• IT-Karriere:
  • Services:

Projektmanagement: Github baut neue Jira-Integration

Der Code-Hosting Dienst Github baut eine neue Integration für das Projektmanagement-Werkzeug Jira. Die beiden Dienste sollen damit näher zusammenrücken. Die Verknüpfung soll deutlich besser laufen als bisher, was Nutzern helfen soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Github baut eine neue Jira-Integration.
Github baut eine neue Jira-Integration. (Bild: Github)

Der Projektmanagementdienst und Issue-Tracker Jira von Atlassian wird von einer Vielzahl von Unternehmenskunden für die eigene Softwareentwicklung genutzt. Zur Verwaltung des Quellcodes dieser Projekte wird aber häufig auf Github umgesetzt, statt auf das Atlassian-Angebot Bitbucket. Deshalb gibt es schon längere Zeit eine Integration der beiden Dienste. Das Github-Unternehmen hat laut einer Mitteilung diese Integration nun jedoch von Grund auf neu gestaltet.

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. Landkreis Stade, Stade

Bisher wurde für die Verknüpfung der Dienst der sogenannten DVCS-Connector von Jira verwendet, nun steht die Verbindung als Github-App bereit, die das Unternehmen selbst langfristig pflegen möchte. Über die App sollen Teams ihren Code bei Github.com schnell und einfach mit der Jira Software Cloud verbinden können. "Die neue App aktualisiert Jira mit Daten von Github und gibt Ihrem Team einen Überblick über den Status Ihrer Arbeit. Von der Planung und Entwicklung über die Auslieferung bis hin zur Messung der Auswirkungen", heißt es dazu in der Ankündigung. Das soll für ein nahtloses Nutzererlebnis sorgen.

Konkret bietet die Integration Nutzern die Möglichkeit, die Entwicklungszweige, einzelne Code-Beiträge oder Pull-Requests direkt im Kontext der jeweiligen Jira-Tickets zu sehen, an denen die Nutzer gerade arbeiten. Ebenso werden Referenzen auf Jira in den Github-Issues und -Pull-Requests dargestellt. Nutzer sollen so nicht ständig zwischen den beiden Diensten hin- und herwechseln müssen.

Die neue Integration soll sicherer sein als bisher und vor allem die Installation deutlich erleichtern. Für Nutzer der bisherigen Verknüpfung der beiden Dienste steht ein Migrationspfad bereit. Nach dem Umzug der Daten wird die nun veraltete Integration über den DVCS-Connector automatisch deaktiviert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 37,49€
  2. 15,00€
  3. 39,99€
  4. 39,99€

schnedan 08. Okt 2018

Keine Angst das die Konkurrenz aus Amerika lernt wie ihr tickt? Die NSA hat als...

FreiGeistler 06. Okt 2018

Ah, danke. Das habe ich verpasst/vergessen. @sg-1 Was mekerst du?


Folgen Sie uns
       


Google Stadia - Test

Beim Test haben wir verschiedene Spiele auf Stadia von Google ausprobiert und uns mit der Einrichtung und dem Zugang beschäftigt.

Google Stadia - Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
Indiegames-Rundschau
Abenteuer zwischen Horror und Humor

Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Der letzte Kampf des alten Cops
  2. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  3. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben
  2. Unterhaltung Plex startet kostenloses Streaming von Filmen und Serien
  3. Generalstaatsanwaltschaft Dresden Zwei mutmaßliche Betreiber von Movie2k.to verhaftet

Computerlinguistik: Bordstein Sie Ihre Erwartung!
Computerlinguistik
"Bordstein Sie Ihre Erwartung!"

Ob Google, Microsoft oder Amazon: Unternehmen befinden sich im internationalen Wettlauf um die treffendsten Übersetzungen. Kontext-Integration, Datenmangel in kleinen Sprachen sowie fehlende Experten für Machine Learning und Sprachverarbeitung sind dabei immer noch die größten Hürden.
Ein Bericht von Maja Hoock

  1. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  2. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

    •  /