Projekthoster: Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

Vor wenigen Wochen hat der Projekthoster Github ein Werkzeug vorgestellt, das die Abhängigkeiten eines Projekts besser darstellen soll. Das Konzept wird nun um Sicherheitshinweise und Warnungen erweitert, was die Pflege deutlich erleichtern sollte.

Artikel veröffentlicht am ,
Github warnt vor Sicherheitslücken in Abhängigkeiten.
Github warnt vor Sicherheitslücken in Abhängigkeiten. (Bild: Github)

Mit dem sogenannten Dependency Graph steht auf der Quellcode-Hostingseite Github ein Werkzeug bereit, das es Entwicklern deutlich vereinfachen soll, einen Überblick über die Abhängigkeiten ihrer eigenen Projekte zu behalten. Dieses für viele vermutlich sehr hilfreiche Konzept erweitert Github nun um Warnhinweise zu bekannten Sicherheitslücken und ähnlichen Angriffsvektoren für eben jene Abhängigkeiten.

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen mit dem Schwerpunkt (Satelliten-)Fernerkundung
    Umweltbundesamt, Berlin, Leipzig, Dessau-Roßlau
  2. Informatiker / Informatikerin (m/w/d)
    NLQ Hildesheim, Hildesheim
Detailsuche

Nutzer, die den Dependency Graph aktiviert haben, bekommen allerdings nicht nur die eigentlichen Hinweise angezeigt. Github versucht vielmehr, seinen Nutzern auch direkt mögliche Lösungsvorschläge zum Schließen der entsprechenden Lücken anzubieten. Dabei werden üblicherweise Updates für die betroffenen Abhängigkeiten vorgeschlagen. Sofern eine bekannte sichere Version existiert, wird diese ebenfalls hervorgehoben.

Für öffentliche Repositorys ist diese Funktion künftig standardmäßig aktiviert, bei privaten Repositorys müssen deren Betreuer diese zunächst noch selbst aktivieren. Werden die neuen Warnhinweise genutzt, werden standardmäßig die Admins der Repositorys über die Sicherheitslücken informiert. Es lassen sich aber ebenso auch andere Gruppen oder Personen als Empfänger der Sicherheitswarnungen einstellen.

Grundlage der Warnungen sind offenbar CVE-IDs. Github ist sich aber darüber im Klaren, dass diese Nummern keine hinreichenden Informationen bieten und es auch öffentlich bekannte Sicherheitslücken mit entsprechenden Fixes gibt, die keine CVE-Nummer haben. Der Projekthoster will aber daran arbeiten, Letztere zu erkennen und Nutzer auch auf diese hinweisen zu können. Genutzt werden kann der Zusatzdienst mit den Warnhinweisen bisher nur für jene Projekte, für die der Dependency Graph überhaupt verfügbar ist. Das umfasst derzeit Projekte, die die Programmiersprachen Ruby und Javascript verwenden. Das System soll im kommenden Jahr um die Unterstützung für Python-Projekte erweitert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
iOS 16.1
Apple rahmt die Dynamic Island ein

Die Dynamic Island beim iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max wird bei dunklen Bildschirmhintergründen übersehen, weshalb Apple nun das Interface ändert.

iOS 16.1: Apple rahmt die Dynamic Island ein
Artikel
  1. Performance Line CX Race Limited Edition: Bosch bringt E-Motor für MTB-Rennen
    Performance Line CX Race Limited Edition
    Bosch bringt E-Motor für MTB-Rennen

    Bosch hat eine Rennversion seines Fahrradmotors in Form der Performance Line CX Race Limited Edition vorgestellt.

  2. Apple Store New York: Apple soll Gewerkschaftsmitglieder benachteiligt haben
    Apple Store New York
    Apple soll Gewerkschaftsmitglieder benachteiligt haben

    Die US-Behörde für Arbeitsbeziehungen hat eine Beschwerde beim Konzern eingereicht. Apple soll die Gewerkschaftsgründung behindert haben.

  3. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierten Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (G-Skill DDR4-3600 16GB 88€) • Alternate (div. Acer Gaming-Monitore, AKRacing Master Premium Gaming-Stuhl 239€) • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: Inno3D RTX 3090 Ti 1.999€, LG OLED 48" 799€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€ [Werbung]
    •  /