Abo
  • IT-Karriere:

Promise Pegasus 2: Thunderbolt-2-Hardware wird ausgeliefert

Noch vor der Auslieferung des neuen Mac Pro verspricht Promise eine pünktliche Auslieferung seiner Pegasus 2 in Europa. Das externe Speichergerät mit Thunderbolt-2-Anschluss bietet hohe Geschwindigkeiten durch seinen Raid-Verbund. Modelle gibt es mit 4, 6 oder 8 Festplatten.

Artikel veröffentlicht am ,
Erste Thunderbolt-2-Hardware wird ausgeliefert.
Erste Thunderbolt-2-Hardware wird ausgeliefert. (Bild: Promise)

Promise hat über seinen Newsletter die europäische Verfügbarkeit seiner Pegasus-2-Festplattenlösung bekanntgegeben. In dem Gehäuse mit 4 (Pegasus 2 R4), 6 (R6) oder 8 (R8) Festplattenschächten werden je nach Ausstattung zwischen 8 und 32 TByte Speicherkapazität untergebracht. Leergehäuse gibt es nicht. Die Festplatten sind in einem Raid-Verbund, den der Anwender selbst auswählen kann. Alle Modelle unterstützen die Raid-Level 0, 1, 5, 6 und 10.

Stellenmarkt
  1. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  2. UDG United Digital Group, Ludwigsburg, Herrenberg, Karlsruhe, Mainz

Das Modell mit 6 Festplatten beherrscht zusätzlich den Raid-Level 50. Das Pegasus 2 R8 zudem Raid 60. Mit seinem Thunderbolt-2-Anschluss bietet sich Pegasus 2 vor allem für die neuen Mac Pro an, die jedoch mit Verzögerungen ausgeliefert werden. Selbst Erstbesteller in den USA werden nur mit Glück noch im Dezember 2013 einen Mac Pro erhalten. In vielen Fällen würde eine Pegasus 2 also vor dem Mac Pro eintreffen.

Pegasus 2 bietet zwei Thunderbolt-2-Anschlüsse für Daisy Chaining. Hinter dem ersten Gerät können so weitere Thunderbolt-Geräte oder auch ein Displayport-Monitor angeschlossen werden.

Promise hat auch seinen Thunderbolt-Adapter für Fibrechannel aktualisiert. Sanlink2 bietet nun Thunderbolt-2-Unterstützung. Storage-Area-Network-Lösungen (SAN) lassen sich mit 8 GBit/s anbinden. Der Vorgänger unterstützte nur Fibrechannel mit 4 GBit/s. Wie bei solchen Geräten üblich, sind die SFP-Module für die Glasfaserverbindung beim Sanlink 2 nicht enthalten.

Weitere Informationen finden sich im PDF-Datenblatt. Pegasus 2 wird in der kleinsten Version für rund 1.450 Euro mit 8 TByte angeboten. Das teuerste Modell liegt bei 4.450 Euro für 32 TByte Rohspeicherkapazität. Preise und Verfügbarkeit zum Sanlink 2 sind noch nicht bekannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 234,90€
  2. 58,99€
  3. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)

Anonymer Nutzer 26. Dez 2013

Gut,interessiert mich zumindest garnicht Gut,damit sind inklusive den maximal 3TB intern...

jo-1 26. Dez 2013

jep und man zahlt 500 EUR für die Abholung mit Übernachtung - anreisen darf man auf...


Folgen Sie uns
       


B-all One für Magic Leap - Gameplay

Ein Squash-Spiel zeigt, wie gut bei Magic Leap das Mapping der Umgebung und das Tracking unserer Position klappt.

B-all One für Magic Leap - Gameplay Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
    Anno 1800 im Test
    Super aufgebaut

    Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
    Von Peter Steinlechner

    1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
    2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
    3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

    Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
    Online-Banking
    In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

    Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
    Von Andreas Sebayang

    1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

      •  /