Abo
  • Services:

Project Phoenix: Essenz japanischer Rollenspiele auf Kickstarter

Epische Musik im Trailer und eine Handlung mit Zwischentönen: Am Rollenspiel Project Phoenix arbeiten unter anderem Entwickler von Final Fantasy. Es soll das erste unabhängig über Kickstarter finanzierte japanische Rollenspiel werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Project Phoenix
Artwork von Project Phoenix (Bild: Intelligence Arts)

In der ewigen Bestenliste für den bombastischsten Einstieg in ein Kickstarter-Video dürfte Project Phoenix über Jahre kaum zu schlagen sein. Bei einem Flug durchs Weltall zu Musik, gegen die Carmina Burana wie ein Wanderliedchen wirkt, stellt das Entwicklerteam Creative Intelligence Arts die ganz großen Fragen - etwa, was die Essenz japanischer Rollenspiele ist.

Stellenmarkt
  1. WESTPRESS GmbH & Co. KG, Hamm
  2. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg

Etwas ernsthafter: Das Studio will per Crowdfunding mindestens 100.000 US-Dollar für Project Phoenix sammeln, das im März 2015 für Windows-PC, Mac OS und Linux über Steam erscheinen soll. Außerdem soll es stark angepasste Versionen für iOS und Android sowie eventuell für Konsolen wie die Playstation 4 geben.

Die Handlung dreht sich um einen Engel namens Ruffles - der allerdings hat sein Gedächtnis verloren und reist gemeinsam mit Begleitern durch die Fantasywelt Azuregard. Dort gehen allerlei seltsame Dinge vor, unter anderem greifen orkische Clans immer öfter Siedlungen der Menschen an, und mit den Elfen stimmt ebenfalls etwas nicht. Die Beschreibung der Kämpfe lässt dezent an Final Fantasy denken, sprich: Es gibt ein locker an Echtzeit-Strategie erinnerndes System, bei dem die Gruppe des Spielers in Kampfarenen gegen Bossgegner oder Zufallsmonster antritt.

Die Mitarbeiter von Intelligence Arts haben nach eigenen Angaben an einer ganzen Reihe von Blockbustern gearbeitet. Vor allem wird Final Fantasy genannt, aber auch Diablo 3 und Skyrim. Ein deutscher Entwickler namens Steffen Unger ist ebenfalls mit von der Partie: Er hat zuvor an Halo 4 und bei Crytek an Crysis 3 mitgewirkt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (pay what you want ab 0,88€)
  2. 99,99€ (versandkostenfrei)
  3. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)
  4. 54,99€

Peter Panne 14. Aug 2013

Gibt es doch schon lange auf Kickstarter... siehe Soul Saga: http://www.kickstarter.com...

SirFartALot 13. Aug 2013

Stimmt. Bin auch drauf reingefallen. Irgendwie kommen mir die Pledge Spruenge auch etwas...

Cyberlink 13. Aug 2013

Das war auch bei mir der überzeugende Punkt ;) Aber das Kampfsystem wird ja anscheinend...

twil 12. Aug 2013

http://www.youtube.com/watch?v=11hauEzyQC8


Folgen Sie uns
       


Nubia Alpha - Hands on (MWC 2019)

Nubia hat eine Smartwatch mit einem flexiblen Display auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona gezeigt.

Nubia Alpha - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

Operation 13: Anonymous wird wieder aktiv
Operation 13
Anonymous wird wieder aktiv

Mehrere Jahre wirkte es, als sei das dezentrale Kollektiv Anonymous in Deutschland eingeschlafen. Doch es bewegt sich etwas, die Aktivisten machen gegen Artikel 13 mobil - auf der Straße wie im Internet.
Von Anna Biselli


    Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test: Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
    Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test
    Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro

    Die Geforce GTX 1660 Ti von Zotac ist eine der günstigen Grafikkarten mit Nvidias Turing-Architektur, dennoch erhalten Käufer ein empfehlenswertes Modell: Der leise Pixelbeschleuniger rechnet praktisch so flott wie übertaktete Modelle, braucht aber weniger Energie.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März
    2. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
    3. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

      •  /