Abo
  • Services:
Anzeige
Googles Project-Tango-Tablet
Googles Project-Tango-Tablet (Bild: Google/Screenshot: Golem.de)

Project Tango: Googles Tablet mit 3D-Sicht kostet 1.024 US-Dollar

Google hat den Preis und die grundlegenden Spezifikationen der Entwicklerversion seines Project-Tango-Tablets bekanntgegeben. Das Gerät erkennt dank mehrerer Kameras und Sensoren die Umgebung und gibt sie in Echtzeit als 3D-Modell wieder - ist aber nicht günstig.

Anzeige

Auf der Homepage von Project Tango können interessierte Programmierer jetzt weitere Details zu Googles experimentellem Tablet einsehen. Das Tango-Tablet kann dank einer speziellen Kamera, zusätzlicher Sensoren und einer speziellen Software die Umgebung erkennen und die Daten auswerten. Darauf basierend wird dann in Echtzeit ein 3D-Modell der Umgebung erstellt.

Die Erfassung erfolgt durch eine 4-Megapixel-Kamera für die Bildaufnahme, eine zweite Kamera für die Bewegungserkennung und einen Sensor für Tiefeninformationen. Eine spezielle Software und zusätzliche Spezialchips von Primesense werten die Daten aus. Das daraus generierte Bild ähnelt dem von autonom agierenden Fahrzeugen, ein mögliches Einsatzgebiet der Technologie ist die Orientierung in fremden Gebäuden. Auch als Hilfe für die autonome Steuerung von Fahrzeugen oder Drohnen ist der Einsatz der Technologie denkbar.

  • Googles Project-Tango-Tablet (Bild: Google, Screenshot: Golem.de)
  • Googles Project-Tango-Tablet (Bild: Google, Screenshot: Golem.de)
Googles Project-Tango-Tablet (Bild: Google, Screenshot: Golem.de)

Tegra K1 und 4 GByte Arbeitsspeicher

Erstmals gibt es auch weitere Details zu der im Tablet verbauten Hardware: Im Inneren des Gerätes arbeitet ein Tegra-K1-Prozessor von Nvidia, der Arbeitsspeicher ist 4 GByte groß. Der eingebaute Flash-Speicher hat eine Größe von 128 GByte. Bluetooth läuft in der Version 4.0 LE, das Tablet unterstützt zudem LTE. Zum Display und der weiteren Ausstattung hat Google noch keine Informationen preisgegeben.

Das Tablet sowie das ebenfalls mit der Technologie ausgestattete Smartphone werden von Googles Abteilung "Advanced Technology and Projects" (ATAP) entwickelt. Entwickler können sich ab sofort auf der Homepage des Projekts eintragen, um über die Veröffentlichung des Tablets informiert zu werden. Eine Kaufoption ist das allerdings noch nicht. Der Preis des Tablets beträgt 1.024 US-Dollar, das Gerät soll im Spätsommer 2014 erscheinen. Zu dem Preis dürften - wie in den USA üblich - noch Steuern hinzukommen.


eye home zur Startseite
der_heinz 11. Jun 2014

Ja, aber genau das hab ich doch geschrieben :)

TC 08. Jun 2014

1024$, nicht ¤ wobei wie man das so kennt hierzulande dann wieder 1:1 und ja... 1024 = 2...

Anonymer Nutzer 08. Jun 2014

Also ich besitze das können um jemanden der mich Vektorisieren will, aufzufordern diese...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Basler AG, Ahrensburg
  2. SITA Airport IT GmbH, Düsseldorf
  3. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  4. Swiss Post Solutions GmbH, Hallstadt bei Bamberg, Pulsnitz bei Dresden


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,49€
  2. 8,99€
  3. 11,49€

Folgen Sie uns
       


  1. VR

    Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben

  2. Razer-CEO Tan

    Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

  3. VW-Programm

    Jeder Zehnte tauscht Diesel gegen Elektroantrieb

  4. Spaceborne Computer

    HPEs Weltraumcomputer rechnet mit 1 Teraflops

  5. Unterwegs auf der Babymesse

    "Eltern vibrieren nicht"

  6. Globalfoundries

    AMD nutzt künftig die 12LP-Fertigung

  7. Pocketbeagle

    Beaglebone passt in die Hosentasche

  8. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  9. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  10. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

  1. Re: und was sagen die Piraten?

    tha_specializt | 12:14

  2. Re: Eltern leben in einer Welt aus Angst

    NativesAlter | 12:14

  3. Re: Ob das eine Steigerung ist kann man nicht...

    AndyMt | 12:12

  4. Re: Ich muß mal eine Lanze für Apple brechen

    theonlyone | 12:11

  5. Re: Es nervt!!!

    Test_The_Rest | 12:11


  1. 12:08

  2. 11:30

  3. 10:13

  4. 09:56

  5. 09:06

  6. 08:11

  7. 07:21

  8. 18:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel