Abo
  • Services:

Promise Sanlink2: 10-Gigabit-Ethernet und 8G-Fibre-Channel per Thunderbolt 2

Promise hat seinen Thunderbolt-Adapter für Fibre Channel beschleunigt. Das voluminöse Gerät bietet nun Geschwindigkeiten von bis zu 8 GBit/s, um SAN-Systeme redundant anzubinden. Außerdem lässt sich auch 10-Gigabit-Ethernet alias 10GbE nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Sanlink2 erlaubt hohe Fibre-Channel- und Ethernet-Geschwindigkeiten per Thunderbolt 2.
Sanlink2 erlaubt hohe Fibre-Channel- und Ethernet-Geschwindigkeiten per Thunderbolt 2. (Bild: Promise)

Wer einen Mac mit Thunderbolt 2 besitzt, kann diesen nun mit einem schnellen Fibre-Channel- oder 10GbE-Anschluss ausstatten. Promise beginnt mit der Auslieferung seines Sanlink2. Der Nachfolger des Sanlink arbeitet mit Thunderbolt 2 und bietet zwei Schächte für SFP+-Module an. Diese werden nicht mitgeliefert.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. BEST System Technik GmbH, Bielefeld

In den Schächten lassen sich entweder 10-GbE-Transceiver einsetzen oder auch Fibre-Channel-Transceiver mit 8 GBit/s verwenden. Allerdings muss dazu das passende Sanlink2-Modell genutzt werden. Promise vermarktet die Modelle Sanlink2 10GBase-T und Sanlink2 8FC. Letzteres bietet sich für SAN-Lösungen (Storage Area Network) zum direkten Anschluss an.

Die Sanlink2-Adapter können per Daisy-Chaining mit andere Thunderbolt-2-Geräten oder auch Displayport-Monitoren verkettet werden. Sanlink2 braucht eine eigene Stromversorgung. Weitere Informationen finden sich im PDF-Datenblatt. Für den SAN-Betrieb gibt es zudem eine Kompatibilitätsliste für FC-Switches, Thunderbolt-Hardware und passende FC-Module.

Laut Promise sind beide Sanlink-Adapter ab sofort verfügbar und werden mit einer 3-Jahres-Garantie verkauft. Im Handel wird der FC-Adapter für Preise um die 700 Euro angeboten. Die Preisempfehlung, zu der Apple das Gerät verkauft, liegt bei rund 880 Euro. Der 10GBase-T-Adapter kostet etwa 100 Euro weniger, wird aber nur bei wenigen Händlern gelistet.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Equalizer Blu-ray, Hotel Transsilvanien 2 Blu-ray, Arrival Blu-ray, Die glorreichen 7...
  2. 9,99€

jo-1 08. Aug 2015

Ich weiß Dann war Deine Äusserung nur temporär gültig und wenig vorausschauend...

MarioWario 01. Mai 2014

http://www.sonnettech.com/product/legacyproducts/echoexpressse_10gbeadapter.html


Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  2. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren
  3. Autonomes Fahren Ubers Autos sind wieder im Einsatz - aber nicht autonom

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /