Abo
  • Services:
Anzeige
Da bleiben Apple nicht mehr viele Alternativen - außer bei Magna Steyr vielleicht.
Da bleiben Apple nicht mehr viele Alternativen - außer bei Magna Steyr vielleicht. (Bild: Open Automotive Alliance)

Project Titan: BMW und Daimler sagen Apple beim Autoprojekt ab

Da bleiben Apple nicht mehr viele Alternativen - außer bei Magna Steyr vielleicht.
Da bleiben Apple nicht mehr viele Alternativen - außer bei Magna Steyr vielleicht. (Bild: Open Automotive Alliance)

Unbestätigte Verhandlungen über ein unbestätigtes Projekt abgebrochen: Weder BMW noch Mercedes wollen einem Bericht zufolge Apple beim Bau seines Elektroautos helfen. Dabei könnte auch die Sorge um den Datenschutz eine Rolle spielen.

Weder BMW noch Mercedes geben offiziell zu, überhaupt mit Apple über ein Elektroauto verhandelt zu haben. Das Handelsblatt berichtet aber nun unter Berufung auf Quellen aus der Branche, die beiden Unternehmen hätten die Verhandlungen abgebrochen. Es sei bei der Entscheidung um die Eigenständigkeit der Unternehmen und um den Datenschutz gegangen. Apple selbst verrät nach wie vor nicht, ob das Unternehmen an einem eigenen Elektroauto arbeitet. Doch vieles deutet darauf hin, dass es das "Projekt Titan" wirklich gibt, am deutlichsten einige Personalwechsel in der Automobilindustrie.

Anzeige

Apple will dem Handelsblatt zufolge ein stark vernetztes "iCar" mit teilautonomen Fahrfunktionen bauen, doch die deutschen Autohersteller sorgen sich darum, wer schlussendlich die Kontrolle über das Vorhaben haben wird. Zulieferer für Apple wollen weder BMW noch Mercedes sein. Außerdem geht es darum, wer die anfallenden Daten kontrolliert. Mercedes hat schon früh klargemacht, dass Datenschutz für das Unternehmen an oberster Stelle steht. Apple wolle das Auto nach Handelsblatt-Informationen eng mit seiner Cloud verbinden.

Mit BMW soll es bereits Verhandlungen gegeben haben, den i3 als Basis für ein eigenes Fahrzeug zu verwenden. Die Verhandlungen sollen jedoch ergebnislos abgebrochen worden sein.

Nach einem Bericht der Frankfurter Allgemeinen Zeitung(FAZ) soll zumindest ein Teil der Forschung an dem Fahrzeug in Berlin erfolgen. Ein kleines Team, das vornehmlich aus ehemaligen Mitarbeitern der Autoindustrie stammen soll, mache sich Gedanken zum Fahrzeug der Zukunft. Diese Runde soll aus etwa 15 bis 20 Personen bestehen, so die FAZ. Das Apple-Auto solle im Rahmen von Carsharing-Modellen angeboten werden.

Autoindustrie kämpft um Talente

Der Kampf um die besten Talente in der Automobilindustrie geht derweil weiter: Der Autoingenieur Chris Porritt soll nach Informationen des Automagazins Electrek und der Schwesterpublikation 9to5Mac zu Apple gewechselt sein. Vor einigen Monaten arbeitete der Ingenieur und Manager noch bei Tesla Motors und soll dort unter anderem an den Plattformen des Model S und des SUVs Model X sowie am Chassis des Model 3 gearbeitet haben.

Gute Entwickler im Automobilbereich sind aber nicht nur bei Apple gefragt: Ein chinesisches Unternehmen hat BMW gleich mehrere Entwickler für Elektroautos abgeworben. Hinter dem Startup stehen bekannte Namen der IT- und Elektronikbranche in Asien.


eye home zur Startseite
Trollversteher 22. Apr 2016

Es gibt sicher Parallelen - wie auch die, dass Musk aus einem vorher total unsexy...

david_rieger 22. Apr 2016

Kommt da noch was oder reicht das übliche "Vertrag mit dem Teufel"-Geschreibe für...

david_rieger 22. Apr 2016

Deshalb werden sie es ja auch nicht selbst und alleine machen. Ihre iPhones bauen sie ja...

Peter Brülls 21. Apr 2016

Bei denen man auf Kontakte und Fotos kam, Big deal. Sperrbildschirm wirklich...

n3mo 21. Apr 2016

Ich habe nicht vorgeschlagen die Manager abzuschaffen. Sondern die Gehälter anzupassen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AKDB, München
  2. Vorwerk & Co. KG, Düsseldorf
  3. Ratbacher GmbH, Frankfurt am Main
  4. HOMAG GmbH, Schopfloch


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 26,49€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...
  2. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  3. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)

Folgen Sie uns
       


  1. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  2. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  3. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  4. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  5. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  6. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  7. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  8. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  9. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  10. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

Quantencomputer: Was sind diese Qubits?
Quantencomputer
Was sind diese Qubits?
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter
  3. Quantencomputer Bosonen statt Qubits

HTC U11 im Hands on: HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
HTC U11 im Hands on
HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
  1. HTC Vive Virtual Reality im Monatsabo
  2. Sense Companion HTCs digitaler Assistent ist verfügbar
  3. HTC U Ultra im Test Neues Gehäuse, kleines Display, bekannte Kamera

  1. Re: Melkmaschine

    PhilSt | 21:03

  2. Re: Akku noch immer nicht wechselbar nehme ich an

    countzero | 21:02

  3. Re: Kommt denn endlich mal ein DLC für den...

    grumbazor | 21:00

  4. Re: Amazon Konto wurde gehackt per Phishing Mail

    el_puesto | 20:58

  5. Re: Mid-2012 Displayschäden

    flow77 | 20:57


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel