Abo
  • Services:

Prozessor: Core i9-7920X mit 12C und neue Xeon D gelistet

Intel hat seine Preisliste aktualisiert und führt erstmals den Core i9-7920X. Der zwölfkernige Skylake-X weist einen niedrigen Basistakt auf, der Turbo geht höher. Neu sind Xeon D für Micro-Server oder Storage, sie unterstützen Quick Assist.

Artikel veröffentlicht am ,
Core i9-7920X mit zwölf Kernen
Core i9-7920X mit zwölf Kernen (Bild: Intel)

Vor ein paar Tagen hat Intel zusätzliche Prozessoren in seine offizielle Preisliste aufgenommen (PDF). Damit einher geht nicht zwingend eine sofortige Verfügbarkeit, aber die entsprechenden Chips sind üblicherweise bald erhältlich oder werden bereits ausgeliefert. Neu ist der Core i9-7920X, das kommende Topmodell für das HEDT-Segment (Highend Desktop). Die CPU folgt auf den aktuellen Core i9-7900X und weist zwölf statt zehn Kerne auf.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  2. Versicherungskammer Bayern, München

Der Core i9-7920X gehört zur Skylake-X-Familie, die technisch auf den Xeon Scalable Processors (Skylake-SP) basieren. Während der Core i9-7900X mit dem LCC-Dies (Low Core Count, 10 Kerne) hergestellt wird, muss Intel für den Core i9-7920X das eigentlich den Server-Chips vorbehaltene HCC-Die (High Core Count, 18 Kerne) verwenden. Das ist teurer, aber anders kann der Hersteller nicht gegen AMDs Ryzen Threadripper mit 16 Kernen bestehen.

CodenameKerneTaktSpeicherPCIe Gen3TDP
Core i9-7980XESKL-X18C + SMT2,6 bis 4,4 GHz4x DDR4-266644 Lanes165 Watt
Core i9-7960XSKL-X16C + SMT2,8 bis 4,4 GHz4x DDR4-266644 Lanes165 Watt
Core i9-7940XSKL-X14C + SMT3,1 bis 4,4 GHz4x DDR4-266644 Lanes165 Watt
Core i9-7920XSKL-X12C + SMT2,9 bis 4,4 GHz4x DDR4-266644 Lanes140 Watt
Core i9-7900XSKL-X10C + SMT3,3 bis 4,5 GHz4x DDR4-266644 Lanes140 Watt
Core i7-7820XSKL-X8C + SMT3,6 bis 4,5 GHz4x DDR4-240028 Lanes140 Watt
Core i7-7800XSKL-X6C + SMT3,5 bis 4,0 GHz4x DDR4-240028 Lanes140 Watt
Core i7-7740XKBL-X4C + SMT4,3 bis 4,5 GHz 2x DDR4-266616 Lanes112 Watt
Core i5-7640XKBL-X4C4,0 bis 4,2 GHz2x DDR4-266616 Lanes112 Watt
Spezifikationen von Skylake-X und Kaby Lake X

Der All-Core-Turbo bleibt offen

Während beim Core i9-7900X der Basistakt 3,3 GHz beträgt, weist der Core i9-7920X einen Basistakt von 2,9 GHz auf - den Turbo verrät die Preisliste nicht. Klar ist aber, dass zwei Kerne auf mindestens 4,5 GHz boosten, sonst wäre der Chip langsamer als der Core i9-7900X. Das neue Topmodell soll im August 2017 erscheinen. Der offizielle Preis beträgt 1.190 US-Dollar vor Steuern.

Ebenfalls neu sind fünf Xeon D, genauer die mit einem N-Suffix. Die CPU-Serie nutzt die Broadwell-Architektur, weist acht Kerne auf und integriert I/O wie PCIe sowie Sata plus USB, aber keine Grafikeinheit. Die N-Modelle unterstützen Quick Assist, was für Kompression und Kryptografie relevant ist.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  2. 33,49€
  3. (-82%) 8,88€
  4. 4,99€

ms (Golem.de) 19. Jul 2017

4,5 GHz auf 2C - Intel wird wohl kaum den 7920X langsamer takten als den 7900X.

My2Cents 19. Jul 2017

Nicht mal das - der 3770k hat eine TDP von 77 Watt der 7700 von 65 Watt. Innerhalb von 5...


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /