Abo
  • Services:
Anzeige
Unterseite eines Sockel-1150-Prozessors
Unterseite eines Sockel-1150-Prozessors (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Prozessor: Intels Broadwell Unlocked wird teuer

Unterseite eines Sockel-1150-Prozessors
Unterseite eines Sockel-1150-Prozessors (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Die Broadwell-Unlocked-CPUs mit schneller Grafikeinheit sollen mit 37 bis 65 Watt konfigurierbar sein. Die Haswell-Nachfolger dürften teurer werden als bisherige Chips, da Intel die Modelle neu positioniert.

Anzeige

Neue Informationen von PC Online bestätigen, dass Intel die Broadwell Unlocked genannten Prozessoren mit - wie es der Name bereits impliziert - freiem Multiplikator zum leichteren Übertakten versieht. Die neuen Modelle für den Sockel 1151 sollen zudem eine konfigurierbare Verlustleistung bieten: Die Config-TCP reicht ausgehend von 65 Watt bis hinab zu 37 Watt. Die vorliegenden Präsentationsfolien zeigen zudem erste Skylake-Modelle, die ähnlich teuer werden dürften als ihre Haswell-Vorgänger wie der Core i7-4790K.

Die Broadwell-Chips Core i7-5775C und dem Core i5-5675C sind Intels erste Desktop-Prozessoren mit der schnellsten Grafikeinheit, die bisher Notebook-Modellen vorbehalten war. Beide Prozessoren verfügen über eine Iris Pro Graphics 6200 mit Gen8-Architektur, 48 Ausführungseinheiten und 128 MByte Embedded-DRAM. Der Multiplikator für den CPU- und den GPU-Takt ist offen und bis zu einem unbekannten Wert steigerbar, um die Chips zu übertakten.

  • Roadmap zu Broadwell Unlocked und Skylake-K (Bild: PC Online)
  • Ünerblick zu Broadwell Unlocked (Bild: PC Online)
Roadmap zu Broadwell Unlocked und Skylake-K (Bild: PC Online)

Eine weitere Änderung ist die Config-TDP: Die beiden Broadwell Unlocked sind auf 65 Watt voreingestellt, Intel soll Käufern und OEMs aber auch die Option geben, die Verlustleistung auf bis zu 37 Watt abzusenken. Für diese Klasse gab es bisher spezielle Modelle mit T-Suffix, da Intel aber nur zwei gesockelte Broadwell-Chips planen soll, ist die cTDP eine gute Idee. Ein auf 37 Watt eingestelltes Modell eignet sich damit für Mini-PCs.

Interessantes Detail: Intel sortiert die zwei Broadwell Unlocked in eine neue Leistungsklasse ein. Statt von Mainstream (MS2) und Performance (P1) ist von Mainstream Plus (MS2+) und Performance Plus (P1+) die Rede. Das dürfte höhere Preise von über 350 US-Dollar bedeuten.

  • Roadmap zu Broadwell Unlocked und Skylake-K (Bild: PC Online)
  • Ünerblick zu Broadwell Unlocked (Bild: PC Online)
Ünerblick zu Broadwell Unlocked (Bild: PC Online)

Die beiden Broadwell-Prozessoren gehören bedingt durch ihre 65-Watt-TDP zumindest von der CPU-Leistung her nicht zu den Spitzenmodellen. Der Nachfolger des Core i7-4790K wird auf der Skylake-Architektur basieren und für den neuen Sockel 1151 erscheinen. Der Core i7-6700K taktet unbestätigten Meldungen zufolge ebenfalls mit 4 GHz.

Der Turbo reicht jedoch nur bis 4,2 statt 4,4 GHz. Diesen Unterschied soll er durch die höhere Geschwindigkeit pro Takt (IPC) ausgleichen. Preislich positioniert Intel den Core i7-6700K auf dem Niveau des Core i7-4790K und behält sich für das erste Quartal 2016 vor, ein schnelleres Modell zu veröffentlichen. Vielleicht heißt das dann Core i7-6790K.


eye home zur Startseite
ms (Golem.de) 06. Mai 2015

Broadwell-DT und -H kommen ja bald.

ichbinsmalwieder 05. Mai 2015

Ja, aber damit wäre es ja nur noch schlimmer, da der 6700 dank des neuen Prozesses der...

Jannis 05. Mai 2015

Es geht es nicht um Leistungssteigerung gegenüber AMD oder sonst was sondern dass Intel...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Softship AG, Hamburg
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein
  4. über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Großraum Bremen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...
  2. 24,49€
  3. 395,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  2. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  3. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  4. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  5. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint

  6. Schatten des Krieges angespielt

    Wir stürmen Festungen! Mit Orks! Und Drachen!

  7. Skills

    Amazon lässt Alexa natürlicher klingen

  8. Cray

    Rechenleistung von Supercomputern in der Cloud mieten

  9. Streaming

    Sky geht gegen Stream4u.tv und Hardwareanbieter vor

  10. Tado im Langzeittest

    Am Ende der Heizperiode



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Re: Frequenzvermüllung

    emuuu | 21:20

  2. Re: 25MBit/s - wann begreifen die endlich, dass...

    Apfelbrot | 21:19

  3. Re: macht Tesla nicht übermäßig viel Miese mit...

    oxybenzol | 21:15

  4. Re: an Golem: Videos bitte wieder download-bar...

    ksi | 21:12

  5. Re: Und gleich mal wieder die GEZ dafür erhöhen...

    Mumu | 21:08


  1. 18:45

  2. 16:35

  3. 16:20

  4. 16:00

  5. 15:37

  6. 15:01

  7. 13:34

  8. 13:19


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel