Abo
  • Services:

Project Sansar: Neue VR-Welt von den Second-Life-Machern

Das US-Entwicklerstudio Linden Lab (Second Life) beginnt in diesen Tagen offenbar mit internen Tests seines nächsten Titels: einer virtuellen Welt für Anwender mit Oculus Rift und anderen VR-Headsets.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Project Sansar
Artwork von Project Sansar (Bild: Linden Lab)

Es soll viel schöner, größer und einsteigerfreundlicher werden als Second Life: Das aus San Francisco stammende Entwicklerstudio Linden Lab beginnt mit dem internen Test von Project Sansar, so US-Medien wie Quartz. Bei Sansar handelt es sich wie bei Second Life um eine virtuelle Welt - allerdings speziell ausgelegt für Nutzer von VR-Headsets wie Oculus Rift oder HTC Vive.

  • Artwork von Project Sansar (Bild: Linden Lab)
Artwork von Project Sansar (Bild: Linden Lab)
Stellenmarkt
  1. Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW), Stuttgart
  2. über eTec Consult GmbH, Region Frankfurt, Offenbach, Hanau

Typische Ziele wie in MMORPGs soll es in Project Sansar nicht geben. Das bislang einzige Artwork erinnert an Plakate aus den 20er und 30er Jahren. Das Projekt soll laut den bisher verfügbaren Informationen wesentlich aufwendigere Grafik haben als Second Life, vor allem aber besser zu bedienen und einsteigerfreundlicher sein. Nutzer sollen künstlerisch tätig sein können, sich mit anderen treffen oder Geschäfte aufziehen.

Offenbar wird Project Sansar von Grund auf neu programmiert und ist vollständig auf VR ausgelegt. Second Life bietet zwar auch Unterstützung für Oculus Rift, allerdings ist die technisch nicht sehr gut umgesetzt. Wie umfangreich der aktuelle Test von Sansar ist, wann er erweitert wird und wann es weitere Informationen über den Titel gibt, hat Linden Lab noch nicht bekanntgegeben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Auto-Cogitator 11. Nov 2015

Für weite Teile von SL (oder auch von 3D-Welten, die auf der Open-Source-Software...

Hotohori 11. Aug 2015

Und das ist mit einer der Gründe weswegen ich von dem Film gar nichts erwarte. Es wird...

Hotohori 11. Aug 2015

Bei beiden Projekten ist chatten nur ein Nebenfeature. Also gerade das als Argument zu...

Menplant 11. Aug 2015

sowas wie Everquest Next?

Baron Münchhausen. 11. Aug 2015

Voll damit :D siehe: https://www.youtube.com/watch?v=9cQIXeYapKw&list...


Folgen Sie uns
       


Smartes Feuerzeug Slighter angesehen (CES 2019)

Das smarte Feuerzeug Slighter gibt Rauchern nicht immer Feuer.

Smartes Feuerzeug Slighter angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
Android-Smartphone
10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Android Q Google will den Zurück-Button abschaffen
  2. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
  3. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps

Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
Chromebook Spin 13 im Alltagstest
Tolles Notebook mit Software-Bremse

Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
Ein Test von Tobias Költzsch


      •  /