Abo
  • IT-Karriere:

Projekt Titan: Apple soll sich für Elektromotorrad-Hersteller interessieren

Kaum hat McLaren Berichte über Übernahmeverhandlungen dementiert, wird im Zusammenhang mit den angeblichen Plänen für ein Apple-Fahrzeug das nächste Unternehmen genannt: Lit. Das Startup baut selbstbalancierende und vollverkleidete Motorräder.

Artikel veröffentlicht am ,
Lit Motors  C-1
Lit Motors C-1 (Bild: Lit Motors)

Apple will nach einem Bericht der New York Times den Elektromotorradhersteller Lit Motors kaufen. Das Unternehmen stellt selbstbalancierende Motorräder mit Vollverkleidung her, die eher wie ein einsitziges Auto aussehen - nur dass sie eben auf zwei Rädern fahren.

  • Lit Motors C-1 (Bild: Lit Motors)
  • Lit Motors C-1 (Bild: Lit Motors)
Lit Motors C-1 (Bild: Lit Motors)
Stellenmarkt
  1. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  2. Sedus Stoll AG, Dogern

Das Elektromotorrad Lit C-1 des Unternehmens, das 24.000 US-Dollar kosten sollte, wurde schon 2012 angekündigt. Das Fahrzeug kam jedoch bisher nicht auf den Markt, nicht zuletzt, weil Firmenchef Daniel Kim durch einen schweren Motorradunfall ein halbes Jahr außer Gefecht gesetzt war.

Ein Partner für Apples Auto?

Seit vielen Monaten geht ein Gerücht durch die Presse, nach dem Apple unter dem Codenamen Project Titan ein eigenes Auto bauen will. Bisher gibt es keinerlei Bestätigung des Unternehmens. Zwischenzeitlich sollen 1.800 Personen daran beteiligt gewesen sein, wie das Wall Street Journal berichtet.

Das Unternehmen hat keine Erfahrung im Automobilbau, soll aber zahlreiche Experten anderer Unternehmen abgeworben haben, unter anderem aus der Akkutechnik. Tesla-Chef Elon Musk hat im Januar 2016 in einem Interview bekräftigt, dass Apple ein Elektroauto baue. Das sei "ein offenes Geheimnis".

Als relativ ausgeschlossen gilt in der Fahrzeugindustrie, dass Apple das Fahrzeug alleine bauen kann. Vielmehr wird das Know-how von Partnern benötigt. Laut einem Artikel des Handelsblatts vom April 2016 sollen BMW und Mercedes Apple allerdings abgesagt haben. Die deutschen Autohersteller sorgen sich angeblich darum, wer schlussendlich die Kontrolle über das Vorhaben haben werde und was mit den Daten der Kunden passiere.

Apple interessiert sich für Carsharing

In einem Bericht der FAZ vom April 2016 hieß es, dass Apple das Auto über Carsharing-Modelle vermarkten könnte. Mitte Mai 2016 stieg Apple überraschend mit einer Milliarde US-Dollar beim chinesischen Mitfahrdienst Didi Chuxing ein. Der Uber-Konkurrent ist bisher ausschließlich in seinem Heimatland aktiv.

Das Investment solle Apple unter anderem helfen, den dortigen Markt besser kennenzulernen, sagte Unternehmenschef Tim Cook anlässlich des Investments. Mittlerweile soll das Projekt bei Apple allerdings ins Schlingern gekommen sein.

Ein Gerücht von Mitte der Woche wurde mittlerweile dementiert. Die Sportwagenschmiede McLaren aus Großbritannien widersprach einem Medienbericht, nachdem Apple das Unternehmen aufkaufen oder sich daran beteiligen will.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 294€
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Trollversteher 26. Sep 2016

kein Text...

schueppi 26. Sep 2016

+1 Wirklich ein geniales Teil! Kannte ich noch gar nicht. Im Youtube gibt es ein...

Auric 23. Sep 2016

Wenn du mal gesehen hast wie in Paris sich ein Motorradtaxi (Honda Goldwing) durch den...


Folgen Sie uns
       


Linux für Gaming installieren - Tutorial

Die Linux-Distribution Manjaro eignet sich gut für Spiele - wir erklären im Video wie man sie installiert.

Linux für Gaming installieren - Tutorial Video aufrufen
Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
IT-Forensikerin
Beweise sichern im Faradayschen Käfig

IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
Eine Reportage von Maja Hoock

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

    •  /