• IT-Karriere:
  • Services:

Prototype 2: Aus für Radical Entertainment

Das Actionspiel Prototype 2 war nicht erfolgreich genug - jetzt hat Activision das Aus für das kanadische Entwicklerstudio beschlossen. In seiner langen Geschichte hat es auch einige skurrile Titel produziert.

Artikel veröffentlicht am ,
Prototype 2
Prototype 2 (Bild: Activision)

In Deutschland hat sich das im April 2012 veröffentlichte Prototype 2 noch vergleichsweise gut geschlagen. Weltweit jedoch konnte das Actionspiel laut Activision "kein ausreichend großes Publikum" finden. Die Folge: Der Publisher entlässt so gut wie alle Mitarbeiter seines Entwicklerstudios Radical Entertainment - bis auf ein kleines Kernteam, das sich noch um den Kundendienst kümmern soll. Neue Spiele wird Radical Entertainment nach Auskunft von Activision nicht entwickeln.

Radical Entertainemnt wurde 1991 in Vancouver gegründet. In seiner Firmengeschichte hat das Studio so unterschiedliche Titel wie das Fußballspiel "Pelé II: World Tournament Soccer", eine Terminator-Filmumsetzung, mehrere Titel auf Basis der TV-Serie "Simpsons" und eines auf Basis von "Der Pate" programmiert. 2008 hatte Activision die laufenden Entwicklungsarbeiten an einem zweiten Pate-Spiel eingestellt und 2010 die Produktion eines Crash-Bandicoot-Titels gestoppt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189,90€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Intenso Top SSD 256 GB für 27,99€, Emtec X250 SSD Power Plus 512 GB für 59,90€)
  3. 24,95€
  4. (u. a. Ghost Recon: Breakpoint für 24,99€, ARK: Survival Evolved für 5,99€ und GTA Online...

Vradash 02. Jul 2012

Ehrlich gesagt fand ich die Pate-Spiele auch nicht sooo gut. Mafia 1&2 mochte ich beide...

the-fred 30. Jun 2012

Also gehen die schon davon aus dass das Spiel auf dem PC floppen wird..


Folgen Sie uns
       


Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020)

Das Handheld-Konzept von Dell ähnelt dem der Switch, das Alienware Concept Ufo eignet sich aber eher für ernsthafte Gamer.

Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene
  3. Galaxy Home Mini Samsung schraubt Erwartungen an Bixby herunter

Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  2. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad
  3. Apex Pro im Test Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

    •  /