Abo
  • Services:
Anzeige
ProSiebenSat.1 bietet wieder eine App pro Sender.
ProSiebenSat.1 bietet wieder eine App pro Sender. (Bild: ProSiebenSat.1)

ProSiebenSat.1: Sechs neue Apps mit kostenlosem Live-Streaming

ProSiebenSat.1 bietet wieder eine App pro Sender.
ProSiebenSat.1 bietet wieder eine App pro Sender. (Bild: ProSiebenSat.1)

Von den Fernsehsendern von ProSiebenSat.1 gibt es wieder Einzel-Apps: Die sechs Apps erlauben den kostenlosen Live-Stream und bieten Mediatheken-Inhalte.

Erst wurde zusammengelegt, jetzt wird wieder alles getrennt: Das Fernsehunternehmen ProSiebenSat.1 hat für sechs seiner Fernsehsender jeweils eine eigene App für Android und iOS veröffentlicht. Die 7TV-App wird weitergeführt und bündelt die Fernsehsender des Unternehmens. Während die Einzel-Apps Live-Streaming kostenlos bieten, muss für diese Funktion in der 7TV-App bezahlt werden.

Anzeige

Mediatheken-Funktion in allen Apps gratis

Die Mediatheken-Inhalte sind in allen Apps von ProSiebenSat.1 kostenlos nutzbar, verpasste Sendungen können also nach der Ausstrahlung per Stream angeschaut werden. Derzeit gibt es Apps für ProSieben, Sat1, Kabel Eins, Sixx, ProSieben Maxx und Sat1 Gold, am 22. September 2016 soll auch eine App für Kabel Eins Doku erscheinen.

"ProSieben live und kostenfrei - und direkt aufs Smartphone oder Tablet", sagt Daniel Rosemann, Senderchef von ProSieben. Das komme einer kleinen Revolution gleich und werde der mobilen Mediennutzung der Zuschauer sehr entgegen kommen.

Keine Chromecast-Unterstützung

Die Apps enthalten eine elektronische Programmzeitschrift, und Nutzer können eine Watchlist verwalten, in der die eigenen Lieblingssendungen verzeichnet werden. Die App informiert somit, wenn eine Ausstrahlung von Inhalten der Watchlist ansteht. In den Apps kann gezielt nach Sendungen gesucht werden, und Empfehlungen können über soziale Netzwerke an andere weitergeleitet werden.

Während die iOS-Varianten Airplay unterstützen, fehlt eine vergleichbare Chromecast-Unterstützung in den Android-Versionen. Alle Apps von ProSiebenSat.1 gibt es wahlweise für iOS im App Store und für Android im Play Store. In Amazons App-Shop sind die neuen Apps bisher nicht verfügbar, hier ist weiterhin die 7TV-App erhältlich. Anfang März 2016 hatte RTL die App TV Now veröffentlicht, in der die Fernsehkanäle des Senders gebündelt sind; Mediatheken-Inhalte sind in der RTL-App kostenpflichtig.


eye home zur Startseite
elgooG 30. Aug 2016

Gerade bei Animes zahle ich doch viel lieber für Anime on Demand oder Crunchyroll. So...

dopemanone 30. Aug 2016

Zitat aus dem Artikel:

Mastercontrol 30. Aug 2016

Also Live TV Plugin gibt es für Kodi ja schon lange. Über Kabel auch nicht so das Problem...

na Ich 29. Aug 2016

Nein! Die träumen von einem Abodienst mit Werbung. Siehe HDTV-Werbung was man extra...

robinx999 29. Aug 2016

Wobei ich mich gerade frage warum Chromecast fehlt. Zumindest die 7TV App hatte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. regiocom consult GmbH, Magdeburg
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. Hornetsecurity GmbH, Hannover
  4. Der Präsident des Kammergerichts, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 55,99€
  2. 35,00€ (nur für Prime-Mitglieder)
  3. 28,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  2. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  3. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  4. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf

  5. Microsoft

    Mixer soll schneller streamen als Youtube Gaming und Twitch

  6. Linux

    Kritische Sicherheitslücke in Samba gefunden

  7. Auftragsfertiger

    Samsung erweitert Roadmap bis 4 nm plus EUV

  8. Fake News

    Ägypten blockiert 21 Internetmedien

  9. Bungie

    Destiny 2 mischt Peer-to-Peer und dedizierte Server

  10. Rocketlabs

    Neuseeländische Rakete erreicht den Weltraum



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

  1. Re: Warum sind die Flügel nicht einklappbar?

    Niaxa | 13:14

  2. Und dann ...

    xondan | 13:12

  3. Re: Brückentag-Artikel ?

    StefanGrossmann | 13:12

  4. Haut mich irgendwie nicht vom Hocker.

    Niaxa | 13:12

  5. Re: Coole Sache aber,

    charyou | 13:12


  1. 13:17

  2. 13:05

  3. 12:30

  4. 12:01

  5. 12:00

  6. 11:58

  7. 11:50

  8. 11:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel