Abo
  • Services:

Projektmanagement: Atlassian kauft Trello für 425 Millionen US-Dollar

Das Unternehmen Atlassian baut sein Portfolio an Entwickler- und Firmenwerkzeugen weiter aus. Für bis zu 425 Millionen US-Dollar übernimmt es Trello, das Studio hinter einer beliebten Projektmanagement-Software.

Artikel veröffentlicht am ,
Trello gehört demnächst zu Atlassian
Trello gehört demnächst zu Atlassian (Bild: Trello)

Schon länger kauft die in Australien gegründete, aber seit dem Börsengang im Jahr 2015 in London sitzende Firma Atlassian kleinere Unternehmen auf. Nun kündigt sich eine weitere Aquisition an: Bis Ende März 2017 will Atlassian für 360 Millionen US-Dollar Trello übernehmen; dazu kommen bis zu 65 Millionen US-Dollar an Aktien und Aktienoptionen.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Trello steckt hinter einer gleichnamigen, browserbasierten Projektmanagementanwendung. Stark vereinfacht gesagt, bildet Trello die etwa bei Entwicklern und Programmierern beliebten selbstklebenden Notizzettel in Software nach.

Ob die Basisversion des nach dem Freemium-Prinzip vermarkteten Trello auch künftig kostenlos bleibt, ist unklar. In seinem Blog verspricht der Hersteller, Trello weiter zu verbessern und im Funktionsumfang auszubauen. Atlassian hat bereits Produkte wie Hipchat und Confluence im Angebot, die wie Trello für das (Selbst-)Management kleiner und mittlerer Teams gedacht sind.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Tylon 10. Jan 2017

Da fühlt sich aber jemand getreten, dass man seine Methodik simpel als Voodoo abtut...


Folgen Sie uns
       


Apple Pay ausprobiert

Dank Apple Pay können nun auch Nutzer in Deutschland kontaktlos mit ihrem iPhone bezahlen. Wir haben den Dienst bei unserem Lieblingscafé ausprobiert.

Apple Pay ausprobiert Video aufrufen
Key-Reseller: Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys
Key-Reseller
Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys

Computerspiele zum Superpreis - ist das legal? Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten, mittlerweile scheint die Zeit der Skandale vorbei zu sein. Doch Entwickler und Publisher sind weiterhin kritisch.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper und Sönke Siemens


    Landwirtschafts-Simulator auf dem C64: Auf zum Pixelernten!
    Landwirtschafts-Simulator auf dem C64
    Auf zum Pixelernten!

    In der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 ist das Spiel gleich zwei Mal enthalten - einmal für den PC und einmal für den C64. Wir haben die Version für Commodores Heimcomputer auf unserem Redaktions-C64 gespielt, stilecht von der Cartridge geladen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Giants Software Ländliche Mods auf Playstation und Xbox

    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

      •  /