Project Scarlett: Microsoft soll Lockhart-Xbox gestrichen haben

Bisher umfasste das sogenannte Project Scarlett zwei Xbox-Modelle: Die schnellere Anaconda- und die langsamere Lockhart-Konsole. Offenbar konzentriert sich Microsoft mittlerweile nur noch auf die Highend-Variante, die günstigere Xbox soll nicht weiterentwickelt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Phil Spencer zeigt eine Xbox des Project Scarlett
Phil Spencer zeigt eine Xbox des Project Scarlett (Bild: Microsoft)

Als Microsoft auf der Spielemesse E3 2018 das Project Scarlett ankündigte, sprach Gaming-Chef Phil Spencer von zwei Next-Gen-Xbox-Konsolen, nannte sie aber nicht beim Namen. Intern werden die Geräte als Anaconda und als Lockhart bezeichnet, wobei Erstere als die schnellere sowie teurere Xbox und Letztere als die günstigere geplant waren. Auf der E3 2019 war dann nur noch von einer Scarlett-Konsole die Rede, nämlich dem leistungsfähigeren Modell, welches intern Anaconda heißt.

Stellenmarkt
  1. Referent (m/w/d) für IT und Informationssicherheit
    PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Dortmund
  2. IT Security Consultant/IT Security Architect (m/w/d)
    SySS GmbH, Tübingen, München, Frankfurt
Detailsuche

Die Einsteiger-Xbox namens Lockhart zum niedrigeren Preis soll Microsoft hingegen von der Roadmap gestrichen haben, berichtet der üblicherweise gut informierte Brad Sams von Thurrot. Die Lockhart-Konsole soll von Entwicklern als Basis für diverse Spiele genutzt worden sein, um im Anschluss dann den Titel auf die leistungsfähigere Anaconda-Konsole hochzuskalieren. Somit wäre die Qualität aber reduziert, was die Xbox verglichen zur Playstation 5 schlechter dastehen lassen würde. Außerdem kostet die doppelte Entwicklung mehr Zeit.

Ohnehin hat Microsoft mit dem Project Xcloud eine Alternative für alle, die nicht mehrere Hundert Euro in eine Konsole investieren möchten: Das Spielestreaming nutzt spezielle Blades in den Azure-Rechenzentren des Herstellers und funktioniert mit Android- sowie iOS-Geräten und auf Windows-10-PCs.

Mit der Xbox One S All Digital gibt es überdies das günstigste Modell der aktuellen Generation. Diese Konsole hat kein Blu-ray-Laufwerk und wird mit einer 1 TByte fassenden Festplatte ausgeliefert, sie kostet bei vielen Händlern weniger als 200 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Glennmorangy 24. Jun 2019

MS hat ein Devkit, aber das ist technisch ebenso wenig final wie das der PS5. Zudem sind...

Glennmorangy 23. Jun 2019

Konsolen werden nie mit der Hardware Power von moderner PCs mithalten können. Dennoch...

Hotohori 22. Jun 2019

Es wird laufen wie bei digitalen Spiele oder DLC Käufen. Am Anfang nutzten das auch nur...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Google
Neues Pixel 6 kostet 650 Euro

Das Pixel 6 Pro mit Telekamera und schnellerem Display kostet ab 900 Euro. Google verbaut erstmals einen eigenen Prozessor.

Google: Neues Pixel 6 kostet 650 Euro
Artikel
  1. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  2. Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
    Klimaforscher
    Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

    Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
    Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

  3. Kalter Krieg 2.0?: Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe
    Kalter Krieg 2.0?
    Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe

    Die Volksrepublik China soll eine Hyperschallwaffe getestet haben. China dementiert die Vorwürfe aber und sagt, es wäre ein Raumschiff gewesen.
    Eine Analyse von Patrick Klapetz

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) [Werbung]
    •  /