Abo
  • Services:
Anzeige
Eine Apple-Verkäuferin führt das iPad 2 in Schanghai vor.
Eine Apple-Verkäuferin führt das iPad 2 in Schanghai vor. (Bild: Aly Song/Reuters)

Proview Technology: Ausfuhrverbot soll Apple von iPad-Herstellern abschneiden

Eine Apple-Verkäuferin führt das iPad 2 in Schanghai vor.
Eine Apple-Verkäuferin führt das iPad 2 in Schanghai vor. (Bild: Aly Song/Reuters)

Mit einem neuen Vorstoß will Proview Technology verhindern, dass Apple iPads von seinen Auftragsherstellern in China bezieht. Das taiwanische Unternehmen will ein Import- und Exportverbot des iPads für China beantragen und hat bereits erste Beschlagnahmungen erreicht.

Proview Technology will ein Import- und Exportverbot des iPads für China bei einem Gericht des Landes durchsetzen. Das erklärte Xie Xianghui, ein Anwalt des Unternehmens, dem Magazin Asian Legal Business. Alle iPads werden für Apple in China von dem Auftragshersteller Foxconn Technology und wahrscheinlich auch von Pegatron montiert. Proview fordert seit Oktober 2011 wegen Markenrechtsverletzung einen Schadensersatz in Höhe von 10 Milliarden Yuan (1,17 Milliarden Euro) von Apple.

Anzeige

"Wir arbeiten an einem Antrag an die chinesische Zollbehörde, um ein Verbot und eine Beschlagnahmung zu erreichen", sagte der Anwalt.

Apple hatte am 7. Dezember 2011 in Shenzhen eine iPad-Markenrechtsklage gegen Proview Technology verloren. Proview, ein taiwanischer Auftragshersteller für Displays, bot vor fast zehn Jahren einen Computer mit der Bezeichnung I-Pad an und registrierte in den Jahren zwischen 2000 bis 2004 die Marke. Apple kaufte den Markennamen 2009 für 35.000 britische Pfund (41.300 Euro). Dieser Vertrag gelte aber nicht für die Proview-Tochter in Shenzhen, die die Rechte in China besitzt, argumentierte Proview.

Beschlagnahmungen des iPads in China

Eine Apple-Sprecherin sagte: "Wir haben vor Jahren die weltweiten Rechte von Proview an der Marke iPad in zehn verschiedenen Staaten gekauft. Proview weigert sich, diesen Vertrag mit Apple zu respektieren."

Wie das Wall Street Journal berichtet, wurden auf Betreiben von Proview Technology in Shijiazhuang, der Hauptstadt der Provinz Hebei, bereits 45 iPad 2 beschlagnahmt. Unbestätigten Berichten zufolge soll es auch Beschlagnahmungen in anderen chinesischen Städten gegeben haben.


eye home zur Startseite
Rulf 15. Feb 2012

und warum hältst du dich dann nicht dran?...

ChMu 15. Feb 2012

Angesprochen ist nicht verlinkt. Der Artikel ist recht elusive. Davon abgesehen, koennte...

ChMu 15. Feb 2012

Das iPad wird bereits in kleinen Stueckzahlen in Brasilien gefertigt. Uebrigends von...

tingelchen 15. Feb 2012

Von "Berufung" steht aber nichts im Artikel ;) Zudem kann Proview nicht in Berufung...

Hauptauge 15. Feb 2012

Also einige hier sind garantiert der festen Überzeugung, dass der Anbieter ihres mobile...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Böblingen
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  4. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1899,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Netzneutralität gab es nie

    lanG | 21:47

  2. Wer ein iPhone benutzt kann nicht ernst genommen...

    jose.ramirez | 21:41

  3. Re: Preis

    friespeace | 21:35

  4. Re: "Die Wahrheit ist, Verbraucher lieben es...

    teenriot* | 21:35

  5. Re: AGesVG

    User_x | 21:16


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel