Proxyserver: Apache Traffic Server 3.2 unterstützt IPv6

Die soeben freigegebene Version 3.2 des Apache Traffic Servers bringt eine vollständige Unterstützung für IPv6 mit. Ferner wurde die SSL-Unterstützung ausgeweitet.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Apache Traffic Server unterstützt IPv6 komplett.
Der Apache Traffic Server unterstützt IPv6 komplett. (Bild: Apache Software Foundation)

In der aktuellen Version des HTTP/1.1-Caching-Proxy-Servers Apache Traffic haben die Entwickler die Unterstützung für IPv6 vollständig erweitert. Bislang wurde das Internetprotokoll lediglich clientseitig umgesetzt, nun können sämtliche IP-Plugins über die erweiterten APIs von IPv6 Gebrauch machen. Ferner wurden einige neue APIs hinzugefügt und einige verbessert.

Stellenmarkt
  1. SAP Application Manager (m/w/d) Finance
    SCHOTT AG, Mainz
  2. Business Intelligence Engineer (m/w/div.)
    GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld, Pfronten, Geretsried
Detailsuche

SSL wurde unter anderem um SNI (Server Name Indication) und NPN (Next Protocol Negotiation) erweitert. Außerdem soll die Stabilität insgesamt verbessert worden sein. Die ein- und ausgehenden IP-Adressen und Ports können künftig flexibler konfiguriert werden, sowohl für HTTP als auch für HTTPS.

Außerdem haben die Entwickler die Leistung verbessert, wenn sich Apache Traffic Server mit einem Keep-Alive-HTTP-Server verbindet und dessen Daten zwischenspeichert. Insgesamt sei die Caching-Leistung erhöht worden, schreiben die Entwickler. Das gelte auch für das Caching im Cluster. Zudem ist die Range-Anforderung für große Objekte im Cache schneller.

Geschenk von Yahoo

Der Code des Proxyservers wurde 2009 von Yahoo an die Apache Software Foundation übergeben und unter die Apache License 2.0 gestellt. Neben einem Plugin-API bringt Apache Traffic Server eine Verwaltungssoftware mit und unterstützt Routing sowie Load-Balancing. Bei Yahoo soll er bis zu 400 TByte Daten täglich ausliefern.

Golem Akademie
  1. Python kompakt - Einführung für Softwareentwickler
    28.-29. Oktober 2021, online
  2. Docker & Containers - From Zero to Hero
    27.-29. Oktober 2021, online
  3. Elastic Stack Fundamentals - Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats
    26.-28. Oktober 2021, online
Weitere IT-Trainings

Der Apache Traffic Server kann mit GCC ab Version 4.1.2 oder Clang/LLVM ab Version 3 kompiliert werden. Der Proxyserver läuft unter Linux, FreeBSD, Solaris und Mac OS X. Die aktuelle Version steht zum Download auf den Webseiten des Projekts bereit. Eine Anleitung zur Aktualisierung haben die Entwickler ebenfalls bereitgestellt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kooperation
Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt

Während der ADAC seine Kunden bereits informiert hat, schweigt Amazon Deutschland noch zum Ende der Kooperation mit der Landesbank Berlin.

Kooperation: Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt
Artikel
  1. Linux: Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme
    Linux
    Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme

    Ein häufig vorkommender Fehler in C-Code hat einen Google-Entwickler motiviert, über Gegenmaßnahmen nachzudenken.

  2. Social-Media-Plattform: Paypal will Pinterest kaufen
    Social-Media-Plattform
    Paypal will Pinterest kaufen

    Der Zahlungsabwickler Paypal soll bereit sein, 45 Milliarden US-Dollar für den Betreiber digitaler Pinnwände zu bezahlen.

  3. Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
    Pixel 6 (Pro)
    Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

    Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /