Prototyp: Google baut Communicator aus Raumschiff Enterprise

Google hat die ansteckbaren Kommunikatoren der Sternenflotte nachgebaut. Der Träger muss wie beim Original den Anstecker drücken und kann dann mit Google kommunizieren, ohne sein Smartphone aus der Jacke zu angeln. Noch handelt es sich um Prototypen.

Artikel veröffentlicht am ,
Kommunikator-Abzeichen aus Raumschiff Enterprise
Kommunikator-Abzeichen aus Raumschiff Enterprise (Bild: Pete Markham/CC-BY-SA 2.0)

Wer Raumschiff Enterprise kennt, erinnert sich bestimmt an die Kommunikatoren, mit denen die Besatzung per Funk mit dem Computer eines Raumschiffs oder dessen Besatzung sprechen kann. Die ansteckbaren Geräte, die auf der Sternenflotten-Uniform getragen werden, hat Google nun nachgebaut.

Stellenmarkt
  1. Prozessmanager (w/m/d) Digitalisierung
    Stadt Erlangen, Erlangen
  2. Softwareentwickler Android, Navigation und Map (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen
Detailsuche

Nach einem Bericht des Time Magazins entstanden bei Google Prototypen eines Geräts, das stark an den Pin aus Raumschiff Enterprise erinnert. Nach Angaben von Amit Singhal, der bei Google für die Weiterentwicklung der Suchfunktion verantwortlich ist, wollten Google-Mitarbeiter und er selbst schon immer einen solchen Pin haben.

Drückt der Anwender auf die Oberfläche des Ansteckers, kann er mit Google sprechen - und eine Suchanfrage stellen. Über einen Lautsprecher oder ein verbundenes Headset wird dann die Antwort vorgelesen.

Leider ist das Gerät über das Prototypstadium nicht hinausgekommen. Warum das so ist und ob Google die Entwicklung aufgegeben hat, verriet Singhal nicht.

Schon 2011 berichtete die New York Times von Googles Versuchen, im geheimen Forschungslabor X des Unternehmens, in Kleidungsstücke Kleinstrechner zu integrieren. Die Spracherkennung und Sprachsteuerungssoftware, die heute unter Google Now bekannt ist, wurde damals intern unter dem Namen Majel entwickelt. Damit wurde der verstorbenen Frau des Star-Trek-Erfinders Gene Roddenberry Majel gedacht. Sie sprach in der Kultserie im Original unter anderem die Stimme des Bordrechners der Enterprise.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Oberleitungs-Lkw
Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren

Seit anderthalb Jahren fährt ein Lkw auf der A1 elektrisch an einer Oberleitung. Wir haben die Spedition besucht, die ihn einsetzt.
Ein Bericht von Werner Pluta

Oberleitungs-Lkw: Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren
Artikel
  1. Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
    Star Trek
    Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

    Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

  2. Wettbewerb: EU soll Untersuchung von Googles Werbegeschäft planen
    Wettbewerb
    EU soll Untersuchung von Googles Werbegeschäft planen

    Die EU-Kommission lässt Google keine Pause: Als Nächstes soll das Werbegeschäft genau auf Wettbewerbseinschränkungen untersucht werden.

  3. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

flasherle 25. Nov 2015

Was hast du für ein handy und was hast du für ein android drauf? Weder auf dem samsung...

schueppi 24. Nov 2015

Aber nur weil die Elektropeitschen einen heftigen Schlag versetzen würden wenn die einen...

leed 24. Nov 2015

Technologisch sehe ich da keinen Grund warum man das nette Gimmick für Fans nicht hätte...

borg 24. Nov 2015

Emulex schrib: We are Borg. Your biological and technologicl distictivness will be...

sovereign 23. Nov 2015

Eine Verschwörung :(


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Enermax ETS-F40-FS ARGB 32,99€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals • Ebay: 10% auf Gaming-Produkte [Werbung]
    •  /