Abo
  • Services:
Anzeige
Der G1820 ist ein Celeron und kein Pentium.
Der G1820 ist ein Celeron und kein Pentium. (Bild: CPU-World)

Prozessor Haswell als Celeron für 42 US-Dollar

Mitte Dezember hat Intel die ersten Celeron-Modelle mit Haswell-Architektur vorgestellt, nun sind die Prozessoren erstmals bei Händlern gelistet. Vorbesteller zahlen derzeit mehr als die offiziellen 42 bis 52 Dollar, ab Januar sind 30 bis 40 Euro wahrscheinlich.

Anzeige

Für Ultrabooks hat Intel bereits Haswell-basierte Celeron veröffentlicht, die Preisliste von Mitte Dezember 2013 listet die Desktopmodelle Celeron G1830, G1820 und G1820T. Während die beiden kleineren Modelle offiziell 42 US-Dollar kosten, gibt Intel für den 1830 einen Preis von 52 US-Dollar bei Abnahme von 1.000 Stück an. Der deutsche Handel führt die Celerons für derzeit hohe 42 bis 51 Euro, die Vorgänger kosten deutlich weniger.

Wie die CPU-World berichtet, sind die neuen Haswell-Prozessoren in den USA bereits lieferbar, der großflächige Verkaufsstart wird für Januar 2014 erwartet. Bei geringfügig geringerer TDP bieten die neuen Celerons die gleichen Frequenzen wie ihre Ivy-Bridge-Pendants, jedoch mehr Leistung pro Takt. Im Vergleich zu den Pentium-Modellen steht weniger L3-Cache zur Verfügung und die Grafikeinheit ist langsamer.

ArchitekturKerneCPU-TaktGrafiktaktTDPListenpreis
Celeron G1830Haswell22,8 GHzBis zu 1,05 GHz54 Watt52 US-Dollar
Celeron G1630Ivy Bridge22,8 GHzBis zu 1,05 GHz55 Watt52 US-Dollar
Celeron G1820Haswell22,7 GHzBis zu 1,05 GHz54 Watt42 US-Dollar
Celeron G1620Ivy Bridge22,7 GHzBis zu 1,05 GHz55 Watt42 US-Dollar
Celeron G1820THaswell22,4 GHzBis zu 1,05 GHz35 Watt42 US-Dollar
Celeron G1620TIvy Bridge22,4 GHzBis zu 1,05 GHz35 Watt42 US-Dollar
Spezifikationen der Haswell-Celerons

Mit Verfügbarkeit der drei Haswell-Celerons wird deren Preis erfahrungsgemäß rasch auf das Niveau ihrer Vorgänger fallen - für den G1820 würde dies gut 30 Euro entsprechen, der G1830 dürfte etwa 40 Euro kosten. AMD bietet in diesem Preissegment die Richland-APUs mit einem Modul an: Der A4-4000 und der A4-6300 liefern eine geringere bis ähnliche CPU-Leistung bei höherer Grafikgeschwindigkeit.


eye home zur Startseite
ap (Golem.de) 25. Dez 2013

Ab hier gehts auf dem Bolzplatz weiter. Dennoch Frohe Weihnachten :)

ms (Golem.de) 24. Dez 2013

Pro Thread und Takt schwankt dies, da der L3-Cache des i7 in einigen Anwendungen teils...

Der Held vom... 24. Dez 2013

Es gibt immer Ausreißer, beispielsweise wenn Händler größere Posten für einen bestimmten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über JobLeads GmbH, Berlin
  2. über JobLeads GmbH, Nürnberg
  3. Parts Europe GmbH, Wasserliesch bei Trier
  4. operational services GmbH & Co. KG, deutschlandweit


Anzeige
Top-Angebote
  1. 26,99€ (Aktionsrabatt nur gültig bei Bezahlung mit paysafecard)
  2. ab 34,95€ im PCGH-Preisvergleich
  3. ab 17,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Deutscher Computerspielpreis

    Portal Knights ist das "Beste Deutsche Spiel" 2017

  2. Sledgehammer Games

    Call of Duty WW2 und die Befreiung von Europa

  3. Elektroauto

    VW testet E-Trucks

  4. Telekom

    IP-Umstellung wird auch bei Geschäftskunden durchgesetzt

  5. Linux-Hardening

    Grsecurity nicht mehr für alle verfügbar

  6. Spracheingabe

    Nuki-Smart-Lock lässt sich mit Alexa öffnen

  7. Mediendienste-Richtlinie

    Youtuber sollen keine Schleichwerbung mehr machen dürfen

  8. Hannover Messe und Cebit

    Die Deutsche Bahn ärgert Messebesucher

  9. LTE

    Australien setzt auf Fixed Wireless mit 1 GBit/s

  10. Ultrastar He12

    HGST liefert seine 12-Terabyte-Festplatte aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

Quantencomputer: Alleskönner mit Grenzen
Quantencomputer
Alleskönner mit Grenzen

DLR-Projekt Eden ISS: Das Paradies ist ein Container
DLR-Projekt Eden ISS
Das Paradies ist ein Container
  1. Weltraumschrott "Der neue Aspekt sind die Megakonstellationen"
  2. Transport Der Güterzug der Zukunft ist ein schneller Roboter
  3. "Die Astronautin" Ich habe heute leider keinen Flug ins All für dich

  1. Re: Europäische Filme?

    Analysator | 04:12

  2. Re: Ihr seid die Besten! Vom leicht...

    shazbot | 04:07

  3. Re: OCH Downloader abgemahnen

    p4m | 04:04

  4. Re: säfte sind nicht gesund

    berritorre | 03:13

  5. Re: Sexistisch! Wo ist die Förderung der Jungen...

    MINTiKi | 02:32


  1. 23:39

  2. 20:59

  3. 18:20

  4. 18:20

  5. 18:05

  6. 17:46

  7. 17:20

  8. 17:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel