Project Titan: Technischer Leiter für Apples Autoprojekt wirft hin

Der Leiter des Software-Engineering-Programms für Apples Autoteam hat das Unternehmen nach sieben Jahren verlassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Vielleicht werden die beiden mal Apples Auto fahren.
Vielleicht werden die beiden mal Apples Auto fahren. (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Der ehemalige Chef des Software-Engineering von Apples Autoteam, Joe Bass, arbeitet jetzt bei Meta. Der Manager bestätigte den Arbeitgeberwechsel auf seiner LinkedIn-Seite.

Stellenmarkt
  1. Leitung der Stabsstelle IT und Digitalisierung (m/w/d)
    Kunstakademie Münster, Münster
  2. Sachbearbeiter/in IT-Strategie/IT-Management / Verwaltungsmodernisierung (m/w/d)
    Bundesamt für Auswärtige Angelegenheiten, Brandenburg/Havel
Detailsuche

Wie Bloomberg berichtete, ist nun fast das gesamte Managementteam des Apple Car wieder gegangen. Das Team sei erst vor einem Jahr zusammengestellt worden.

Die Manager Dave Scott, Jaime Waydo, Dave Rosenthal und Benjamin Lyon verließen das Unternehmen schon Anfang 2021. Doug Field, der Leiter des Autoteams, ging im September 2021. Michael Schwekutsch, der für die Hardware des Apple-Projekts verantwortlich war, folgte bald darauf. Angeblich wollte Apple bereits 2025 ein Fahrzeug mit autonomen Fahreigenschaften auf den Markt bringen.

Der neue Leiter des Projekts ist laut einem früheren Bericht Kevin Lynch, der schon an der Apple Watch mitarbeitete.

Apples Personalkarussell dreht sich schnell

Golem Akademie
  1. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    29./30.06.2022, virtuell
  2. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    07./08.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Apples Führungsmannschaft veränderte sich in den vergangenen Jahren stark. Marketing-Chef Phil Schiller trat vor etwa einem Jahr von den meisten seiner Aufgaben zurück und wurde durch Greg Joswiak ersetzt. Jony Ive, der leitende Apple-Designer, verließ das Unternehmen im vergangenen Jahr, um seine eigene Designfirma zu gründen. Die frühere Einzelhandelschefin Angela Ahrendts ging 2019, ihren Job übernahm Deirdre O'Brien.

Seit Jahren gibt es Berichte, Apple plane ein eigenes Elektroauto. Immer wieder tauchen nicht nur Managernamen, sondern auch Firmen auf, die angeblich für das Apple-Auto Akkus entwickeln oder gar die gesamte Bodengruppe des Fahrzeugs beisteuern wollen. Bislang sind jedoch keine Prototypen-Aufnahmen gesichtet worden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


NMN 24. Jan 2022

Projekt Titan wird gecancelt. Die Überreste wird Apple als Overwatch verkaufen. Jahre...

chefin 24. Jan 2022

Man muss nicht unzufrieden sein. Manchmal reicht es schon, das man sieht, das die...

ChMu 24. Jan 2022

7 Jahre bei Apple, seit einem Jahr Leiter des Auto Projekts ueber das jeder...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cariad
Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
Artikel
  1. Delfast Top 3.0: Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein
    Delfast Top 3.0
    Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein

    Ukrainische Infanteristen nutzen E-Motorräder, um leise und schnell zum Einsatz zu gelangen und die Panzerabwehrlenkwaffe NLAW zu transportieren.

  2. Überwachung: Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein
    Überwachung
    Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein

    In Rheinland-Pfalz werden Handynutzer am Steuer eines Autos automatisch erkannt. Dazu wird das System Monocam aus den Niederlanden genutzt.

  3. Love, Death + Robots 3: Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so
    Love, Death + Robots 3
    Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so

    Die abwechslungsreichste Science-Fiction-Serie unserer Zeit ist wieder da - mit acht neuen Folgen der von David Fincher produzierten Anthologie-Reihe.
    Von Peter Osteried

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Ryzen 9 5900X 398€ • Top-Laptops zu Tiefpreisen • Edifier Lautsprecher 129€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • Samsung Soundbar + Subwoofer günstig wie nie: 228,52€ [Werbung]
    •  /