• IT-Karriere:
  • Services:

Prototyp: Aston Martin RapidE wird ein Elektroauto

Aston Martin hat mit dem RapidE den Prototyp eines Elektroautos vorgestellt, das 2017 auf den Markt kommen soll. Vom bereits erhältlichen Rapide mit Benzinmotor unterscheidet sich die Elektroversion äußerlich kaum.

Artikel veröffentlicht am ,
Aston Martin RapidE
Aston Martin RapidE (Bild: Aston Martin)

Der Antrieb des Aston Martin RapidE wurde von Formel-1-Spezialist Williams gebaut, verriet Unternehmenschef Chef Andy Palmer. Ansonsten hielt sich Aston Martin mit Blick auf die Leistungsdaten des Fahrzeugs, das 2017 auf den Markt kommen soll, stark zurück. Das Auto soll Gerüchten zufolge mit Allradantrieb rund 800 PS leisten, andere sprechen gar von 1.000 PS. Das Fahrzeug basiert auf dem Rapide, der mit 12-Zylinder-Benzinmotor seit 2009 gebaut wird.

  • Aston Martin RapidE (Bild: Aston Martin)
  • Elektromotor des Aston Martin RapidE (Bild: Aston Martin)
Elektromotor des Aston Martin RapidE (Bild: Aston Martin)
Stellenmarkt
  1. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. HARTING Stiftung & Co. KG, Espelkamp

Anfang 2015 teilte der Luxuswagenhersteller bereits mit, dass bald auch SUV mit dem Markensignet sowie Elektroautos kommen sollten. Der RapideE mit großem E am Ende für die Elektroversion soll eine Reichweite von etwa 320 km haben und damit deutlich weniger als der ebenfalls viertürige Tesla Model S.

Zum Preis und sonstigen Daten gab es noch keine Angaben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 379€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. PC-Gehäuse bis -50% und Weekend Sale)
  3. (u. a. Surviving Mars - First Colony Edition für 5,29€, Monopoly - Nintendo Switch Download Code...
  4. 279,99€ (Vergleichspreis 332,19€)

ChMu 23. Okt 2015

Mag alles sein,dann bist Du ein rationaler Autokaeufer. Nur das rational,ueberlegt oder...

ChMu 23. Okt 2015

Wenn man Spass mit den V12 hat kommt man keineswegs weiter als mit der Electro Version...

Anonymer Nutzer 23. Okt 2015

Der bereits erhältliche Rapide unterscheidet sich vom Elektro-Rapide kaum. Der Elektro...


Folgen Sie uns
       


It Takes Two - Fazit

Nur für zwei: Das Action-Adventure It Takes Two schickt ein geschrumpftes Paar in eine herausfordernde und herzerwärmende Romantic Comedy.

It Takes Two - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /