Abo
  • Services:

Project Wing: Alphabet will 2017 mit Drohnenlieferungen starten

In zwei Jahren soll es losgehen: 2017 will Alphabet Waren mit unbemannten Fluggeräten zum Kunden bringen. Das hat der Projektleiter angekündigt.

Artikel veröffentlicht am , /dpa
Project Wing: wirksames Kontrollsystem für die Drohnenflüge
Project Wing: wirksames Kontrollsystem für die Drohnenflüge (Bild: Google/Screenshot: Golem.de)

Alphabet will in absehbarer Zeit in den USA Waren per Drohnen ausliefern. "Unser Ziel ist es, den kommerziellen Betrieb ab 2017 aufzunehmen", sagte David Vos, Leiter von Project Wing auf einer Konferenz von Luftfahrtexperten nahe Washington.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Alphabet verhandele mit der US-Luftaufsichtsbehörde Federal Aviation Administraton (FAA) und anderen Beteiligten, um ein wirksames Kontrollsystem für die Drohnenflüge in einer Höhe unterhalb von etwa 150 Metern zu entwickeln, sagte Vos. Das Unternehmen arbeitet auch selbst an einer Flugverkehrskontrolle, mit der künftige Drohnenflüge koordiniert und Kollisionen verhindert werden sollen.

Google hatte das Project Wing 2014 angekündigt. Außerdem experimentieren derzeit auch die Onlinehändler Amazon und Alibaba, die US-Handelskette Walmart sowie die Deutsche Post mit Liefercoptern.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

TheUnichi 03. Nov 2015

Es geht doch eben genau da rum, schlecht bewohnte oder schlecht zugängliche Gebiete...


Folgen Sie uns
       


Apple Pay ausprobiert

Dank Apple Pay können nun auch Nutzer in Deutschland kontaktlos mit ihrem iPhone bezahlen. Wir haben den Dienst bei unserem Lieblingscafé ausprobiert.

Apple Pay ausprobiert Video aufrufen
Alternative Antriebe: Saubere Schiffe am Horizont
Alternative Antriebe
Saubere Schiffe am Horizont

Wie viel Dreck Schiffe in die Luft blasen, bleibt den meisten Menschen verborgen, denn sie tun es auf hoher See. Fast 100 Jahre wurde deshalb nichts dagegen unternommen - doch die Zeiten ändern sich endlich.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autonome Schiffe Und abends geht der Kapitän nach Hause
  2. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  3. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch
  3. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit

    •  /