Abo
  • Services:

Prozessor: Intels achte Core-Generation kommt im August

Noch im August 2017 wird Intel neue Prozessoren für Mini-PCs und Ultrabooks veröffentlichen. Die als 8th Gen Core bezeichneten Chips werden intern als Kaby Lake Refresh entwickelt und weisen bei 15 Watt erstmals vier statt zwei CPU-Kerne auf.

Artikel veröffentlicht am ,
8th Gen Core Processor Family
8th Gen Core Processor Family (Bild: Intel)

Intel hat einen Termin für die achte Generation der Core-Prozessoren genannt: Am 21. August 2017 wird der Hersteller die technischen Daten der neuen Chips veröffentlichen, erste Designs präsentieren und einige Demos vorführen. Geräte mit den CPUs erwartet Intel spätestens zum Weihnachtsgeschäft 2017.

Stellenmarkt
  1. ELAXY GmbH, Coburg
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße

Gregory Bryant, Senior Vice President der Client Computing Group, wird die neuen Prozessoren vorstellen und zeigen, wie gut sie sich zur Erstellung von Virtual-Reality-Inhalten eignen. Anhand des Banners der Pressemitteilung ist klar, dass Intel von Chips für Notebooks spricht. Der Hersteller verspricht für die achte Generation einen Leistungszuwachs verglichen mit den Vorgängern von mindestens 30 Prozent. Hintergrund ist, dass in der 15-Watt-Klasse für Ultrabooks erstmals vier statt zwei CPU-Kerne verwendet werden, was mit einem entsprechend großen Geschwindigkeitsschub einhergeht. Hintergrund ist die optimierte 14++ Fertigung statt dem 14+ Herstellungsverfahren.

  • Die 8th Gen ist für Notebooks gedacht. (Bild: Intel)
  • Ihre Vorstellung erfolgt am 21. August 2017. (Bild: Intel)
Die 8th Gen ist für Notebooks gedacht. (Bild: Intel)

Unter 8th Gen Core laufen allerdings nicht nur der Kaby Lake Refresh für Mini-PCs, sondern auch die Coffee Lake genannten Chips für Desktop-Systeme. Hier bestätigte der Mainboard-Hersteller Asrock vor einigen Tagen, dass bisherige LGA-1151-Platinen nicht kompatibel seien, da Intel einen Sockel 1151 v2 plane. Die Prozessoren bringen sechs statt vier Kerne in die Mittelklasse, wo AMD mit den Ryzen 7 mit bis zu acht Cores im Frühling 2017 vorgelegt hatte.

Dazu ist der Z370-Chipsatz für Herbst 2017 geplant, der verglichen mit dem Z270 offenbar keine Neuerungen aufweist. Erst die 'echte' 300er-Serie soll Änderungen wie integriertes ac-WLAN, USB-3.1-Gen2-Ports und einen schnelleren DSP aufweisen. Sie wird aber wohl erst Anfang 2018 erscheinen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 134,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  2. 176,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  3. 179€
  4. (u. a. Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands für 16,99€ und Anno 2205 Ultimate Edition für 9,99€)

Arkarit 09. Aug 2017

Eben. Genau die typische stürmische Weiterentwicklung, die wir auch schon in den Jahren...

H4ndy 09. Aug 2017

Seit Core-i-Zeiten hat Intel ziemlich genau alle 2 CPU-Generation einen neuen Chipsatz...


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

    •  /