• IT-Karriere:
  • Services:

Project Xcloud: Samsung und Microsoft kooperieren beim Spielestreaming

Möglicherweise erhalten Besitzer eines Samsung-Smartphones früher oder exklusiv Zugriff auf das Spielestreaming von Microsoft: Das könnte das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen den Firmen bei Project Xcloud sein. Bis dahin gibt's aber eine Client-Fassung von Forza Street.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Forza Sport
Artwork von Forza Sport (Bild: Microsoft)

Bei der Präsentation von Neuheiten wie dem Galaxy Z Flip und der Galaxy-S20-Serie hat Samsung auch über Spielestreaming gesprochen. Der südkoreanische Konzern will dabei mit Microsoft an dessen Project Xcloud arbeiten. Auf eine Anfrage von The Verge verriet Kareem Choudhry, der bei Microsoft für Cloud Gaming zuständig ist, keine Details über die Kooperation.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Phone Research Field GmbH, Hamburg

Choudhry sagte nur, dass natürlich beim laufenden Betatest von Xloud auch Galaxy-Smartphones beteiligt seien, und dass sein Team zusammen mit Samsung daran arbeiten wolle, die "Erfahrung zu verfeinern". Weitere Informationen soll es im Laufe des Jahres geben.

Denkbar ist, dass eine Vorabversion oder die finale Fassung von Project Xcloud früher oder exklusiv auf Smartphones von Samsung verfügbar sein wird. 2019 hatten die beiden Unternehmen verabredet, bei der Verzahnung von Android und Windows zu kooperieren. Dabei geht es unter anderem um die Unterstützung von One Drive und ähnlichen Cloud-basierten Anwendungen.

Wohl nur um Marketing geht es Samsung und Microsoft im Zusammenhang mit dem Rennspiel Forza Sport. Das können interessierte Mobile Gamer ab sofort im Google Play Store und im Samsung Galaxy Store vorab registrieren.

Spieler mit einem iPhone können das zwar nicht, aber das fertige Spiel soll dann auf iOS und Android gleichzeitig starten - irgendwann im Frühjahr 2020.

Project Xcloud ist seit Anfang Oktober 2019 in den USA, Großbritannien und Südkorea als geschlossene Beta auf Smartphones mit Android verfügbar. Microsoft hatte angekündigt, das die Beta Anfang 2020 auch in Westeuropa verfügbar sein soll. Dann soll das Spielestreaming auch auf Windows 10 funktionieren und neben dem Gamepad der Xbox sollen auch andere Controller per Bluetooth unterstützt werden, inklusive dem Gamepad der Playstation 4.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. (-10%) 8,99€
  3. (-15%) 12,67€
  4. 33,99€

Folgen Sie uns
       


DJI Robomaster S1 - Test

Was fährt da auf dem Flur entlang? Der Robomaster S1 ist ein flinker Roboter, mit dem wir Rennen fahren oder gegen andere Robomaster im Duell antreten können. Das macht einen Riesenspaß und ist auch ein guter Einstieg ins Programmieren.

DJI Robomaster S1 - Test Video aufrufen
Data Scientist: Ein Mann, der mit Daten Leben retten will
Data Scientist
Ein Mann, der mit Daten Leben retten will

Senfgelbes Linoleum im Büro und weniger Geld als in der freien Wirtschaft - egal, der Data Scientist Danilo Schmidt liebt seinen Job an der Charité. Mit Ärzten entwickelt er Lösungen für Patienten. Die größten Probleme dabei: Medizinersprech und Datenschutz.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Computerlinguistik "Bordstein Sie Ihre Erwartung!"
  2. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  3. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

O2 Free Unlimited im Test: Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich
O2 Free Unlimited im Test
Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich

Telefónica startet eine kleine Revolution im Markt für Mobilfunktarife: Erstmals gibt es drei unterschiedliche Tarife mit unlimitierter Datenflatrate, die sich in der maximal verfügbaren Geschwindigkeit unterscheiden. Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Tarife getestet und sind auf erstaunliche Besonderheiten gestoßen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Telefónica Neue O2-Free-Tarife verlieren endloses Weitersurfen
  2. O2 My Prepaid Smartphone-Tarife erhalten mehr ungedrosseltes Datenvolumen
  3. O2 Free Unlimited Basic Tarif mit echter Datenflatrate für 30 Euro

Gebrauchtwagen: Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist
Gebrauchtwagen
Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist

Noch steht der Markt für gebrauchte Teslas und andere Elektroautos am Anfang der Entwicklung. Für eine verlässliche Wertermittlung benötigen Käufer ein Akku-Zertifikat. Das bieten private Verkaufsberater an. Ein österreichisches Startup will die Idee groß rausbringen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

    •  /