Abo
  • Services:

Prototyp: Gemeinsames Editieren in Libreoffice

Libreoffice soll Unterstützung für kollaboratives Editieren erhalten, so dass mehrere Nutzer am gleichen Dokument arbeiten können und die Änderungen der anderen nahezu in Echtzeit sehen. Ein erster Prototyp, der ohne speziellen Server auskommt zeigt, wie das funktionieren kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Prototyp zeigt kollaboratives Editieren in Libreoffice.
Prototyp zeigt kollaboratives Editieren in Libreoffice. (Bild: Michael Meeks)

Eike Rathke, Will Thompson, Rob McQueen und Michael Meeks haben einen Prototyp von Libreoffice entwickelt, der kollaboratives Editieren ermöglicht. Mehrere Nutzer können so ein Dokument gemeinsam bearbeiten. Änderungen der anderen werden per Instant Messaging automatisch ausgetauscht, so dass die Lösung ohne speziellen Server auskommt. Dabei greifen die Entwickler auf das Telepathy-Framework zurück.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Grasbrunn
  2. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden

Der aktuelle Prototyp ist noch weit von der Integration in eine offizielle Version von Libreoffice entfernt, warnt Michael Meeks in einem Blogeintrag. Die Implementierung setzt beispielsweise voraus, dass alle Teilnehmer sämtliche Änderungen in der gleichen Reihenfolge anwenden. Es gibt also keinen Mechanismus zur Konfliktlösung, sollten zwei Teilnehmer gleichzeitig Änderungen an demselben Element vornehmen.

Für einige der offenen Probleme suchen die Entwickler Unterstützung im Rahmen des Google Summer of Code. Zudem muss noch die Portierung des Empathy-Clients auf Windows weitergeführt werden, damit Telepathy dort einfach verwendet werden kann.

Interessierte können sich an der Arbeit beteiligen. Für einen persönlichen Kontakt bietet sich das Libreoffice-Hackfest Mitte April in Hamburg an.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€
  2. für 1.124€ statt 1.319€
  3. und zusätzlich eine Prämie erhalten (u. a. Amazon-Gutschein, 30€ Barprämie oder Scythe Mugen 5...

YoungManKlaus 29. Mär 2012

da gibts nur eins zu sagen: dann bau es.

renegade334 28. Mär 2012

Ich habe LO bei einem längeren Dokument verwendet (ca. 60 Seiten). Eigentlich ging es...

Anom 27. Mär 2012

Irc is just multiplayer notepad


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /