• IT-Karriere:
  • Services:

Proton: Mozilla arbeitet an neuem Firefox-Design

Das Design-Team von Mozilla will viele Teile am Aussehen des Firefox-Browsers ändern. Auch neue UX-Ideen werden untersucht.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Firefox-Browser soll ein neues Design bekommen.
Der Firefox-Browser soll ein neues Design bekommen. (Bild: Mathias Appel, flickr.com/CC0 1.0)

Unter dem Codenamen Proton entsteht bei Browser-Hersteller Mozilla ein neues Firefox-Design. Das geht aus einem entsprechenden Bug-Report hervor, in dem die Beteiligten das Projekt als "visuelle Auffrischung" des Designs bezeichnen. Das aktuelle Design des Browsers mit dem Codenamen Photon ist erstmals mit dem Firefox 57 Ende des Jahres 2017 eingeführt worden. Die derzeit geplanten Neuerungen am Design könnten noch im ersten Halbjahr 2021 umgesetzt werden.

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Düsseldorf
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bagdad

Die Idee für das neue Design umfasst dem Bug-Report zufolge einen Großteil der direkt sichtbaren Elemente des Firefox-Browsers. Dazu gehören etwa die Adress- und Werkzeugleiste, hinzu kommen die Darstellung der Tabs, das sogenannte Hamburger-Menü als zentrales Steuerelement für einige Einstellungen, die sogenannten Doorhanger und Context-Menüs, Modals, die Benachrichtigungen einer Seite darstellen oder auch die Infobars, mit denen der Browser selbst über Dinge informiert. Das könnten etwa neue Versionen sein oder die Information über geblockte Pop-ups.

Da sich die Design-Arbeiten in der Anfangsphase befinden und das Team intern offenbar noch über einige Ideen diskutiert, ist ein Großteil der Mock-ups für das neue Proton-Design derzeit nicht öffentlich einsehbar. Für die Infobars stehen hingegen bereits Mock-ups bereit. Der Web- und Addon-Entwickler Sören Hentzschel schreibt in seinem Blog, dass er bereits einige der Mock-ups einsehen konnte und die Designs zusätzlich zu rein optischen Anpassungen auch verschiedene Ideen einer neuen User Experience untersuchen.

Hentzschel zufolge könnte das neue Proton-Design bereits mit Firefox-Version 89 erscheinen, deren Veröffentlichung für Mitte Mai 2021 vorgesehen ist. Im Anschluss an die Umsetzung der Änderungen im Browser plant das Team von Mozilla - wie zu erwarten - auch eine großangelegte Evaluation dazu, ob und wie gut das neue Design bei den Nutzern angenommen wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)
  2. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)

demon driver 07. Jan 2021 / Themenstart

Dito bei mir mit Vivaldi (trotzdem für mich in den letzten drei Jahren das kleinste...

Clown 07. Jan 2021 / Themenstart

Sorry, hab ich überlesen.

demon driver 06. Jan 2021 / Themenstart

Will ich auch gar nix gegen sagen. Auch wenn vieles an UI/UX auch objektiv bewertbar...

Clown 06. Jan 2021 / Themenstart

Ob Du es glaubst, oder nicht: Aber auch Deine minimalistische Variante ist ein Design..

ldlx 05. Jan 2021 / Themenstart

Mozilla gibt doch den Release-Plan ganz klar an - alle 4 Wochen, nicht 1x im Monat an...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_

Diverse Auszeichnungen zum Spiel des Jahres, hohe Verkaufszahlen und Begeisterung nicht nur unter reinen Star-Wars-Anhängern - wir spielen Kotor im Golem retro_.

Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_ Video aufrufen
Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
Facebook
Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

  1. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
  2. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit
  3. Weitergabe von Metadaten Whatsapp widerspricht Datenschutzbeauftragtem Kelber

    •  /