• IT-Karriere:
  • Services:

Proset: Intel veröffentlicht neue WLAN-Treiber

Wer einen WLAN-Adapter der 7000er, 8000er oder 9000er-Serie von Intel hat, dem bietet der Chipentwickler eine neue Proset-Wireless-Treiberserie an. Beseitigt werden vor allem Probleme unter Windows 10.

Artikel veröffentlicht am ,
Intel hat neue WLAN-Treiber veröffentlicht.
Intel hat neue WLAN-Treiber veröffentlicht. (Bild: Marc Sauter / Golem.de)

Intel hat eine Reihe neuer Treiberversionen für seine WLAN-Adapter veröffentlicht. Das Unternehmen löst vor allem Probleme mit Windows 10. In den PDF-Release-Notes zur neuen Version 21.0.0 nennt Intel insbesondere Abstürze als Grund für die Aktualisierung. Wie bei Intel üblich, gilt das auch für die neuen Versionen der 20er-, 19er- und 18er-Treiberserie.

Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Regensburg, Villingen-Schwenningen
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Mit einem WLAN-Adapter konnte es zu Abstürzen oder genauer gesagt Bluescreens kommen - und zwar entweder beim Surfen im Internet oder bei einem Neustart oder Hibernate-Zyklus. Etwas lästig war zudem die Warnung nach dem Aufwachen, dass es Verbindungsprobleme gibt. Auch das soll mit dem neuen Treiber nicht mehr passieren. Schwierigkeiten beim Bandbreitendurchsatz über Bluetooth durch die Beeinflussung von WLAN sollen ebenfalls beseitigt worden sein.

Unter Windows 7 und 8.1 wird nur ein kleines Problem behoben. Nach einem Neustart konnte im Gerätemanager ein gelbes Warnschild erscheinen, das aber offensichtlich keine Auswirkungen hat.

Intel unterstützt mit den 21er-Treibern die Adapter 9560, 9260, 9462, 9461. Die 20er-Serie betrifft die Adapter 8265/8260. Die 19er-Serie ist für die Adapter 7265 (nur Revision D), 3168 und 3165. Die 18er-Serie kümmert sich um die Modelle 7265 Revision C, 7260 und 3160. Die Treiberserien beziehen sich auf Windows 10. Unter Windows 7 und 8 gelten teils andere Nummern. Die 9000er-Adapter-Serie wird nur unter Windows 10 unterstützt.

Die Treiber können über den Support-Assistenten von Intel aktualisiert werden. Alternativ stehen die Treiber auch in Intels Download-Bereich bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 399€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Battlefleet Gothic: Armada 2 für 11,99€, Star Trek Bridge Crew für 6,66€, Rage 2 für...
  4. 89,99€

cbug 11. Apr 2019

Hab den AC3165 in einem Minipc, hatte die ersten 6 zurückgeschickt, weil ich dachte es...


Folgen Sie uns
       


Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020)

Das Expertbook B9 von Asus ist ein sehr leichtes, leistungsfähiges Business-Notebook. Im ersten Kurztest macht das Gerät einen guten Eindruck.

Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

    •  /