Abo
  • Services:
Anzeige
Frank Nuovo im Jahr 2010
Frank Nuovo im Jahr 2010 (Bild: Marc Stamas/Getty Images)

Prototypen: Nokia hatte Touch-Smartphone und -Tablet Jahre vor Apple

Frank Nuovo im Jahr 2010
Frank Nuovo im Jahr 2010 (Bild: Marc Stamas/Getty Images)

Jahre vor Apple hatte das Team des damaligen Nokia-Chefentwicklers Frank Nuovo Prototypen entwickelt, die dem iPhone und dem iPad stark ähnelten. Doch die Geräte wurden nie auf den Markt gebracht.

Rund sieben Jahre vor dem Start des Apple iPhone führte Nokia ein Mobiltelefon mit großem Farb-Touchscreen und einem einzigen Bedienungsknopf vor. Das Gerät konnte ein Restaurant finden, ein Autorennspiel ablaufen lassen und online einen Lippenstift einkaufen. Das sagte Frank Nuovo, ehemals Vice President und Chefdesigner bei Nokia, dem Wall Street Journal.

Anzeige

Nuovo erklärte, dass Nokia Prototypen gehabt habe, die das iPhone vorweggenommen hätten, und legte der Zeitung dazu Präsentationsfolien vor. "Oh mein Gott", sagte Nuovo beim Durchblättern. "Wir hatten es alles genau richtig gemacht." Ob Nokia in den Prototypen kapazitive Touchscreens einsetzte, die sich vor allem mit dem Finger bedienen ließen, ist nicht bekannt.

Apple stellte das erste iPhone am 9. Januar 2007 vor.

In den späten 1990er Jahren entwickelte Nokia laut Nuovo zudem heimlich ein anderes interessantes Produkt, das ein Prototyp blieb: einen Tablet-Computer mit Mobilfunkanbindung und Touchscreen. Doch die Geräte wurden von Nokia nie auf den Markt gebracht.

Steve Jobs präsentierte das erste iPad am 27. Januar 2010.

"Ich war todunglücklich, als Apple auf dieses Konzept aufsprang", sagte Nuovo dem Wall Street Journal. "Wenn die Leute sagen, das iPhone ist ein Konzept, ein Stück Hardware, das einzigartig ist, dann nimmt mich das mit."

Als das iPhone auf den Markt kam, sei Nokia nicht in der Lage gewesen, die Bedrohung zu erkennen. Das Wall Street Journal berichtet aus Unternehmensquellen, dass Nokias Entwickler das iPhone auseinandernahmen, und in Berichten zu dem Schluss kamen, dass das Gerät teuer in der Fertigung sei, und Nokias 3G-Geräten unterlegen, weil es nur über GSM telefonieren und Daten per EDGE empfangen konnte. Ein weiterer interner Nokia-Report kam zu dem Schluss, dass das iPhone den Nokia-Falltest aus 1,5 Meter auf Beton aus verschiedenen Winkeln nicht übersteht.


eye home zur Startseite
elgooG 24. Jul 2012

Eine Glasplatte und Fingerbedienung hat auch einen anderen großen Nachteil...

serra.avatar 23. Jul 2012

die direkten Vorgänger eines iphones waren PDAs und die gabs schon ne lange Zeit vorher...

JulesCain 23. Jul 2012

Kommt drauf an, aus welchem Standpunkt man es betrachtet :) Für den Enduser ist...

JulesCain 23. Jul 2012

Hmm, ich glaube es ist schwer zu sagen, wie Apple sich geschlagen hätte, wäre Nokia...

Tigerf 23. Jul 2012

es genügt nicht, wenn einzelne Leute oder eine einzelne Abteilung sehr gute Arbeit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  3. Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG, Dannstadt
  4. Robert Bosch GmbH, Böblingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€ + 5,99€ Versand
  2. 149,99€
  3. bei Caseking

Folgen Sie uns
       


  1. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  2. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  3. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  4. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  5. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  6. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  7. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  8. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  9. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  10. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Asse 2.0

    m_jazz | 19:37

  2. Re: Wir kolonialisieren

    x2k | 19:37

  3. Wo bekomme ich das Eurosport Paket?

    sandik06 | 19:33

  4. Der Eingang zu Nathan.

    JouMxyzptlk | 19:31

  5. Re: Nicht nur die Telekommunikationsunternehmen...

    G-Tech | 19:26


  1. 18:00

  2. 17:47

  3. 16:54

  4. 16:10

  5. 15:50

  6. 15:05

  7. 14:37

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel