Prologium: Mercedes investiert in weiteren Festkörperakku-Hersteller

Durch Festkörperakkus sollen Elektroautos sicherer werden und schneller laden. Dazu startet Mercedes-Benz nun eine weitere Kooperation.

Artikel veröffentlicht am ,
Prologium entwickelt Festkörper-Lithium-Keramik-Batterien.
Prologium entwickelt Festkörper-Lithium-Keramik-Batterien. (Bild: Daimler)

Der Stuttgarter Autohersteller Mercedes-Benz kooperiert bei der Entwicklung von Feststoffbatterien mit dem taiwanesischen Anbieter Prologium. "Die ersten gemeinsam entwickelten Feststoffbatterien könnten bereits in den kommenden Jahren in Mercedes-Benz' Testfahrzeugen zum Einsatz kommen", teilte das Unternehmen am 27. Januar 2022 mit. Es seien "technologische Meilensteine" vereinbart worden, die "auf eine Integration der Feststofftechnologie in ausgewählten Modellen innerhalb der zweiten Hälfte des Jahrzehnts abzielen".

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialistin (m/w/d) für das Management von Computergestützten Laborsystemen
    Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI, Leipzig
  2. Softwareentwickler (m/w/d)
    Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg KVBW, Karlsruhe
Detailsuche

Mercedes-Benz beteiligt sich demnach mit einem hohen zweistelligen Millionen-Euro-Betrag an Prologium. Darüber hinaus erhält Mercedes einen Sitz im Verwaltungsrat des Unternehmens.

"Die Feststofftechnologie hat das Potenzial, Größe und Gewicht der Batterie deutlich zu reduzieren. Über die Zusammenarbeit mit Partnern wie Prologium beschleunigt Mercedes-Benz die Entwicklung innovativer Batterietechnologien für den Automobilbereich - zum Nutzen unserer Kunden", sagt Daimler-Vorstand und Mercedes-CTO Markus Schäfer. Erst im vergangenen November hatten Mercedes und der Autokonzern Stellantis angekündigt, zusammen mit dem US-Unternehmen Factorial Energy Feststoffbatterien entwickeln zu wollen.

Prologium ist nach eigenen Angaben ein "weltweit führender Anbieter innovativer Batterietechnologien der nächsten Generation für Fahrzeug-, Verbraucher- und Industrieanwendungen". Das Unternehmen sei 2006 gegründet worden und das erste Batterieunternehmen der Welt, das Festkörper-Lithium-Keramik-Batterien in Serie produziere.

Elektromobilität: Grundlagen und Praxis
Golem Karrierewelt
  1. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
  2. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure virtueller Vier-Tage-Workshop
    12.-15.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Auf der automatisierten Pilotproduktionslinie von Prologium wurden demnach rund 8.000 Zellmuster zur Erprobung und Modulentwicklung für globale Automobilhersteller gefertigt. Bis Ende 2022 werde Prologium eine Gigawattstunden-Fabrik nahe Taipeh errichten, "gefolgt von Kapazitätserweiterungsplänen in wichtigen Märkten weltweit".

Neben Mercedes-Benz und Stellantis investieren auch anderen Autohersteller in Festkörperakkus. So hat Volkswagen bereits 2018 100 Millionen Dollar in den Anbieter Quantumscape gesteckt. Das Unternehmen verschweigt bislang wichtige Angaben zur Energiedichte seiner Prototypen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
City M 2.0
Strøm baut minimalistisches Pendler-E-Bike

Das Strøm City M 2.0 ist ein E-Bike, das wegen seiner schlichten Linienführung auffällt und über Indiegogo für 1.095 Euro angeboten wird.

City M 2.0: Strøm baut minimalistisches Pendler-E-Bike
Artikel
  1. MX Master 3S: Logitech überarbeitet seine Oberklasse-Maus
    MX Master 3S
    Logitech überarbeitet seine Oberklasse-Maus

    Die neue MX Master 3S hat leiser arbeitende Tasten als das Vorgängermodell und Logitech hat in die neue Maus einen Sensor mit 8.000 dpi eingebaut.

  2. Macht mich einfach wahnsinnig: Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW
    "Macht mich einfach wahnsinnig"
    Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW

    Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat vor einem Jahr ein Elektroauto bei VW bestellt. Und seitdem nichts mehr davon gehört.

  3. Logitech MX Mechanical und Mini: Mechanische Tastatur hat eine Tastenbeleuchtung
    Logitech MX Mechanical und Mini
    Mechanische Tastatur hat eine Tastenbeleuchtung

    Sowohl die normale Tastatur MX Mechanical als auch die Mini-Variante von Logitech gibt es jeweils mit drei unterschiedlichen Switches.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV 77" 56% günstiger: 1.099€ • Alternate (u. a. Cooler Master Curved Gaming-Monitor 34 Zoll UWQHD 144 Hz 459€) • Sony-Fernseher bis zu 47% günstiger • Cyber Week: Alle Deals freigeschaltet • Xbox Series X bestellbar • Samsung schenkt 19% MwSt. • MindStar (u. a. AMD Ryzen 9 5950X 488€) [Werbung]
    •  /