Project Wing: Alphabet will 2017 mit Drohnenlieferungen starten

In zwei Jahren soll es losgehen: 2017 will Alphabet Waren mit unbemannten Fluggeräten zum Kunden bringen. Das hat der Projektleiter angekündigt.

Artikel veröffentlicht am , /dpa
Project Wing: wirksames Kontrollsystem für die Drohnenflüge
Project Wing: wirksames Kontrollsystem für die Drohnenflüge (Bild: Google/Screenshot: Golem.de)

Alphabet will in absehbarer Zeit in den USA Waren per Drohnen ausliefern. "Unser Ziel ist es, den kommerziellen Betrieb ab 2017 aufzunehmen", sagte David Vos, Leiter von Project Wing auf einer Konferenz von Luftfahrtexperten nahe Washington.

Stellenmarkt
  1. Technical Software Designer (m/f/d)
    Molecular Machines & Industries GmbH, Eching bei München
  2. Projektmanager - Produktentwicklung Vermögensverwaltung (m/w/d)
    Flossbach von Storch, Köln
Detailsuche

Alphabet verhandele mit der US-Luftaufsichtsbehörde Federal Aviation Administraton (FAA) und anderen Beteiligten, um ein wirksames Kontrollsystem für die Drohnenflüge in einer Höhe unterhalb von etwa 150 Metern zu entwickeln, sagte Vos. Das Unternehmen arbeitet auch selbst an einer Flugverkehrskontrolle, mit der künftige Drohnenflüge koordiniert und Kollisionen verhindert werden sollen.

Google hatte das Project Wing 2014 angekündigt. Außerdem experimentieren derzeit auch die Onlinehändler Amazon und Alibaba, die US-Handelskette Walmart sowie die Deutsche Post mit Liefercoptern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Luca-App
Wo ist das BSI, wenn man es mal braucht?

Während das BSI die Corona-Warn-App intensiv prüft, müssen das bei der Luca-App freiwillige Sicherheitsexperten übernehmen. Warum ist das so?
Eine Analyse von Friedhelm Greis und Moritz Tremmel

Luca-App: Wo ist das BSI, wenn man es mal braucht?
Artikel
  1. Amazon: Fire-TV-Apps sollen Touch-Steuerung erhalten
    Amazon
    Fire-TV-Apps sollen Touch-Steuerung erhalten

    Amazon ruft Anbieter auf, ihre Apps für Fire-TV-Geräte mit einer Touch-Steuerung zu versehen. Das ermöglicht neuartige Geräte.

  2. Prophete E-Bike Cargo: Aldi bringt elektrisches Lastenfahrrad mit Anschiebehilfe
    Prophete E-Bike Cargo
    Aldi bringt elektrisches Lastenfahrrad mit Anschiebehilfe

    Aldi hat das Prophete Cargo E-Bike ein Lastenfahrrad im Angebot. Damit können Kinder, Tiere und Einkäufe umweltfreundlich transportiert werden.

  3. Der Nachfolger von Windows 10: Windows 11 ist da
    Der Nachfolger von Windows 10
    Windows 11 ist da

    Nun ist es offiziell: Microsoft kündigt das neue Windows 11 an. Vieles war bereits vorher bekannt, einiges Neues gibt es aber trotzdem.

TheUnichi 03. Nov 2015

Es geht doch eben genau da rum, schlecht bewohnte oder schlecht zugängliche Gebiete...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate: Ryzen 7 5800 X 359€, Ryzen 5 5600 X 249€ • Gigabyte Z490M 119,90€ • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Samsung SSD 980 Pro PCIe 4.0 1TB 166,59€ • Gigabyte M27Q 27" WQHD 170Hz 338,39€ • Logitech Lenkrad-Sets zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /