Prozessor: Intels achte Core-Generation kommt im August

Noch im August 2017 wird Intel neue Prozessoren für Mini-PCs und Ultrabooks veröffentlichen. Die als 8th Gen Core bezeichneten Chips werden intern als Kaby Lake Refresh entwickelt und weisen bei 15 Watt erstmals vier statt zwei CPU-Kerne auf.

Artikel veröffentlicht am ,
8th Gen Core Processor Family
8th Gen Core Processor Family (Bild: Intel)

Intel hat einen Termin für die achte Generation der Core-Prozessoren genannt: Am 21. August 2017 wird der Hersteller die technischen Daten der neuen Chips veröffentlichen, erste Designs präsentieren und einige Demos vorführen. Geräte mit den CPUs erwartet Intel spätestens zum Weihnachtsgeschäft 2017.

Stellenmarkt
  1. Senior Software Entwickler (m/w/d) mit Schwerpunkt PLC
    SUSS MicroTec Lithography GmbH, Garching bei München
  2. Mitarbeiter technischer Kundendienst (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
Detailsuche

Gregory Bryant, Senior Vice President der Client Computing Group, wird die neuen Prozessoren vorstellen und zeigen, wie gut sie sich zur Erstellung von Virtual-Reality-Inhalten eignen. Anhand des Banners der Pressemitteilung ist klar, dass Intel von Chips für Notebooks spricht. Der Hersteller verspricht für die achte Generation einen Leistungszuwachs verglichen mit den Vorgängern von mindestens 30 Prozent. Hintergrund ist, dass in der 15-Watt-Klasse für Ultrabooks erstmals vier statt zwei CPU-Kerne verwendet werden, was mit einem entsprechend großen Geschwindigkeitsschub einhergeht. Hintergrund ist die optimierte 14++ Fertigung statt dem 14+ Herstellungsverfahren.

  • Die 8th Gen ist für Notebooks gedacht. (Bild: Intel)
  • Ihre Vorstellung erfolgt am 21. August 2017. (Bild: Intel)
Die 8th Gen ist für Notebooks gedacht. (Bild: Intel)

Unter 8th Gen Core laufen allerdings nicht nur der Kaby Lake Refresh für Mini-PCs, sondern auch die Coffee Lake genannten Chips für Desktop-Systeme. Hier bestätigte der Mainboard-Hersteller Asrock vor einigen Tagen, dass bisherige LGA-1151-Platinen nicht kompatibel seien, da Intel einen Sockel 1151 v2 plane. Die Prozessoren bringen sechs statt vier Kerne in die Mittelklasse, wo AMD mit den Ryzen 7 mit bis zu acht Cores im Frühling 2017 vorgelegt hatte.

Dazu ist der Z370-Chipsatz für Herbst 2017 geplant, der verglichen mit dem Z270 offenbar keine Neuerungen aufweist. Erst die 'echte' 300er-Serie soll Änderungen wie integriertes ac-WLAN, USB-3.1-Gen2-Ports und einen schnelleren DSP aufweisen. Sie wird aber wohl erst Anfang 2018 erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Softwarepatent
Uraltpatent könnte Microsoft Millionen kosten

Microsoft hat eine Klage um ein Software-Patent vor dem BGH verloren. Das Patent beschreibt Grundlagentechnik und könnte zahlreiche weitere Cloud-Anbieter betreffen.
Ein Bericht von Stefan Krempl

Softwarepatent: Uraltpatent könnte Microsoft Millionen kosten
Artikel
  1. Krypto: Angeblicher Nakamoto darf 1,1 Millionen Bitcoin behalten
    Krypto
    Angeblicher Nakamoto darf 1,1 Millionen Bitcoin behalten

    Ein Gericht hat entschieden, dass Craig Wright der Familie seines Geschäftspartners keine Bitcoins schuldet - kommt jetzt der Beweis, dass er Satoshi Nakamoto ist?

  2. Fusionsgespräche: Orange und Vodafone wollten zusammengehen
    Fusionsgespräche
    Orange und Vodafone wollten zusammengehen

    Die führenden Netzbetreiber in Europa wollen immer wieder eine Fusion. Auch aus den letzten Verhandlungen wurde jedoch bisher nichts.

  3. Spielfilm: Matrix trifft Unreal Engine 5
    Spielfilm
    Matrix trifft Unreal Engine 5

    Ist der echt? Neo taucht in einem interaktiven Programm auf Basis der Unreal Engine 5 auf. Der Preload ist bereits möglich.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Weihnachtsgeschenkt (u. a. 3 Spiele kaufen, nur 2 bezahlen) • PS5 & Xbox Series X mit o2-Vertrag bestellbar • Apple Days bei Saturn (u. a. MacBook Air M1 949€) • Switch OLED 349,99€ • Saturn-Advent: HP Reverb G2 + Controller 499,99€ • Logitech MX Keys Mini 89,99€ [Werbung]
    •  /