Abo
  • Services:
Anzeige
Core i9-7920X mit zwölf Kernen
Core i9-7920X mit zwölf Kernen (Bild: Intel)

Prozessor: Core i9-7920X mit 12C und neue Xeon D gelistet

Core i9-7920X mit zwölf Kernen
Core i9-7920X mit zwölf Kernen (Bild: Intel)

Intel hat seine Preisliste aktualisiert und führt erstmals den Core i9-7920X. Der zwölfkernige Skylake-X weist einen niedrigen Basistakt auf, der Turbo geht höher. Neu sind Xeon D für Micro-Server oder Storage, sie unterstützen Quick Assist.

Vor ein paar Tagen hat Intel zusätzliche Prozessoren in seine offizielle Preisliste aufgenommen (PDF). Damit einher geht nicht zwingend eine sofortige Verfügbarkeit, aber die entsprechenden Chips sind üblicherweise bald erhältlich oder werden bereits ausgeliefert. Neu ist der Core i9-7920X, das kommende Topmodell für das HEDT-Segment (Highend Desktop). Die CPU folgt auf den aktuellen Core i9-7900X und weist zwölf statt zehn Kerne auf.

Anzeige

Der Core i9-7920X gehört zur Skylake-X-Familie, die technisch auf den Xeon Scalable Processors (Skylake-SP) basieren. Während der Core i9-7900X mit dem LCC-Dies (Low Core Count, 10 Kerne) hergestellt wird, muss Intel für den Core i9-7920X das eigentlich den Server-Chips vorbehaltene HCC-Die (High Core Count, 18 Kerne) verwenden. Das ist teurer, aber anders kann der Hersteller nicht gegen AMDs Ryzen Threadripper mit 16 Kernen bestehen.

CodenameKerneTaktSpeicherPCIe Gen3TDP
Core i9-7980XESKL-X18C + SMT2,6 bis 4,4 GHz4x DDR4-266644 Lanes165 Watt
Core i9-7960XSKL-X16C + SMT2,8 bis 4,4 GHz4x DDR4-266644 Lanes165 Watt
Core i9-7940XSKL-X14C + SMT3,1 bis 4,4 GHz4x DDR4-266644 Lanes165 Watt
Core i9-7920XSKL-X12C + SMT2,9 bis 4,4 GHz4x DDR4-266644 Lanes140 Watt
Core i9-7900XSKL-X10C + SMT3,3 bis 4,5 GHz4x DDR4-266644 Lanes140 Watt
Core i7-7820XSKL-X8C + SMT3,6 bis 4,5 GHz4x DDR4-240028 Lanes140 Watt
Core i7-7800XSKL-X6C + SMT3,5 bis 4,0 GHz4x DDR4-240028 Lanes140 Watt
Core i7-7740XKBL-X4C + SMT4,3 bis 4,5 GHz 2x DDR4-266616 Lanes112 Watt
Core i5-7640XKBL-X4C4,0 bis 4,2 GHz2x DDR4-266616 Lanes112 Watt
Spezifikationen von Skylake-X und Kaby Lake X

Der All-Core-Turbo bleibt offen

Während beim Core i9-7900X der Basistakt 3,3 GHz beträgt, weist der Core i9-7920X einen Basistakt von 2,9 GHz auf - den Turbo verrät die Preisliste nicht. Klar ist aber, dass zwei Kerne auf mindestens 4,5 GHz boosten, sonst wäre der Chip langsamer als der Core i9-7900X. Das neue Topmodell soll im August 2017 erscheinen. Der offizielle Preis beträgt 1.190 US-Dollar vor Steuern.

Ebenfalls neu sind fünf Xeon D, genauer die mit einem N-Suffix. Die CPU-Serie nutzt die Broadwell-Architektur, weist acht Kerne auf und integriert I/O wie PCIe sowie Sata plus USB, aber keine Grafikeinheit. Die N-Modelle unterstützen Quick Assist, was für Kompression und Kryptografie relevant ist.


eye home zur Startseite
ms (Golem.de) 19. Jul 2017

4,5 GHz auf 2C - Intel wird wohl kaum den 7920X langsamer takten als den 7900X.

My2Cents 19. Jul 2017

Nicht mal das - der 3770k hat eine TDP von 77 Watt der 7700 von 65 Watt. Innerhalb von 5...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  2. Zürich Beteiligungs-Aktiengesellschaft, Köln
  3. STRABAG Property and Facility Services GmbH, Münster
  4. Consors Finanz, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       


  1. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  2. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  3. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  4. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  5. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  6. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  7. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  8. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  9. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  10. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!
  3. MX Low Profile im Hands On Cherry macht die Switches flach

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform
  3. Breitbandausbau Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Schöne Änderung.

    nille02 | 20:42

  2. Re: Sinnlos

    Hotohori | 20:38

  3. Tarif mit echtem Prepaid?

    Kondom | 20:38

  4. Re: Das darf zum trend werden bitte mit der...

    countzero | 20:35

  5. Re: GSM noch mind. 5 Jahre

    Matt00 | 20:34


  1. 19:16

  2. 17:48

  3. 17:00

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 15:05

  7. 14:03

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel