Abo
  • Services:
Anzeige
Quantencomputer von D-Wave (Symbolbild): Geschäftsmodell für Quantencomputer
Quantencomputer von D-Wave (Symbolbild): Geschäftsmodell für Quantencomputer (Bild: D-Wave)

Project Q: Google öffnet Zugang zu Quantencomputer

Quantencomputer von D-Wave (Symbolbild): Geschäftsmodell für Quantencomputer
Quantencomputer von D-Wave (Symbolbild): Geschäftsmodell für Quantencomputer (Bild: D-Wave)

IBM hat es vorgemacht, Alphabet zieht nach: Wissenschaftler und Entwickler können mit Googles Quantencomputer arbeiten. Ziel ist, Anwendungen für Quantencomputer zu entwickeln.

Rechnen mit dem Quantencomputer: Alphabet ermöglicht Wissenschaftlern Zugang zu Googles Quantenrechner. So will der Konzern die Entwicklung von Anwendungen für diese Computersysteme fördern. Ziel ist, für das Quantencomputer-Projekt ein Geschäftsmodell zu finden.

Anzeige

Das berichtet die US-Nachrichtenagentur Bloomberg. Bloomberg erfuhr von den Plänen von Informanten mit Insiderwissen. Außerdem hatte die Agentur Einsicht in eine Präsentation, in der die Google-Hardware beschrieben wird, darunter das Forschungslabor Embryonic Quantum Data Center. Auf einer anderen Folie wird das Open-Source-Projekt Project Q vorgestellt, dessen Ziel es ist, Code für Quantencomputer zu entwickeln.

IBM bietet Zugang zu Quantencomputern

Neben Google arbeiten auch andere Unternehmen an diesen Rechnern, darunter etwa Microsoft, D-Wave oder das Startup Rigeti. IBM hat im März das Projekt IBM Q angekündigt, das Zugriff auf einen Quantencomputer über das Internet ermöglicht, also Alphabets Projekt ähnelt. Im Mai hat IBM zudem zwei neue, leistungsfähigere Quantenrechner vorgestellt.

Quantencomputer gelten als eine der wichtigsten Zukunftstechnologien in der IT. Die Computer sollen unter anderen eine sichere Kommunikation und eine effizientere Suche ermöglichen sowie bestimmte Probleme besser lösen als herkömmliche Computer.


eye home zur Startseite
Schattenwerk 19. Jul 2017

would bang

Dennis_2k5 19. Jul 2017

Nutzen: Entschlüsselung der menschlichen DNA möglich, Optimierungen von Space Crafts...

ArcherV 19. Jul 2017

Wozu - irgendwann kannst du keine Bitcoins mehr Minen da die Anzahl limitiert ist :-)

Vielfalt 19. Jul 2017

IBM hat es vorgemacht mit diversen Open Source Projekten, Google zieht nach.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MVV EnergySolutions GmbH, Mannheim
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Robert Bosch Packaging Technology GmbH, Crailsheim
  4. Robert Bosch GmbH, Gerlingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. UE Blast und Megablast

    Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  2. TPCast im Hands on

    Überzeugende drahtlose Virtuelle Realität

  3. Separate Cloud-Version

    Lightroom nur noch als Abo erhältlich

  4. 360 Round

    Samsungs 360-Grad-Kamera hat 17 Objektive

  5. X299E-ITX/ac

    Asrock quetscht Sockel 2066 auf Mini-ITX-Board

  6. Alternativer Antrieb

    Toyota zeigt Brennstoffzellenauto und Bus

  7. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  8. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  9. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  10. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Ich als Hobbyfotograf..

    Asser | 09:27

  2. Re: OMG war das lahm

    Raistlin | 09:21

  3. Re: Bei "Intel Atom" habe ich aufgehört zu lesen

    superdachs | 09:20

  4. Re: Kommt da evtl noch eine qwertz Version?

    superdachs | 09:19

  5. Re: Warum bitte 600PS

    jo-1 | 09:17


  1. 09:01

  2. 08:00

  3. 07:52

  4. 07:33

  5. 07:23

  6. 07:15

  7. 19:09

  8. 17:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel