Abo
  • IT-Karriere:

Project Stream: Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey

Leider nur in den USA: Google will mit einem großangelegten Pilotversuch den Stream eines grafisch anspruchsvollen Blockbuster-Spiels ausprobieren und bietet den Testern kostenlosen Zugriff auf Assassin's Creed Odyssey.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Assassin's Creed Odyssey
Artwork von Assassin's Creed Odyssey (Bild: Ubisoft)

Seit längerem gibt es Gerüchte in der Spielebranche über Yeti - so der kolportierte Arbeitstitel bei Google. Nun ist klar, worum es geht: Google will in das Geschäft mit dem Streaming einsteigen. Im Rahmen eines Pilotprojekts kann in den USA eine begrenzte Anzahl an Testern das am Freitag erscheinende Assassin's Creed Odyssey (Test auf Golem.de) ausprobieren.

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin
  2. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz

Mit Streaming ist gemeint, dass das Spiel auf Servern von Google ausgeführt wird und die Bilder auf den Monitor des Nutzers übertragen werden. Der kann seine Eingaben vornehmen, die dann per Internet zurück zu den Servern geschickt und bearbeitet werden. Das Ganze funktioniert in der Praxis bei Angeboten wie Playstation Now recht gut, allerdings gibt es in der Praxis bei schlechter Onlineverbindung durchaus Probleme mit Eingabeverzögerungen und Grafikartefakten.

Google stellt Project Stream in seinem Blog vor. Das Unternehmen schreibt, dass es im Feldversuch mit Odyssey speziell darum gehe, die Übertragung eines Blockbuster-Spiels auszuprobieren. "Die Technologie und Kreativität, die hinter diesen AAA-Videospielen steckt, ist außergewöhnlich", schwärmt Google. "Jeder Pixel wird von einer Reihe von Echtzeit-Rendering-Technologien, Kunst, Grafikeffekten, Animationen, Simulationen, Physik und Dynamik angetrieben."

Das alles in guter Qualität per Stream anzubieten, sei eine Herausforderung. "Beim Streamen von TV-Sendungen oder Filmen können die Konsumenten mit ein paar Sekunden Puffern am Anfang leben, aber das Streamen von qualitativ hochwertigen Games erfordert eine Latenz in Millisekunden, ohne dass die Grafik beeinträchtigt wird", schreibt das Unternehmen.

Zu den langfristigen Plänen äußert sich Google nicht. Wer Assassin's Creed Odyssey kostenlos per Stream spielen möchte, muss sich vorab registrieren - das ist ab sofort möglich. Zugang erhalten nur Teilnehmer ab einem Alter von 17 Jahren aus den USA. Außerdem müssen sie Chrome auf einem Desktop oder Laptop installiert und eine Internetverbindung mit mindestens 25 MBit/s haben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 129,00€
  2. (u. a. Mario Kart 8 Deluxe, New Super Mario Bros. U Deluxe)
  3. 89,99€
  4. (aktuell u. a. Silverstone RGB LED Hub 20,99€, Lenovo IdeaPad 449,00€)

dev_null 03. Okt 2018

Die Streaming BOX wird günstig, das mag sein. Das Spielen selbst sicher nicht. Du denkst...

Glennmorangy 02. Okt 2018

Das ist ein dickes Ding und könnte den Markt weiter fragmentieren. Vor allem...

Flyns 02. Okt 2018

Ich habe vor einigen Tagen mal aus Interesse Playstation Now ausprobiert. Das lief...


Folgen Sie uns
       


Demo gegen Uploadfilter in Berlin - Bericht

Impressionen von der Demonstration am 23. März 2019 gegen die Uploadfilter in Berlin.

Demo gegen Uploadfilter in Berlin - Bericht Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
    Fitbit Versa Lite im Test
    Eher smartes als sportliches Wearable

    Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
    Von Peter Steinlechner

    1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
    2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
    3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
    Anno 1800 im Test
    Super aufgebaut

    Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
    Von Peter Steinlechner

    1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
    2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
    3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

      •  /