Hosting-Betreiber wohl ausgesperrt

Aufgrund der wohl extrem fahrlässigen Umsetzung von Sicherheitspraktiken macht sich das Team des Hackerkollektivs darüber lustig und betitelt seine Veröffentlichung mit dem Satz: "Alter Klabauter, das ist doch kein Hoster". Das Team hat zudem, anonymisiert, interne E-Mails des Hosters veröffentlicht, in denen es etwa um die Toiletten-Hygiene in dem Unternehmen geht. Auch das E-Mail-System des Hosters wollen die Hacker kompromittiert haben, so dass Supportanfragen, auch durch Hildmann selbst, abgefangen und selbst beantwortet werden konnten.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) C++ Umfeldmodellierung und Autonomes Fahren
    Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
  2. Referentin / Referenten fu?r IT-Controlling (m/w/d)
    Robert Koch-Institut, Berlin
Detailsuche

Nach Angaben der Hacker hat das Team die Datenbanken und Webseiten anderer Prosite-Kunden nicht verändert, so dass diese zunächst weiterlaufen könnten. Bei dem Hoster soll wohl aber möglichst großer Schaden angerichtet worden sein: "Wir haben den Zugang zum Verwaltungstool gesperrt, den Zugang zum Rechenzentrum und die Verwaltung etwas durchgewirbelt. Auch das Kundenlogin klappt gerade nicht".

Stimmt diese Darstellung, sollte es für die Betreiber von Prosite selbst zunächst sehr schwer werden, wieder Zugriff auf ihre eigenen Systeme zu erlangen und diese wiederherstellen zu können. Dies dürfte auch einiges an Zeit in Anspruch nehmen.

Prosite-Chef soll rechtsextreme Inhalte geteilt haben

Zwar kenne man den Chef von Prosite nicht, schreibt Anonymous, aber andere hätten sich diesen mal angeschaut. Sie teilten entsprechende Posts von Twitter-Nutzern. Demnach sei der Prosite-Chef Impfgegner, poste und teile rechtsextreme Inhalte auf Facebook und relativiere die Shoa. Zudem interessiere er sich für Chemtrails.

Hacking & Security: Das umfassende Handbuch. 2. aktualisierte Auflage des IT-Standardwerks (Deutsch) Gebundene Ausgabe
Golem Akademie
  1. Einführung in die Programmierung mit Rust: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    21.–25. März 2022, Virtuell
  2. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Im Unterschied zur vergangenen Übernahme der Domains und Telegram-Accounts im September habe es sich dies Mal um eine reine Anonymous-Aktion gehandelt, betonen die Hacktivisten. Damals hatte sich Hildmanns ehemaliger IT-Helfer bei Anonymous gemeldet und den Hackern weitreichenden Zugang zu Hildmanns IT-Infrastruktur verschafft. Auch die Webseite wurde damals wie heute einem Defacement unterzogen. Derzeit ist sie nicht erreichbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Prosite: Anonymous hackt Hildmann-Hoster
  1.  
  2. 1
  3. 2


FrankHausheimer 10. Nov 2021 / Themenstart

Ich würde da generell zustimmen. Nur scheint im hier konkret vorliegenden Fall es keine...

WasntMe 10. Nov 2021 / Themenstart

Ja, wenn es gepflegt ist Äh, nein. Das ist einfach die Liste anderer Netzbetreiber, mit...

Avarion 10. Nov 2021 / Themenstart

Als Kunde wäre ich vielleicht nicht glücklich darüber, aber es wäre mir lieber das es so...

Pantsu 10. Nov 2021 / Themenstart

Erstmal ist es löblich, dass Hacker und Cracker die fatalen Sicherheitslücken aufdecken...

Codemonkey 09. Nov 2021 / Themenstart

Haahaha

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
OneXPlayer 1S im Test
Die Über-Switch

Mit schnellem Prozessor, viel RAM und integrierter Intel-GPU soll der OneXPlayer zum stärksten Spiele-Handheld werden. Das klappt zumindest teilweise.
Ein Test von Martin Wolf

OneXPlayer 1S im Test: Die Über-Switch
Artikel
  1. Edge-Browser: Microsoft will Installation von Chrome verhindern
    Edge-Browser
    Microsoft will Installation von Chrome verhindern

    Microsoft intensiviert sein Vorgehen gegen andere Browser: Vor der Installation von Chrome wird Edge übertrieben gelobt.

  2. Lieferdienst: Gorillas wollen Anhebung des Mindestlohns zuvorkommen
    Lieferdienst
    Gorillas wollen Anhebung des Mindestlohns zuvorkommen

    Die selbstständigen Streiks bei Gorillas zeigen Wirkung. Gegen den neuen Betriebsrat will die Geschäftsführung eventuell weiter gerichtlich vorgehen.

  3. Ikea Åskväder: Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland
    Ikea Åskväder
    Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland

    Die modulare Steckdosenleiste von Ikea ermöglicht viele Anpassungen und wird erstmals auf der Ikea-Webseite gelistet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Toshiba Canvio 6TB 88€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Netgear günstiger (u. a. 5-Port-Switch 16,89€) • Norton 360 Deluxe 2022 18,99€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger (u. a. Hades PS5 15,99€) [Werbung]
    •  /