Abo
  • IT-Karriere:

Promise Technology: Verkleinerte externe Thunderbolt-Netzwerkkarte mit NBase-T

Wer seine Daten schnell aus seinem Notebook transferieren will, aber keine Infrastruktur für 10-Gigabit-Ethernet (10GbE) hat, der kann Sanlink 3 NBase-T1 als externe Alternative nutzen. Mit Hilfe des NBase-T-Standards werden auch 2.5GbE und 5GbE via Thunderbolt unterstützt.

Artikel veröffentlicht am ,
Die NBase-T-Alliance zeigte schon einmal das Produktdesign des neuen Sanlink3.
Die NBase-T-Alliance zeigte schon einmal das Produktdesign des neuen Sanlink3. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Promise Technologys Sanlink3 NBase-T1 ist ein neuer externer Netzwerkadapter, der nicht nur schnelles 10-Gigabit-Ethernet unterstützt. Promise bietet mit dem Thunderbolt-3-Adapter auch NBase-T-Geschwindigkeiten (IEEE 802.3bz pre-Draft), die mit älteren Kabelinstallationen kompatibel sind. Es werden also auch 2.5GbE, 5 GbE und 1GbE unterstützt. Der Adapter ist vor allem für Anwender interessant, die in ihrem Notebook eine schnelle SSD besitzen und die Daten schnell ins Netzwerk überführen wollen. Dank NBase-T braucht es dafür nur Cat5e-Kabel, um 2,5 oder 5 GBit/s zu übertragen. Das Netzwerkgegenstück muss jedoch 2.5GbE oder 5GbE unterstützen. Bisher beherrschen nur wenige 10GbE-Switches diese Geschwindigkeitsstufen.

Stellenmarkt
  1. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart
  2. Fahrlehrerversicherung VaG, Stuttgart

Für die Verbindung nutzt der Adapter USB Typ C im Alternate Mode und verzichtet zudem auf ein Netzteil. Bisherige Sanlink-Adapter waren recht klobig und hatten einen hohen Energiebedarf, der über normale Thunderbolt-Kabel nicht gedeckt werden konnte. Der Adapter arbeitet bereits mit der zweiten Generation der Aquantia PHYs. Damit sollte die bisher hohe Leistungsaufnahme deutlich gesunken sein. Genaue Daten gibt Promise jedoch nicht an.

Sanlink 3 soll Mitte August 2016 auf den Markt kommen. Der Preis soll bei etwa 300 US-Dollar liegen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 4,19€
  3. 229,00€
  4. 51,95€

mainframe 06. Jun 2016

Das eine ist Fibre Channel und das andere ist "Netzwerk". Was mich mal interessieren...


Folgen Sie uns
       


Motorola One Action im Hands On

Motorola hat das One Action vorgestellt. Das Mittelklasse-Smartphone hat eine Actionkamera eingebaut, die mit einem 117 Grad großen Weitwinkel und einer digitalen Bildstabilisierung versehen ist. Das One Action hat eine gute Mitteklasseausstattung und kostet 260 Euro.

Motorola One Action im Hands On Video aufrufen
Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

    •  /