Abo
  • IT-Karriere:

Project Spark: MS-Bastelkasten wird kostenlos

Der für Windows-PC und Xbox One verfügbar Spieleeditor Project Spark von Microsoft ist demnächst vollständig kostenlos verfügbar. Mit der abschließenden Erweiterung soll es größere Änderungen und neue Inhalte wie Drachen und Goblins geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Project Spark
Artwork von Project Spark (Bild: Microsoft)

Microsoft kündigt eine grundlegende Neuausrichtung von Project Spark an. Bislang war das Hauptprogramm des Spieleeditors zwar auch kostenlos verfügbar, für Erweiterungen und den Zugriff auf Bibliotheken mussten die Nutzer aber zahlen; für die Xbox One war eine Disc-Version mit Store-Guthaben erhältlich. Ab dem 5. Oktober 2015 sollen alle Inhalte ohne Zahlung verfügbar sein. Wer vor dem 28. Juli 2015 etwa eine Disc-Version gekauft hat oder anderweitig Geld ausgegeben hat, soll es in Form von Guthaben für den Microsoft Store erstattet bekommen.

Stellenmarkt
  1. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  2. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG, Köln

Einen Grund für die Umstellung nennt Microsoft nicht. Letztlich dürfte der Editor nicht ganz den erhofften Erfolg gehabt haben. Der Publisher nennt zwar beeindruckende Zahlen: So würden derzeit täglich zwischen 300 und 400 von Spielern produzierte Spiele auf die Server geladen, die Nutzerbasis sei rund 200.000 Mitglieder stark. Spark kommt im Einsteiger-Bastelbereich aber kaum gegen das viel beliebtere Minecraft an, während anspruchsvolle Hobbyentwickler dann auch gleich zu Unity oder der Unreal Engine greifen können.

Mit der Umstellung soll es ein Update geben, das unter anderem die maximale Umgebungsgröße verdoppelt und den Entwicklern mehr Slots für Uploads zur Verfügung stellt. Außerdem soll es zum Abschluss rund 200 neue Assets geben, darunter einen Drachen, einen Kriegsgott der Goblins und Ähnliches.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,00€
  2. 59,99€
  3. ab 17,99€
  4. 799,90€

eineFrau 02. Okt 2015

Das behauptet ja keiner. Aber als Experimentierkasten können sie es schon benutzen. Wer...

Hotohori 29. Sep 2015

Das ist allerdings ein gravierender Einschnitt. Die Lokalisierung hätten sie ja zumindest...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10 Plus - Test

Das Galaxy S10+ ist Samsungs neues, großes Top-Smartphone. Im Test haben wir uns besonders die neue Dreifachkamera angeschaut.

Samsung Galaxy S10 Plus - Test Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
  2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

    •  /