Abo
  • Services:
Anzeige
Kommunikator-Abzeichen aus Raumschiff Enterprise
Kommunikator-Abzeichen aus Raumschiff Enterprise (Bild: Pete Markham/CC-BY-SA 2.0)

Prototyp: Google baut Communicator aus Raumschiff Enterprise

Kommunikator-Abzeichen aus Raumschiff Enterprise
Kommunikator-Abzeichen aus Raumschiff Enterprise (Bild: Pete Markham/CC-BY-SA 2.0)

Google hat die ansteckbaren Kommunikatoren der Sternenflotte nachgebaut. Der Träger muss wie beim Original den Anstecker drücken und kann dann mit Google kommunizieren, ohne sein Smartphone aus der Jacke zu angeln. Noch handelt es sich um Prototypen.

Anzeige

Wer Raumschiff Enterprise kennt, erinnert sich bestimmt an die Kommunikatoren, mit denen die Besatzung per Funk mit dem Computer eines Raumschiffs oder dessen Besatzung sprechen kann. Die ansteckbaren Geräte, die auf der Sternenflotten-Uniform getragen werden, hat Google nun nachgebaut.

Nach einem Bericht des Time Magazins entstanden bei Google Prototypen eines Geräts, das stark an den Pin aus Raumschiff Enterprise erinnert. Nach Angaben von Amit Singhal, der bei Google für die Weiterentwicklung der Suchfunktion verantwortlich ist, wollten Google-Mitarbeiter und er selbst schon immer einen solchen Pin haben.

Drückt der Anwender auf die Oberfläche des Ansteckers, kann er mit Google sprechen - und eine Suchanfrage stellen. Über einen Lautsprecher oder ein verbundenes Headset wird dann die Antwort vorgelesen.

Leider ist das Gerät über das Prototypstadium nicht hinausgekommen. Warum das so ist und ob Google die Entwicklung aufgegeben hat, verriet Singhal nicht.

Schon 2011 berichtete die New York Times von Googles Versuchen, im geheimen Forschungslabor X des Unternehmens, in Kleidungsstücke Kleinstrechner zu integrieren. Die Spracherkennung und Sprachsteuerungssoftware, die heute unter Google Now bekannt ist, wurde damals intern unter dem Namen Majel entwickelt. Damit wurde der verstorbenen Frau des Star-Trek-Erfinders Gene Roddenberry Majel gedacht. Sie sprach in der Kultserie im Original unter anderem die Stimme des Bordrechners der Enterprise.


eye home zur Startseite
flasherle 25. Nov 2015

Was hast du für ein handy und was hast du für ein android drauf? Weder auf dem samsung...

schueppi 24. Nov 2015

Aber nur weil die Elektropeitschen einen heftigen Schlag versetzen würden wenn die einen...

leed 24. Nov 2015

Technologisch sehe ich da keinen Grund warum man das nette Gimmick für Fans nicht hätte...

borg 24. Nov 2015

Emulex schrib: We are Borg. Your biological and technologicl distictivness will be...

sovereign 23. Nov 2015

Eine Verschwörung :(



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Karlsruhe
  2. über Ratbacher GmbH, Berlin
  3. über Ratbacher GmbH, Würzburg
  4. MicroNova AG, München/Vierkirchen


Anzeige
Top-Angebote
  1. und bis zu 8 Tage früher erhalten
  2. 37,99€
  3. 11,01€ USK 18 (Versand über Amazon)

Folgen Sie uns
       


  1. Extremistische Inhalte

    Google hat weiter Probleme mit Werbeplatzierungen

  2. SpaceX

    Für eine Raketenstufe geht es zurück ins Weltall

  3. Ashes of the Singularity

    Patch sorgt auf Ryzen-Chips für 20 Prozent mehr Leistung

  4. Thimbleweed Park im Test

    Mord im Pixelparadies

  5. Bundesgerichtshof

    Eltern müssen bei illegalem Filesharing ihre Kinder verraten

  6. Gesetz beschlossen

    Computer dürfen das Lenkrad übernehmen

  7. Neue Bildersuche

    Fotografenvereinigung Freelens klagt gegen Google

  8. FTTB

    Unitymedia baut zwei Gemeinden mit Glasfaser aus

  9. Hashfunktion

    Der schwierige Abschied von SHA-1

  10. Cyberangriff auf Bundestag

    BSI beschwichtigt und warnt vor schädlichen Werbebannern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Hasskommentare Regierung plant starke Ausweitung der Bestandsdatenauskunft
  2. Kamera Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder
  3. Dieter Lauinger Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Andromeda im Technik-Test Frostbite für alle Rollenspieler
  2. Mass Effect Countdown für Andromeda
  3. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda

  1. Drei zuviel

    Shismar | 22:14

  2. Re: Angehörige belasten

    ha00x7 | 22:12

  3. Re: Git ungleich Securityprodukt

    twothe | 22:10

  4. Re: "zu wenige Fahrer"

    misfit | 22:09

  5. Re: Liebe Golem-Autoren,

    Thaodan | 22:04


  1. 19:00

  2. 18:40

  3. 18:20

  4. 18:00

  5. 17:08

  6. 16:49

  7. 15:55

  8. 15:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel