wächst: Ausgehend von den auf dem IDF 2014 vorgestellten drei Modellen hat Intel vier weitere Prozessoren veröffentlicht. Diese unterscheiden sich vor allem hinsichtlich der Taktraten der Grafikeinheit und bieten eine konfigurierbare Thermal Design Power (cTDP).

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, München
  2. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg

Der neue Core M 5Y71 weist verglichen mit dem 5Y70 eine CPU-Basisfrequenz von 1,2 statt 1,1 GHz auf und kann seine HD Graphics 5300 ausgehend von 300 statt 100 MHz auf 900 statt 850 MHz beschleunigen. Ist die TDP auf 6 statt 4,5 Watt eingestellt, erreicht der 5Y71 einen CPU-Basistakt von 1,4 GHz - ideal für Ultrabooks wie das Lenovo Yoga 3 Pro.

KerneCPU-Takt (Turbo)GPU-Takt (Turbo)SpeicherL3-Cache
Core M 5Y712 + HT1,2 GHz (2,9 GHz)300 MHz (900 MHz)DDR3L-16004 MByte
Core M 5Y702 + HT1,1 GHz (2,6 GHz)100 MHz (850 MHz)DDR3L-16004 MByte
Core M 5Y512 + HT1,1 GHz (2,6 GHz)300 MHz (900 MHz)DDR3L-16004 MByte
Core M 5Y312 + HT0,9 GHz (2,4 GHz)300 MHz (850 MHz)DDR3L-16004 MByte
Core M 5Y10c2 + HT0,8 GHz (2,0 GHz)300 MHz (800 MHz)DDR3L-16004 MByte
Core M 5Y10(a)2 + HT0,8 GHz (2,0 GHz)100 MHz (800 MHz)DDR3L-16004 MByte
Core M (Broadwell-Y)

Ähnlich geht Intel beim Core M 5Y51, 5Y31 und 5Y10c vor: Mit 6 Watt laufen diese mit 1,3 und 1,1 sowie 1,0 GHz - also 200 MHz flotter als mit 4,5 Watt. Umgekehrt sind die vier vorgestellten Prozessoren in der Lage, mit einer cTDP von 3,5 zu arbeiten: Der CPU-Grundtakt sinkt dann auf 600 MHz, so konfiguriert eignen sich die Chips besser für Tablets oder 2in1-Geräte.

Warum der Core M 5Y70 trotz weniger Takt eine höhere Modellnummer als der 5Y51 trägt, zeigt ein Blick in die Spezifikationen: Nur der 5Y70 bietet vPro und die Trusted Execution Technology. Der 5Y71 wiederum ist nicht nur schneller als der 5Y70, sondern beherrscht dank F-Stepping auch TSX.

Alle Core M werden im 14-Nanometer-Verfahren gefertigt, unterstützen DDR3L-1600 mit zwei Speicherkanälen und werden zusammen mit dem Platform Controller Hub verlötet. Die Broadwell-Prozessoren gelten als wahrscheinlichste Option für Apples kommendes Macbook Air mit 12 Zoll, dessen Serienproduktion im Dezember starten soll.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€
  2. 319€/429€
  3. (u. a. HP Omen X 25 240-Hz-Monitor für 479€ und Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 319€ und 128...

Onkel Ho 04. Nov 2014

Ich finds ehrlich gesagt sogar besser, wenn da ein Lüfter drinnhängen würde, damit das...

redmord 03. Nov 2014

Es reicht auch ein Celeron J1900 oder aktueller Atom. Die gibt es auch passiv gekühlt...

Anonymer Nutzer 03. Nov 2014

Na ja, auch ein Ultra Low Voltage is heutzutage flott - ein i7-4600U hat etwa 60% der...


Folgen Sie uns
       


Nokia 2720 Flip - Hands on

Mit dem Nokia 2720 Flip hat HMD Global ein neues Klapphandy vorgestellt. Dank dem Betriebssystem KaiOS lassen sich auch Apps wie Google Maps oder Whatsapp verwenden.

Nokia 2720 Flip - Hands on Video aufrufen
IMHO: Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
IMHO
Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Die technischen Werte der beiden elektrischen Porsche Taycan-Versionen sind beeindruckend. Viele werden sie als "Tesla-Killer" bezeichnen. Doch preislich peilt Porsche damit eine extrem kleine Zielgruppe an: Ein gut ausgestatteter Turbo S kostet 214.000 Euro.
Ein IMHO von Dirk Kunde

  1. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming
  2. IMHO Valve, so geht es nicht weiter!
  3. Onlinehandel Tesla schlägt Kaufinteressenten die Ladentür vor der Nase zu

Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
Galaxy Fold im Hands on
Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
  2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
  3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

How to von Randall Munroe: Alltagshilfen für die Nerd-Seele
How to von Randall Munroe
Alltagshilfen für die Nerd-Seele

"Ein Buch voll schlechter Ideen" verspricht XKCD-Autor Randall Munroe mit seinem neuen Werk How to. Es bietet einfache Anleitungen für alltägliche Aufgaben wie Freunde zu finden. Was kann bei dem absurden Humor des Autors schon schief gehen? Genau: Nichts!
Eine Rezension von Sebastian Grüner


      •  /