Abo
  • IT-Karriere:

Proterra: Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung

Der US-Elektrobushersteller Proterra will den Umsatz seiner Fahrzeuge durch ein Leasingprogramm ankurbeln. Städte und Gemeinden müssen nicht mehr den gesamten Bus kaufen, sondern schließen einen Leasingvertrag über den Akku ab.

Artikel veröffentlicht am ,
Proterra-Elektrobus
Proterra-Elektrobus (Bild: Proterra)

Renault bietet bei seinen Elektroautos den Akku nur zur Miete an - US-Hersteller Proterra überträgt dieses Konzept nun auf deutlich teurere Elektrobusse. Um Kunden die Sorge um Akkudegration und Ausfälle zu nehmen, sollen diese den Akku künftig nicht mehr kaufen müssen. Stattdessen will Proterra ihn zusammen mit dem japanischen Unternehmen Mitsui verleasen.

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  2. Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM, Berlin

So sollen die anfänglichen Investitionskosten gesenkt und die Elektrobusse von Proterra zu einem Preis angeboten werden können, der in etwa dem eines Dieselbusses entspricht. Was die Akkumiete koste, teilte das Unternehmen, das mehrere Busmodelle mit unterschiedlichen Akkukonfigurationen anbietet, nicht mit.

Das Leasingprogramm wird für zwölf Jahre angeboten. Proterra garantiert die Leistung des Akkus über die gesamte Lebensdauer des Busses. Was das genau heißt, ist noch nicht klar. Das Unternehmen will den Akku aber unabhängig von Garantieleistungen einmal kostenlos austauschen.

Leasingakkus sollen weiterverwendet werden

Zusätzlich zum Leasingangebot legten Proterra und Mitsui ein Programm zur Nachnutzung der Akkus auf. Solche Programme riefen bereits andere Hersteller ins Leben. Tesla entwickelt derzeit ein Recyclingsystem für Akkus. Damit könnten Lithium und Kobalt ebenso wiedergewonnen werden wie die in der Batteriezelle verwendeten Metalle, darunter Kupfer, Aluminium und Stahl, heißt es in Teslas Umweltbericht. Sie sollen aufgearbeitet und wieder für die Herstellung neuer Akkus verwendet werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 39,99€
  3. 4,60€
  4. 0,49€

derh0ns 20. Apr 2019 / Themenstart

Nennt sich finanzierung

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Nintendo Game Boy - ein kurzer Rückblick

Tetris, Pokémon, Super Mario - wir fassen die Geschichte des Game Boy im Video zusammen.

Nintendo Game Boy - ein kurzer Rückblick Video aufrufen
Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  2. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera
  3. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

    •  /