Proton und vkd3d: Cyberpunk 2077 läuft dank Valve auf Linux

Valve und Wine-Sponsor Codeweavers haben für den Linux-Support von Cyberpunk 2077 Vulkan verbessert. Dafür braucht es eine AMD-GPU.

Artikel veröffentlicht am ,
Cyberpunk 2077 lässt sich auch auf Linux spielen.
Cyberpunk 2077 lässt sich auch auf Linux spielen. (Bild: CD Projekt Red)

Wohl nur aufgrund vieler wichtiger Vorarbeiten der vergangenen Jahre können Linux-Nutzer das Spiel Cyberpunk 2077 (Test) quasi nur wenige Tage nach Veröffentlichung auf ihren Rechnern nutzen. Das kündigt unter anderem der bei Valve angestellte Entwickler Pierre-Loup Griffais auf Twitter an. Möglich macht das die aktuelle Version 5.13-4 von Valves eigenem Wine-Fork Proton, der für Steam entstanden und in die Spieleplattform integriert ist. Die Release Notes dieser Version fallen sehr kurz aus. Dort heißt es lediglich: "Cyberpunk 2077 ist nun spielbar".

Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/f/d) for Hardware Security Modules
    Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen
  2. Projektleiterin / Projektleiter für die Bauwerkserneuerung der Ingenieurbauwerke U-Bahn (w/m/d)
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
Detailsuche

Als Voraussetzung dafür nennen die Beteiligten eine AMD-GPU und eine aktuelle Git-Version der Userspacebibliothek Mesa, die für aktuelle Treiber benötigt wird. Mit aktuell stabil verfügbaren Treiberversionen ist Cyberpunk 2077 demnach also nicht spielbar oder, wenn überhaupt, wohl nur mit deutlichen Bugs.

Erstmals angekündigt hatte Steam die Arbeiten an Proton vor mehr als zwei Jahren mit dem klaren Ziel, eine Vielzahl von Spielen eben auch auf Linux verfügbar zu machen. Dazu setzen die Beteiligten aber nicht nur auf Wine selbst. Der mit Blick auf moderne Spiele wie Cyberpunk 2077 wohl wichtigste Bestandteil der Arbeiten ist der Support für Direct3D 12 in Wine. Benötigt wird dafür die Bibliothek vkd3d, die als Kompatibilitätsschicht dient und die Aufrufe für die Windows-Grafik-API auf die plattformübergreifende Vulkan-Schnittstelle übersetzt.

CYBERPUNK 2077 - DAY 1 Standard Edition

Damit das auch für Cyberpunk 2077 funktioniert, hat das Team deutlich an vkd3d nachbessern müssen, wie aus den Proton-Patches hervorgeht. Diese umfassen mehrere Tausend Zeilen Code vor allem am Command-Stream und dem Shader-Support. An den Funktionen hat das Team offenbar bereits seit Anfang November gearbeitet, wie die Git-Beiträge zeigen. Der Valve-Entwickler Griffais dankt dafür explizit den Machern von CD Projekt Red, die den Beteiligten vorab die Möglichkeit gegeben haben, ihre Builds zu testen.

Nachtrag vom 10. Dezember 2020, 13:47 Uhr

Golem Karrierewelt
  1. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    03./04.11.2022, Virtuell
  2. IPv6 Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.12.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Wir haben den Linux-Support kurz mit einer Radeon RX 470 unter Ubuntu 20.04 getestet. Für die Grafiktreiber nutzen wir das Oibaf-PPA. Damit können wir Cyberpunk 2077 auch unter Linux nutzen. Es ist davon auszugehen, dass AMD die notwendigen Treiber demnächst als Teil seines eigenen AMGPU-Pakets verteilt. Die stabile Veröffentlichung der notwendigen Patches in Mesa wird vermutlich Anfang kommenden Jahres mit Mesa 21.0 geschehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Potential Motors
Winziges E-Offroad-Wohnmobil mit 450 kW vorgestellt

Potential Motors hat mit dem Adventure 1 ein kleines Offroad-Wohnmobil mit E-Motoren vorgestellt, die insgesamt 450 kW Leistung erbringen.

Potential Motors: Winziges E-Offroad-Wohnmobil mit 450 kW vorgestellt
Artikel
  1. Minority Report wird 20 Jahre alt: Die Zukunft wird immer gegenwärtiger
    Minority Report wird 20 Jahre alt
    Die Zukunft wird immer gegenwärtiger

    Minority Report zog aus, die Zukunft des Jahres 2054 vorherzusagen. 20 Jahre später scheint so manches noch prophetischer.
    Von Peter Osteried

  2. Luftfahrt: Wisk Aero zeigt autonomes Flugtaxi
    Luftfahrt
    Wisk Aero zeigt autonomes Flugtaxi

    Das senkrecht startende und landende Lufttaxi soll in fünf Jahren im regulären Einsatz sein.

  3. Gegen Agile Unlust: Macht es wie Bruce Lee
    Gegen Agile Unlust
    Macht es wie Bruce Lee

    Unser Autor macht seit vielen Jahren agile Projekte und kennt "agile Unlust". Er weiß, warum sie entsteht, und auch, wie man gegen sie ankommen kann.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindFactory (u. a. PowerColor RX 6700 XT Hellhound 489€, ASRock RX 6600 XT Challenger D OC 388€) • Kingston NV2 1TB (PS5) 72,99€ • be quiet! Silent Loop 2 240 99,90€ • Star Wars: Squadrons PS4a 5€ • Acer 24"-FHD/165 Hz 149€ + Cashback • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /