Abo
  • Services:
Anzeige
Project Ahead soll weniger Treibstoff verbrauchen
Project Ahead soll weniger Treibstoff verbrauchen (Bild: Project Ahead)

Projekt Ahead: Passagierflugzeug der Zukunft erinnert an einen Mantarochen

Project Ahead soll weniger Treibstoff verbrauchen
Project Ahead soll weniger Treibstoff verbrauchen (Bild: Project Ahead)

Die niederländische Fluggesellschaft KLM und die Technische Universität Delft arbeiten an einem Konzept für ein Passagierflugzeug, das bis zu 14.000 Kilometer nonstop mit einer Tankfüllung fliegen soll. Für die Flügelkonfiguration des Projekt Ahead wird ein ungewöhnliches Konzept aufgegriffen.

Anzeige

Das Langstreckenflugzeug, das KLM und die TU Delft sowie weitere Forschungseinrichtungen konzeptioniert haben, ist eine Mischung aus Pfeilflügel und Canard-Bauweise. Der Rumpf und die Tragflügel verschmelzen ineinander. Die Triebwerke befinden sich dort, wo üblicherweise das Seitenleitwerk sitzt. Das Höhenleitwerk ist in Form von Canard-Flügeln vor den Tragflächen angebracht. Durch das Design soll der Treibstoffbedarf geringer sein als bei einem herkömmlichen Passagierflugzeug, wie Ingenieur.de berichtet.

Das Konzept heißt Ahead und steht für Advanced Hybrid Engine Aircraft. Es wird von der Europäischen Kommission gefördert. Dazu gehören auch neue Triebwerke, die mit zweierlei Arten von Treibstoff auskommen. Die zweistufige Brennkammer verwendet zwei Treibstoffe: Eine verbrennt Wasserstoff oder alternativ Flüssigerdgas, die zweite Kerosin. Das soll besonders effizient und leise sein. Das Flugzeug soll bis zu 14.000 Kilometer nonstop mit einer Tankfüllung fliegen können. Die Tragflächenkonfiguration erlaubt es, viel Treibstoff mitzunehmen, da die Flügel zum Rumpf hin sehr dick werden.

Der breite Rumpf erlaubt den Einbau von sehr vielen Sitzen. Insgesamt sollen mehr als 300 Personen in dem Flugzeug Platz finden, wovon allerdings nicht viele einen Fensterplatz erhalten werden.

Nach Angaben von KLM ist mit dem Einsatz eines solchen Flugzeugs nicht vor dem Jahr 2050 zu rechnen.


eye home zur Startseite
M.P. 19. Aug 2015

Wenn man mit 60 Litern Sprit 700 Kilometer weit kommt, braucht man für 14.000 km nur 1200...

Rulf 10. Aug 2015

doch doch...30 jahre reicht das erdöl noch locker...und danach wird eben ein ersatz aus...

Rulf 10. Aug 2015

das prinzip nurflügler ist ja eigentlich uralt...das problem ist und bleibt die...

Eheran 10. Aug 2015

Natürlich... oh man :D Das ist kein so kleines Problem (wie auch die Monitore im...

tingelchen 10. Aug 2015

Laut: http://dieluftfahrt.blogspot.de/2007/09/kerosinverbrauch-des-airbus-a380.html Liegt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ARRI Media GmbH, München
  2. Bahlsen GmbH & Co. KG, Hannover
  3. Verve Consulting GmbH, Köln
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassin´s Creed Origins gratis downloaden

Folgen Sie uns
       


  1. SuperSignal

    Vodafone Deutschland schaltet Smart-Cells ab

  2. Top Gun 3D

    Mit VR-Headset kostenlos ins Kino

  3. Übernahme

    Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar

  4. Wilhelm.tel

    Weiterer Kabelnetzbetreiber schaltet Analog-TV ab

  5. Grafiktreiber

    AMDs Display-Code in Linux-Kernel aufgenommen

  6. Oneplus 5T im Test

    Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung

  7. Vito, Sprinter, Citan

    Mercedes bringt Lieferwagen als Elektrofahrzeuge heraus

  8. JoltandBleed

    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

  9. Medion Akoya P56000

    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

  10. The Update Aquatic

    Minecraft bekommt Klötzchendelfine



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Honor 7X Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. Re: #CDU 22% | #SPD 19% | #AfD 16% | #FDP...

    Ipa | 03:52

  2. Re: mit 136 PS nur 155 Km/h?

    User_x | 03:00

  3. Valkyria Chronicles...

    IT-Kommentator | 02:50

  4. einen "deutschen" Macron ....

    pk_erchner | 02:21

  5. Verschenke meinen Oneplus 5T Invite mit 20¤ Rabatt

    TechnikMax | 02:06


  1. 17:26

  2. 17:02

  3. 16:21

  4. 15:59

  5. 15:28

  6. 15:00

  7. 13:46

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel