Project Scarlett: Auch nächste Xbox nutzt Raytracing-Kerne

Es war ein offenes Geheimnis, das nun ein Entwickler bestätigt hat: Die kommende Xbox-Konsole wird einen AMD-Chip mit RDNA-Grafikeinheit und dedizierten Raytracing-Einheiten haben. Sonys Playstation 5 unterstützt ebenfalls Raytracing.

Artikel veröffentlicht am ,
XBox-Präsentation aufd der E3 2019
XBox-Präsentation aufd der E3 2019 (Bild: Microsoft)

Die nächste Xbox-Generation wird über Raytracing-Kerne für unter anderem realistischere Licht- und Schattendarstellung verfügen. Das sagte Colin Penty, der Technical Art Director von The Coalation (Gears 5), im Gespräch mit der Spieleseite Gamespot. "Ich bin definitiv sehr begeistert, wozu die neue Hardware in der Lage ist. Dedizierte Raytracing-Hardware zu haben, ist toll", betonte der leitende Entwickler.

Stellenmarkt
  1. IT Security Architect (m/w/d)
    Knorr-Bremse Services GmbH, Berlin
  2. (Senior) Plattform Manager (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm
Detailsuche

Bei der Ankündigung der kommenden Xbox hatte Microsoft nur allgemein von Hardware-Raytracing-Unterstützung gesprochen und nicht eingegrenzt, wie dieses berechnet wird. Im Desktop-Segment verkauft Nvidia mit den Geforce RTX (Turing) seit Sommer 2018 bereits Grafikkarten mit dedizierten Raytracing-Kernen, es gibt aber auch einen Software-Fallback für die Geforce GTX 16x0 (Turing Lite) und die Geforce GTX 10x0 (Pascal). AMD hat Raytracing bisher nicht im Treiber freigeschaltet.

Die Xbox Anaconda, so der interne Codename für die schnellere Konsole des Project Scarlett, und die nächste Playstation basieren jeweils auf einem Custom-Chip von AMD. Der kombiniert acht Zen-2-Kerne mit einer Grafikeinheit, welche auf einer weiterentwickelten RDNA-Technik basiert, wie sie in den Navi-Karten wie der Radeon RX 5700 (XT) verwendet wird. RDNA v1 hat noch keine Raytracing-Kerne, für RDNA v2 sieht AMD dies aber vor.

Microsoft zufolge erscheint die nächste Xbox bis Ende 2020, also wohl im späten Herbst pünktlich zum Weihnachtsgeschäft. Von Sony gibt es bisher keine offizielle Aussage zum Veröffentlichungstermin der kommenden Playstation, es dürfte aber auch 2020 soweit sein - keiner der beiden Hersteller wird dem anderen hier einen signifikanten zeitlichen Vorteil lassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe
Neben Star Trek leider fast vergessen

Der Name Gene Roddenberry steht vor allem für Star Trek. Nach dem Ende der klassischen Serie hat er aber noch andere Science-Fiction-Stoffe entwickelt.
Von Peter Osteried

Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe: Neben Star Trek leider fast vergessen
Artikel
  1. Illegales Streaming: House of Dragons bei Piraten beliebter als Ringe der Macht
    Illegales Streaming
    House of Dragons bei Piraten beliebter als Ringe der Macht

    Das Game-of-Thrones-Prequel hat mehr Zuschauer als die neue Herr-der-Ringe-Serie - zumindest via Bittorrent.

  2. Carsten Spohr: Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke
    Carsten Spohr
    Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke

    Unbekannte haben einen QR-Code auf einem Boardingpass von Lufthansa-Chef Carsten Spohr ausgelesen und auf persönliche Daten zugreifen können.

  3. Softwareentwicklung: Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter
    Softwareentwicklung
    Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter

    Flutter ist ein tolles und einfach zu erlernendes Framework, vor allem für die Entwicklung mobiler Apps. Eine Anleitung für ein erstes kleines Projekt.
    Eine Anleitung von Pascal Friedrich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: Bis -53% auf Gaming-Zubehör und bis -45% auf PC-Audio • Crucial 16-GB-Kit DDR5-4800 69,99€ • Crucial P2 1 TB 67,90€ • MindStar (u. a. Intel Core i5-12600 239€ und Fastro 2-TB-SSD 128€) • Logitech G Pro Gaming Keyboard 77,90€ • Apple iPhone 12 64 GB 659€ [Werbung]
    •  /