• IT-Karriere:
  • Services:

Project Scarlett: Microsoft soll Lockhart-Xbox gestrichen haben

Bisher umfasste das sogenannte Project Scarlett zwei Xbox-Modelle: Die schnellere Anaconda- und die langsamere Lockhart-Konsole. Offenbar konzentriert sich Microsoft mittlerweile nur noch auf die Highend-Variante, die günstigere Xbox soll nicht weiterentwickelt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Phil Spencer zeigt eine Xbox des Project Scarlett
Phil Spencer zeigt eine Xbox des Project Scarlett (Bild: Microsoft)

Als Microsoft auf der Spielemesse E3 2018 das Project Scarlett ankündigte, sprach Gaming-Chef Phil Spencer von zwei Next-Gen-Xbox-Konsolen, nannte sie aber nicht beim Namen. Intern werden die Geräte als Anaconda und als Lockhart bezeichnet, wobei Erstere als die schnellere sowie teurere Xbox und Letztere als die günstigere geplant waren. Auf der E3 2019 war dann nur noch von einer Scarlett-Konsole die Rede, nämlich dem leistungsfähigeren Modell, welches intern Anaconda heißt.

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Landesamt für Steuern, München, Regensburg
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Die Einsteiger-Xbox namens Lockhart zum niedrigeren Preis soll Microsoft hingegen von der Roadmap gestrichen haben, berichtet der üblicherweise gut informierte Brad Sams von Thurrot. Die Lockhart-Konsole soll von Entwicklern als Basis für diverse Spiele genutzt worden sein, um im Anschluss dann den Titel auf die leistungsfähigere Anaconda-Konsole hochzuskalieren. Somit wäre die Qualität aber reduziert, was die Xbox verglichen zur Playstation 5 schlechter dastehen lassen würde. Außerdem kostet die doppelte Entwicklung mehr Zeit.

Ohnehin hat Microsoft mit dem Project Xcloud eine Alternative für alle, die nicht mehrere Hundert Euro in eine Konsole investieren möchten: Das Spielestreaming nutzt spezielle Blades in den Azure-Rechenzentren des Herstellers und funktioniert mit Android- sowie iOS-Geräten und auf Windows-10-PCs.

Mit der Xbox One S All Digital gibt es überdies das günstigste Modell der aktuellen Generation. Diese Konsole hat kein Blu-ray-Laufwerk und wird mit einer 1 TByte fassenden Festplatte ausgeliefert, sie kostet bei vielen Händlern weniger als 200 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,43€
  2. 14,99€

Glennmorangy 24. Jun 2019

MS hat ein Devkit, aber das ist technisch ebenso wenig final wie das der PS5. Zudem sind...

Glennmorangy 23. Jun 2019

Konsolen werden nie mit der Hardware Power von moderner PCs mithalten können. Dennoch...

Hotohori 22. Jun 2019

Es wird laufen wie bei digitalen Spiele oder DLC Käufen. Am Anfang nutzten das auch nur...


Folgen Sie uns
       


DLR Istar vorgestellt - Bericht

Die Falcon 2000LX des DLR hat weltweit einzigartige Eigenschaft: sie kann so tun, als wäre sie ein anderes Flugzeug.

DLR Istar vorgestellt - Bericht Video aufrufen
Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz

Sicherheitslücke: Wenn das Youtube-Tutorial die Cloud-Zugangsdaten leakt
Sicherheitslücke
Wenn das Youtube-Tutorial die Cloud-Zugangsdaten leakt

Sicherheitsforscher haben Hunderte Youtube-Tutorials ausgewertet und immer wieder Zugangsdaten entdeckt - mit diesen konnten sie sich auf AWS einloggen.
Von Moritz Tremmel

  1. Videoportal Youtube will mehr Werbepausen
  2. Streamer Ninja spielt auf Youtube
  3. URL Ein Zeichen mehr und Youtube ist werbefrei

Workflow: Arbeite lieber asynchron!
Workflow
Arbeite lieber asynchron!

Die Arbeit im Homeoffice ist geprägt von Ablenkung und Terminen. Dabei geht es auch anders: mit asynchroner Kommunikation.
Von Eike Kühl

  1. Anzeige Top ausgestattet im Homeoffice
  2. Schule daheim Wie uns ein wenig Technik zu besseren Ersatzlehrern macht
  3. Richterin Homeoffice birgt Gefahr der Selbstausbeutung

    •  /